Frische Brise auf dem Sommerdeich

(c) „Frische Brise auf dem Sommerdeich“, Katja Just, eden books Verlag (Verlagsgruppe Edel Germany GmbH)

Zum Autor:

Katja Just wurde in München geboren und lebt seit dem Jahr 2000 auf Hallig Hooge. Hier vermietet sie Ferienwohnungen und engagiert sich politisch und gesellschaftlich. Im Juni 2018 wurde sie zur Bürgermeisterin der Gemeinde Hallig Hooge gewählt. Ihr erfolgreicher Erstling »Barfuß auf dem Sommerdeich« stand monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Zum Buch:

Nach dem Buch „Barfuß auf dem Sommerdeich“ ist jetzt das zweite Werk von Katja Just im Eden-Verlag erschienen. Das Buch „Frische Brise auf dem Sommerdeich“ umfasst mit 238 Seiten 18 Kapitel, die jeweils mit einem Bild eingeleitet werden.

Katja Just gelingt es dem Leser das Leben auf einer Hallig hautnah mit einer ungeheuren Begeisterung nahe zu bringen. Die ehemalige Münchnerin lebt nun schon seit 19 Jahren in ihrer Wahlheimat Hooge und ist immer noch glücklich und zufrieden. Trotz aller Widrigkeiten, wie Sturmfluten, Umweltverschmutzung und eigentlich zu viele Besucher für dieses kleine Eiland; die Autorin liebt ihre kleine Idylle inmitten der Nordsee.

Fazit:

Ihr mitreißender, begeisterter Schreibstil lässt den Leser neugierig werden wie es sich auf einer Hallig leben lässt. Vielleicht kommen ja nach diesem Buch noch einige Touristen hinzu.

Viel Spaß beim Lesen!

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Frische Brise auf dem Sommerdeich
Autorin:   Katja Just
Verlag: eden books Verlag (Verlagsgruppe Edel Germany GmbH)
Preis: 14,95 Euro
Umfang: 238 Seiten
Format: Taschenbuch , 1. Auflage 2019

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Hier kannst Du das Buch kaufen: Frische Brise auf dem Sommerdeich

Mehr als tausend Worte

(c) Mehr als tausend Worte, Lilli Beck, Verlag blanvalet (Verlagsgruppe Random House GmbH)

zur Autorin:

Lilli Beck wurde in Weiden / Oberpfalz geboren und lebt seit vielen Jahren in München. Nach der Schulzeit begann sie eine Ausbildung zur Großhandelskauffrau. 1968 zog sie nach München, wo sie von einer Modelagentin in der damaligen In-Disco „Blow up“ entdeckt wurde. Das war der Beginn eines Lebens wie aus einem Hollywood-Film. Sie arbeitete 10 Jahre lang für Zeitschriften wie <Brigitte>, < Burda-Moden> und <Twen>. <Mehr als tausend Worte> ist nach <Glück und Glas> und <Wie der Wind und das Meer> ihr dritter historischer Roman bei Blanvalet.

Quelle: Cover Rückseite, Verlag blanvalet (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Buch:      

Der Roman „Mehr als tausend Worte“ von Lilli Beck ist wieder einmal mehr ein gelungenes Werk der Autorin. Die Handlung der Geschichte beginnt 1933 und endet nach dem Kriegsende 1945. Der Leser lernt die 17-jährige Jüdin Aliza kennen, die mit ihrer Familie in Berlin lebt. Ihr Vater ist Arzt mit eigener Praxis; eine glückliche Familie in den 30-iger Jahren.

Aliza lernt als junges Mädchen Fabian, nicht jüdisch, den Sohn des Besitzers einer Parfümerie kennen, lieben und verlobt sich heimlich mit ihm. Ein glückliches, zufriedenes Leben bis die schreckliche Zeit des 2. Weltkrieges in Deutschland beginnt. Die Juden werden von den Nazis verfolgt, Kinder werden von ihren Eltern getrennt und in andere Länder verschickt, um zu überleben. Es sind schreckliche Jahre für alle Menschen.

