• Rezensionen

    Adlon

    Zum Autor:     Der Autor des Buches “Adlon” Felix Adlon ist der Urenkel des Gründers vom Hotel Adlon in Berlin. Geboren 1967 in München wuchs er in Bayern auf. Er studierte in den USA und wurde, wie sein Vater, Filmregisseur. Mit ihm drehte er 2010 das Kinodrama „Mahler auf der Couch“. Heute lebt Felix Adlon mit seiner Frau Nina, die Opernsängerin ist, in Wien. Sie haben sechs Kinder. Zum Inhalt: Felix Adlon hat ein Buch geschrieben, dass präzise die Familiengeschichte der Adlons wiedergibt. Gut recherchiert schreibt Felix Adlon über die Entwicklung seines Urgroßvaters vom Tischlerlehrling bis zum Restaurantbesitzer in Mainz, das im 19.Jahrhundert teilweise zu Frankreich gehörte. Er schildert von…

  • Rezensionen

    Mr. Malcolms Liste

    Zur Autorin:     Die US-Amerikanerin Suzanne Allain lebt mit ihrem Mann in ihrer Heimatstadt Tallahassee, Florida. Sie kehrte dorthin zurück, nachdem sie als Drehbuchautorin in New York und Peking lebte. Für ihre Arbeit fliegt sie auch oft nach Los Angeles. London war ebenso ihr Ziel, um die Dreharbeiten zum Film ihres Romans „Mr. Malcolms Liste“ zu begleiten. Zum Inhalt: Der Leser wird im Roman “Mr. Malcolms Liste” in das Jahr 1818 zurückversetzt. Jeremy Malcolm, der 2. Sohn des Earl of Kilbourne, ist auf der Suche nach einer passenden Ehefrau aus guten Kreisen. Um genau die Frau zu finden, die seinen Anforderungen entspricht, führt er eine Liste, wie die zukünftige Misses…

  • Rezensionen

    Monet

    Zum Inhalt: In der Reihe „Große Meister der Kunst“ präsentiert der Prestel-Verlag den französischen Maler Claude Monet. Claude Monet lebte von 1840 bis 1926. Seine zahlreichen Werke sind über die ganze Welt, in Museen und auch in Privathand, zerstreut. Er zählte zu den bedeutenden Malern des Impressionismus. Seine Frühwerke waren noch realistische Bilder. Das änderte sich 1860. Zu der Zeit begann seine Schaffensperiode des Impressionismus. Kurzfristig lebte er in England, wo er sich von den englischen Malern Turner, Gainsborough und Constable inspirieren ließ. Wieder zurück in Frankreich ließ er sich in Giverny, nahe Paris, nieder. Dort begann er seine berühmten Gartenbilder zu malen, die noch heute die Menschen entzücken. Fazit:…

  • Rezensionen

    Sommerglück im Apfelgarten

    Zur Autorin: Die englische Autorin Fay Keenan schreibt Romantik-Romane, die in ihrer Heimat spielen. Wenn sie nicht schreibt, ist sie Lehrerin an einer Sekundar-Schule. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Töchtern und ihrem Hund „Bertie“ im wunderschönen Somerset. Das vorliegende Buch ist der dritte Band der Serie „In Little Somerby“. Zum Inhalt: Der Roman „Sommerglück im Apfelgarten“ von Fay Keenan ist das dritte Buch einer Serie aus dem wunderschönen England. Die junge Sophie Henderson arbeitet mit Leib und Seele als Kellermeisterin bei Carters Cider im Örtchen Somerby. Gerade von ihrem Freund Mark getrennt, soll sie Alex Fraser, der eine Cider-Kellerei in seiner Heimat Kanada eröffnen will, bei seinem Praktikum…

  • Rezensionen

    Die kleine Hexe Gunda Burgunder

    Zum Buch: Das gebundene Kinderbuch “Die kleine Hexe Gunda Burgunder” vom Schneiderbuch-Verlag lädt mit einem wunderschönen Cover die kleinen Leser ab 6 Jahren ein. Geschrieben wurde das Buch von der Autorin Kallie George und mit Illustrationen von Brigitta Sif aufgelockert. In sieben Kapiteln sind die jungen Leser dabei, wie die kleine Hexe Gunda mit ihrer Mutter im Hexenkaufhaus viele, tolle Sachen sieht, fast etwas kauft und doch am Ende mit leeren Händen geht. Was Gunda aber gefunden hat, sind viele neue Freunde, die sie sehr glücklich machen.  Fazit: Meine kleine Tochter ist von diesem Buch sehr begeistert, das uns jeden Abend mit ins Bett begleitet. Ein kindgerechter, verständlicher Text und…