Fazit:

Lilli Beck beschreibt in ihrem Roman einfühlsam und berührend vorrangig das Schicksal der jüdischen Familie Landau, aber auch das harte Leben der Deutschen in diesem Krieg, wobei die Irrungen und Wirrungen der Liebe nicht zu kurz kommen.

Ein hervorragendes, lesenswertes Buch, das einen die vergangene Geschichte Deutschlands nicht vergessen lässt.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Mehr als tausend Worte
Autorin: Lilly Beck
Verlag:  Verlag blanvalet (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis: 20,00 €
Umfang: 496 Seiten; gebundenes Buch
Ausgabe: März 2019

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Hier kannst Du das Buch kaufen: Mehr als tausend Worte

Insta Interior

(c) Insta Interior, Catherine Gerets (Autorin), Deutsche Verlags-Anstalt (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zur Autorin:

Anne-Catherine Gerets ist Interior-Junkie mit großer Vorliebe für skandinavisches Design, bunte Feste und stilvolle Einrichtungen. Sie gibt Interior-Workshops, ist Content-Designerin für Lifestyle-Marken und Zeitschriften und inspiriert täglich ihre zahlreichen Follower auf Instagram.

Quelle: Buchrückseite, DVA (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Buch:

Insta Interior: Einfach, schnell & kreativ einrichten – Mit Tipps, DIYs & House Hacks und Hometours erschienen in der „Deutschen Verlags-Anstalt“ ist kein Einrichtungsbuch im herkömmlichen Sinn.

Die Interior – Stylistin Anne-Catherine Gerets hat ein Buch geschaffen, das überwiegend den Leser kreativ herausfordert.

Das übersichtliche, teils in Englisch gehaltene Inhaltsverzeichnis bildet die Einleitung zu 191 Seiten rund ums Einrichten, Tipps und Tricks für ein gemütliches Zuhause.

Viele Ideen lassen sich leicht nachmachen, da detaillierte Beschreibungen der einzelnen Bastelschritte dargestellt werden. Nicht alle Gestaltungsideen sind für mich neu.

Fazit:

Mir fehlen bei den vielen Texten einige Fotos von komplett eingerichteten Zimmern oder Wohnungen. Leider sind es immer nur kleine Ausschnitte für den Leser.

Alles in Allem ist es ein Bildband für Bastler und Heimwerker. Wer gern kreativ und handwerklich geschickt ist, sollte sich dieses Buch kaufen.

Fakten rund ums Buch:

Titel: Insta Interior: Einfach, schnell & kreativ einrichten – Mit Tipps, DIYs & House Hacks und Hometours
Autorin: Catherine Gerets
Preis: 25,00 €
Umfang: 192 Seiten; broschiert
Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Ausgabe:  August 2018

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Hier kannst Du das Buch kaufen: Insta Interior: Einfach, schnell & kreativ einrichten – Mit Tipps, DIYs & House Hacks und Hometours

In 20 Minuten zubereitet: Essen ohne Kohlenhydrate: 60 schnelle Low-Carb-Rezepte

(c) Essen ohne Kohlehydrate – 60 schnelle Low-Carb-Rezepte, Alexander Grimme (Autor), Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Alexander Grimme, geboren 1986, gründete 2015 die Facebook-Seite „Essen ohne Kohlenhydrate“, nachdem er durch Low-Carb 16 Kilo abgenommen hatte. Schnell fanden seine dort veröffentlichten Rezepte zahlreiche Anhänger: Über 900.000 Fans zählt die Seite. Alexander Grimme arbeitet als Mediengestalter in Stuttgart.

Quelle: Klappentext Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Rezepte:

Alexander Grimme stellt in diesem Kochbuch 60 Low Carb-Rezepte vor, die maximal in 20 Minuten zu zubereiten sind!

Das Kochbuch „Essen ohne Kohlehydrate – 60 schnelle Low-Carb-Rezepte“ ist übersichtlich strukturiert:

  • Kochen leicht gemacht
  • Was Dich in diesem Buch erwartet
  • Frühstück
  • Vegetarisch
  • Geflügel
  • Fleisch
  • Fisch
  • Register

Die Rezepte sind durch Icons gekennzeichnet, die Dir sagen, ob das Gericht veggie oder vegan ist, sich leicht zum Mitnehmen eignet und wie lange Du für die Zubereitung brauchst. Unter jedem Rezept findest Du die Nährwertangaben, die sich immer auf eine Portion beziehen.

Das modern gestaltete Kochbuch hat wunderschöne, appetitanregende Bilder!

Fazit:

Mir hat das Kochbuch sehr gut gefallen, da es mir viele Inspirationen geliefert hat. Seit einiger Zeit versuche ich abends auf Kohlehydrate zu verzichten. In dem Kochbuch von Essen ohne Kohlehydrate – 60 schnelle Low-Carb-Rezepte konnte ich so manches Rezept entdecken, das ich ausprobieren möchte.

Das Allerbeste an den Rezepten ist übrigens, dass sie schnell zuzubereiten sind.

Wie Du lesen konntest bietet das 144seitige Buch eine Vielzahl an Rezepten.

Fakten rund ums Buch:

Titel: Essen ohne Kohlehydrate – 60 schnelle Low-Carb-Rezepte
Autor: Alexander Grimme
Verlag: Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Umfang: 144 Seiten
Auflage: 23. Juli 2018
Preis: 12,99 €

Hier kannst Du das Buch kaufen: Essen ohne Kohlehydrate – 60 schnelle Low-Carb-Rezepte

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Unsere besten Waffeln

(c) Unsere besten Waffeln, Theres und Benjamin Pluppins (Autoren), Bassermann Verlag

 

Endlich ist es wieder soweit. Der Herbst kommt und mein Waffeleisen wird aus dem Schrank geholt. Waffeln backen ist immer eine super Idee! Das Rezeptbuch „Unsere besten Waffeln“ verspricht viel: großartige Toppings, Saucen und Füllungen. Mal süß, malherzhaft.

Rezepte:

Neben dem Grundrezept für Waffeln findest Du viele leicht umzusetzende Rezept, die in die Kategorien „süße Waffeln“ und „pikante Waffeln“ unterteilt sind. Wunderschöne Bilder verführen den Leser zum Ausprobieren. So erging es jedenfalls mir. Ich habe z.B. Browniewaffeln, Churrowaffeln, Zitronenwaffeln, Kartoffelwaffeln, Pizzawaffeln ausprobiert.

Hinweis: Du findest auch glutenfreie und Low Carb-Rezepte.

Fazit:

Für alle Naschkatzen gibt es wieder ein neues Rezeptbuch über Waffeln.  „Unsere besten Waffeln“ von Theres und Benjamin Pluppins ist im Bassermann-Verlag erschienen.

Theres und Benjamin Pluppins haben in mühevoller Arbeit ein Buch entstehen lassen, in dem nicht nur bekannte Waffeln, sondern auch neue Kreationen vorgestellt werden.

Im vorderen Teil des Buches findet man Tipps und Tricks für ein gutes Gelingen des Gebäcks. Am Ende der ganzen Rezepte schließt sich das Inhaltsverzeichnis an. Der Hauptteil besteht aus herrlichen Fotos mit den jeweiligen, passenden Rezepten. Einige Waffeln habe ich schon selbst ausprobiert. Dank der Anleitung sind sie mir gut gelungen und schmecken köstlich.

Für denjenigen der Waffeln mag und gerne isst, ist dieses Buch ein Tipp.

Schnell das Waffeleisen herausholen und los geht´s.

Guten Appetit!