  • Rezensionen

    Juno Browne und der Tote im Moor

    Zur Autorin:     Für den Stoff ihrer Romane hat Stephanie Austin bereits mehrere Berufe ausgeübt. Sie betätigte sich als Astrologin, sie arbeitete im Antiquitätenladen und im Kunsthandwerk. „Juno Browne und der Tote im Moor“ ist bereits der 2. Roman der englischen Buchreihe Juno Browne, der nun in deutscher Sprache erschienen ist. „Der Tote im Antiquitätenladen“ erschien als 1. Roman der Serie „Juno Browne“ in deutscher Sprache. Vier Romane dieser Serie „Juno Browne“ sind bisher in englischer Sprache erschienen. Stephanie Austin lebt mit ihrem Ehemann in Devon, wo auch die Romane spielen. Zum Inhalt: Die Besitzerin des Antiquitätenladens in Ashburton hat noch mehrere Berufe, um finanziell zu überleben. Sie ist Hundebetreuerin,…

  • Rezensionen

    Wiedersehen am Potsdamer Platz

    Zur Autorin:     Die Autorin der dreibändigen Geschichte über eine Kunsthändlerfamilie, Alexandra Cedrino, stammt ebenfalls aus einer Kunsthändlerfamilie, wo sie zwischen Bildern und Büchern aufwuchs. Sie, 1960 in München geboren, lebt heute in Berlin. Zum Buch: Der letzte Band der Trilogie aus dem Berlin der 30er Jahre bis hin in die Zeit nach dem 2. Weltkrieg ist endlich erschienen. Alice lebt mit ihrem Mann John in London, der einen Job bei der BBC hat. Alice ist auf der Suche nach einer Arbeit für sich – leider vergebens. Die junge Frau wird zunehmend unglücklicher, sehnt sich nach ihrer Familie und nach einer Beschäftigung, in der Familiengalerie, in ihrer alten Heimat Berlin,…

  • Rezensionen

    Die Tote im Sturm

    Zur Autorin:     Die schwedische Autorin Kristina Ohlsson, geb. 1979, begann ihr Berufsleben in der Politik. Sie arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismusexpertin bei der OSZE in Wien. Ihre Autorenkarriere begann mit dem Roman „Aschenputtel“, der ihr zu internationalem Ruhm verhalf. Weiterhin schrieb sie die erfolgreiche Thrillerserie um die Ermittler Bergmann und Recht, sowie eine weitere Krimi-Reihe mit dem Anwalt Brenner. Jetzt hat sie mit dem Buch „Die Tote im Sturm“ eine neue Krimi-Reihe um den privaten Ermittler August Strindberg gestartet. Zusätzlich hat sie zahlreiche Jugendbücher veröffentlicht. Zum Buch: In der verschlafenen Schärenlandschaft im…

  • Rezensionen

    Gartenglück mit Seeblick

    Zur Autorin:     Johanna Forst lebt in Süddeutschland nahe dem Elsass, das sie seit vielen Jahren liebt. Schon in jungen Jahren hatte Johanna Forst den Wunsch Schriftstellerin zu werden. Mit dem Schreiben angefangen hat sie aber erst knapp 25 Jahre später. Sie studierte Literaturwissenschaften und unterrichtete zunächst im In- und Ausland Deutsch als Fremdsprache. Danach begann sie mit dem Schreiben von Kurzgeschichten und Romanen. Zum Inhalt: Der Roman „Gartenglück mit Seeblick“ lädt mit seinem sommerlichen, ansprechenden Cover sofort zum Lesen ein. Marlene, eine freie Journalistin Mitte 30, erbt von ihrer Tante einen Garten am Bodensee. Nach großen Zweifeln, ob eine Kleingartenkolonie das Richtige ist, lernt die junge Frau dieses idyllische…

  • Rezensionen

    Die kleine Bäckerei der Träume

    Zur Autorin:     Die amerikanische Autorin Susan Wiggs, die an der Havard Universität studiert hat, lebt mit ihrem Mann, ihrer Tochter und dem Hund im Nordwesten der USA auf einer Insel. Sie wandert und fotografiert sehr gern, oder macht es sich mit einem guten Buch auf der Couch gemütlich. Ihre Romane, die in 25 Sprachen übersetzt wurden, sind regelmäßig Bestseller bei der New-York-Times. Ihre Bücher wurden weltweit millionenfach verkauft. Zum Inhalt: Der Titel des Romans und das hübsche Cover machen Lust das Buch zu lesen. Die junge Margot Salton verlässt mit ihrem Kater ihre alte Heimat Texas und beginnt einen Neustart in San Francisco. Sie erfüllt sich ihren Lebenstraum: ein…