 Fakten rund ums Buch:

Titel:               Unsere besten Waffeln
Autoren:        Theres und Benjamin Pluppins
Verlag             Bassermann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Umfang:         77 Seiten; gebundene Ausgabe
Auflage:          Nov. 2018
Preis:               7,99 €

Hier kannst Du das Buch kaufen: Unsere besten Waffeln

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Himmlische Desserts

(c) Himmlische Desserts, Hannah Miles (Autorin), Gerstenberg Verlag, Hildesheim

Der krönende Abschluss eines 3-Gänge-Menüs ist ein himmlisches Dessert. Nun habe ich lange nach einem schönen Dessert-Buch gesucht. Was soll ich sagen? „Himmlische Desserts“ von Hannah Miles, erschienen im Gerstenberg Verlag, bietet besondere Geschmackserlebnisse.

Rezepte:

Auf 166 Seiten findest Du 60 Rezepte von cremig über fruchtig bis zu schokoladig.
Dank des übersichtlichen Inhaltsverzeichnisses kannst Du gleich nach das für Dich Passende finden:

Klassiker – Erdbeertorte mit rosa Baiser, Schwarzwälder Kirschtorte, Cookie-Sahne-Traum, Millefeuilles sind nur einiges Köstlichkeiten, die Du im ersten Kapitel findest.

Fruchtiges – Liebhaber von erfrischenden fruchtigen Leckereien werden in diesem Kapitel fündig. Deine Gäste kannst Du mit einem einfachen Regenbogen-Obstsalat mit Champagnersirup oder einen Blätterteig-Erdbeer-Dessert beeindrucken.

Üppiges – In diesem Kapitel habe ich mein Lieblingsdessert entdeckt: Pistazien – Profiteroles. Hierbei handelt es sich um ein hübsches Türmchen von Windbeuteln, die mit Pistazien – Chantilly gefüllt sind und ein Zuckerguss verleiht dem Dessert ein spektakuläres Aussehen. Für eine Feier oder einen besonderen Anlass ist das Dessert ein krönender Abschluss.

Gefrorenes – Die Autorin Hanna Miles beschreibt das Kapitel wie folgt: „Wer es gerne eiskalt mag, der findet in diesem Kapitel eine Vielzahl an Rezepten für Kuchen und Torten direkt aus der Tiefkühltruhe – von portionsgroßen Eistörtchen bis hin zu einer Zitronenbaiser- Eistorte für acht Personen mit herrlich säuerlichen Lemon Curd und Zitronenteig.“ (Quelle: Seite 75)

Festliches – Für Geburtstage, Ostern, Weihnachten sucht man immer wieder nach einem besonderen Abschluss.  Baiser-Maronen-Kuchen, Ombre-Schichttorte, Festliches Lebkuchendessert, Christmas-Pudding-Trifle und Rum-Baumkuchen sind nur ein paar Beispiele, die man diesem Kapitel findet.

Im letzten Kapitel „Aus aller Welt“ findest Du 11 süße Köstlichkeiten aus allen Regionen der Welt.

Die Rezepte sind übersichtlich und verständlich geschrieben. Jedes Rezept wird ein paar Worten eingeleitet, die entweder Tipps beinhalten oder die Besonderheit der Köstlichkeit dargestellt. Auch Abwandlungen zu den ursprünglichen Rezepten werden hier beschrieben.

Fazit:

Himmlische Desserts ist aus meiner Sicht ein schönes Dessertbuch. Hannah Miles hat 60 köstliche Rezepte für Schichtdesserts bis hin zu Torten zusammengesammelt. Neuartige Kreationen werden Freunde und Gäste zum Staunen bringen.

Was ich bei Koch- und Backbüchern mag ist, dass die meisten Zutaten in fast jedem Haushalt standardmäßig vorhanden sind.

Steve Painter ist für die Bilder verantwortlich und so wird jedes Dessert wunderschön fotografiert und in Szene gesetzt. Der Leser bekommt durch die Bilder zahlreiche Inspirationen für Dekorationen.

Es ist schwer den Köstlichkeiten zu widerstehen! „Himmlische Desserts“ ist ideal für Naschkatzen!

Fakten zum Buch:

Titel: Himmlische Desserts
Autor: Hannah Miles
Verlag: Gerstenberg Verlag, Hildesheim
Umfang: 144 Seiten
Auflage: Juni 2018

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Der Himmel über Manhattan

(c) Der Himmel über Manhattan, Jenna Blum (Autorin), Verlag blanvalet (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zur Autorin:

Jenna Blum, geboren 1970, unterrichtet kreatives Schreiben und ist Mitarbeiterin verschiedener Zeitschriften. Sie hat mehrere Romane sowie Kurzgeschichten verfasst. »Der Himmel über Manhattan« ist ihr erster Roman bei Blanvalet. Die Autorin lebt in Boston und im Mittleren Westen der USA.

Quelle: Rückseite Buchcover, Verlag blanvalet (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Inhalt:

Der Roman „Der Himmel über Manhattan“ von Jenna Blum ist wieder einmal ein hervorragendes Buch aus dem Blanvalet-Verlag. Auf 540 Seiten wird der Leser in den Bann dieser Geschichte gezogen.

New York der 1960 ziger Jahre, Peter Rashkin, in den Vierzigern, betreibt ein edles Restaurant, das nach seiner verstorbenen Frau Masha benannt ist.

Peter Rashkin kennt kein Privatleben mehr, er geht ganz in seinem Restaurant auf, was ihm gefällt, da er damit seine schwierige Vergangenheit verdrängen kann. Erinnerungen an die Gräueltaten im 2. Weltkrieg, bei der seine Frau Masha im Konzentrationslager verstorben ist und er nur knapp dem Tod entkommen ist.

Eines Tages kommt die Wende in seinem Leben und er lernt das junge Model June Bouquet kennen, heiratet sie und sie werden Eltern der Tochter Elisabeth. Das Familienleben bleibt durch die Vergangenheit schwierig und am Ende zerbricht die Familie.

Fazit:

Der Himmel über Manhattan“ ist ein gelungenes Buch von Jenna Blum, das dem Leser die furchtbaren Tragödien des 2. Weltkrieges und das Leben der sechziger Jahre näherbringt.

Auch wenn die Geschichte einen nachdenklich stimmt und nicht immer heiter ist, kommt dem Leser die Erkenntnis: für einen Neuanfang ist es nie zu spät.

Dieser Roman ist absolut lesenswert und weiterzuempfehlen.

Fakten rund ums Buch:

Titel: Der Himmel über Manhattan
Autorin: Jenna Blum
Verlag: Verlag blanvalet (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis: 20,00 €
Umfang: 544 Seiten; gebundene Ausgabe
Auflage: August 2019

Hier kannst Du das Buch kaufen: Der Himmel über Manhattan

Schweden in meiner Küche

(c) Schweden in meiner Küche, Rachel Khoo (Autorin), Dorling Kindersley Verlag GmbH

Zur Autorin:

Nach ihrem Abschluss am Londoner Central Saint Martin´s College zog es die leidenschaftliche Bäckerin Rachel Khoo nach Paris, wo sie an der Kochschule Le Cordon Bleu eine Pâtissier-Ausbildung absolvierte. Bald darauf reiste sie durch die ganze Welt und hielt Kochworkshops für große und kleine Firmen ab, in London, Paris, Mailand, Sydney und Buenos Aires, während sie nebenbei an ihrem ersten Kochbuch arbeitete. Ihr 2012 erschienenes Buch Paris in meiner Küche wurde in dreizehn Sprachen übersetzt und zum internationalen Bestseller. Ihre BBC-Kochserie wurde in Australien, Brasilien, Hongkong und Amerika ausgestrahlt. Rachel Khoo schreibt regelmäßig für den Evening Standard, The Times und The Guardian. Sie berät Hotels und Restaurants. Seit 2016 lebt Rachel mit ihrem schwedischen Ehemann und ihrem Baby in Schweden. Dies ist ihr 6. Kochbuch.

Rezepte:

Rachel Khoo präsentiert mehr als 100 Rezepten für das ganze Jahr. Das wunderbare Kochbuch ist in vier Kapitel (4 Jahreszeiten) gegliedert. Die Autorin berücksichtigt sogar die Zutaten, die es in der jeweiligen Jahreszeit lokal gibt.

Die Kapitel von Schweden in meiner Küchesind abermals in die Unterkapitel „Vorspeise“, „Hauptgericht“ und „Dessert“ unterteilt. Das Thema Weihnachten wurde extra berücksichtigt, was ich persönlich großartig finde.

Fazit:

Ich bin ein Fan von Kochbüchern jeglicher Art. Da ich meinen Urlaub vorwiegend in Schweden verbringe passt natürlich dieses Buch hervorragend in meine Sammlung.

Die Autorin Rachel Khoo hat auf 300 Seiten die herrlichsten Leckereien zusammengestellt. Ob Vorspeisen, Hauptgerichte, Desserts oder Snacks, alles hat Rachel bestens im Buch dargestellt.

Im übersichtlichen Inhaltsverzeichnis, am Ende des Buches, findet man die Spezialitäten und Rezepte der schwedischen Küche.

Bunte Bilder, perfekt fotografierte Speisen und Landschaftsbilder aus dem hohen Norden machen das Kochbuch zu einem Erlebnis.

Für alle Leser mein Tipp: Seite für Seite stöbern und neue Rezepte entdecken. Für jeden ist bestimmt etwas dabei.

Fakten rund ums Buch:

Titel:               Schweden in meiner Küche
Autorin:          Rachel Khoo
Umfang:          302 Seiten, gebundene Ausgabe
Auflage:          2018
Preis:               24,95 €
Verlag             Dorling Kindersley Verlag GmbH

Hier kannst Du das Buch kaufen: Schweden in meiner Küche

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Trennkost. Die neue 14-Tage-Diät

(c) Trennkost. Die neue 14-Tage-Diät, Ursula Summ (Autorin), Bassermann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Endlich habe ich ein Kochbuch von einer der bekanntesten Trennkost-Expertin Deutschlands in der Hand. Ursula Summ möchte mit ihren Büchern Leser mit ihren Rezeptideen für eine gesunde Ernährung begeistern. Bei mir hat sie es geschafft, dass ich mich mit dem Thema Trennkost auseinandersetze. Ich bin gespannt, ob sie es auch bei Euch schafft…

Inhalt / Aufbau des Buches:

In den ersten Abschnitten „Gut zu wissen!“ & „Abnehmen mit Trennkost“ erklärt die Autorin ausführlich und leicht verständlich, wer die Ernährungsform entwickelt hat und weshalb Trennkost nicht nur zu mehr Wohlbefinden, Energie, sondern auch zur Gewichtsreduzierung verhilft.

Dann beginnt gleich die 1. Trennkost-Woche. Hier werden Rezepte für die erste Diätwoche vorgestellt. Natürlich gibt die Autorin auch Tipps zum Thema Trinken, Lebensmitteln, Bewegung etc.

Tagespläne geben einen guten Überblick für jeden einzelnen Tag und sind für eine Person konzipiert. Die Rezepte sind einfach, abwechslungsreich und schnell zu zubereiten. Für Berufstätige sind die Rezepte für mittags sehr praktisch. Wer kann sich bspw. bei der Arbeit „Schollenfilet auf Gemüse“ zubereiten? In diesem Fall habe ich mir andere Rezepte aus dem Internet besorgt bzw. anhand des Trennungsplan etwas zusammengestellt oder ein Rezept von einem anderen Tag zubereitet.

Die 2. Trennkost-Woche ist gleich aufgebaut.

Fazit:

Was mir gleich an dem Buch „Trennkost. Die neue 14-Tage-Diät“ positiv aufgefallen ist, ist der Trennungsplan. Hier sieht man, welche Lebensmittel in welche Gruppe (Eiweißgruppe, neutrale Gruppe, Kohlenhydrategruppe) gehören. Dieser hilfreiche Plan erleichtert den Einstieg in die Trennkost.

Trennkost. Die neue 14-Tage-Diät“ ist auf eine 14-tätige Diät ausgelegt. Die Autorin Ursula Summ hat einen vollständigen Ernährungsplan zusammengestellt, dem man während dieser Zeit folgen kann und der einem den Einstieg in die Trennkost erleichtern soll.

Möchte man Abnehmerfolge langfristig erzielen, sollte man eine Ernährungsumstellung in Betracht ziehen. Ich bin der Meinung, dass das Buch einen Einstieg in die Thematik gibt und durch diese Vorgehensweise wird man 14-Tage „begleitet“.

Das moderne Aussehen des Buches, zahlreiche sowie appetitanregende Rezeptfotos runden meine positive Meinung ab. Als Einstiegsbuch kann ich „Trennkost. Die neue 14-Tage-Diät“ von Ursula Summ empfehlen.

Fakten zum Buch:

Titel: Trennkost. Die neue 14-Tage-Diät
Autorin: Ursula Summ
Verlag: Bassermann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Auflage: 1. Auflage 2018
Umfang: 91 Seiten
Preis: 9,99 €

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Im Namen des Sohnes

(c) Im Namen des Sohnes, Emelie Schepp (Autorin), Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House)

Zur Autorin:

Emelie Schepp, geboren 1979, wuchs im schwedischen Motala auf. Sie arbeitete als Projektleiterin in der Werbung, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Nach einem preisgekrönten Theaterstück und zwei Drehbüchern verfasste sie ihren ersten Roman: Der zuerst nur im Selbstverlag erschienene Thriller »Nebelkind« wurde in Schweden ein Bestsellerphänomen und als Übersetzung in zahlreiche Länder verkauft. 2016 und 2017 wurde Schepp mit dem renommierten Crimetime Specsaver‘s Reader’s Choice Award ausgezeichnet und damit bereits zweimal zur besten Spannungsautorin Schwedens gekürt.

Quelle: Innenseite, blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Buch:      

Im Namen des Sohnes“ von Emelie Schepp ist bereits das vierte Buch der Autorin. Hauptperson der Geschichte ist wieder die Staatsanwältin Jana Berzelius.

Sam Witell lebt mit seiner depressiven Frau Felicia und seinem sechsjährigen Sohn Jonathan ein zurückgezogenes Familienleben. Als Witell eines Tages einkaufen geht, wird in der Zwischenzeit seine Frau zu Hause getötet und sein kleiner Sohn von einem Unbekannten entführt.

Ein neuer Fall für die Staatsanwältin. Mit ihrem Team versucht Jana Berzelius dem Täter auf die Spur zu kommen. Gleichzeitig lernen wir aber auch den kriminellen Danilo Pena, die Gefängnisaufseherin Rebecka Malm kennen und erfahren mehr über das Vorleben der Staatsanwältin.

Alles in allem ein Krimi, den der Leser versteht, auch wenn er die vorher erschienenen Bücher nicht gelesen hat.

Fazit:

Im Namen des Sohnes“ ist für mich ein gelungener Thriller aus Schweden. Mitreißend, spannend bis zur letzten Seite und mit einem überraschenden Ende. Ich hoffe auf einen neuen Fall in dieser Reihe.

Fakten rund ums Buch:

Titel:               Im Namen des Sohnes
Autorin:            Emelie Schepp
Verlag:             Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House)
Preis:                9,99 €
Umfang:           441 Seiten; Taschenbuch
Auflage:            Oktober 2018

Hier kannst Du das Buch kaufen: Im Namen des Sohnes