• Kuchen & Torten

    Saftig-weiche Misobrownies

      für 24 Brownies: 320 g Butter 280 g dunkle Schokolade 85 – 140 g Misopaste 2 TL Vanilleextrakt 450 g Zucker 4 Eier (Größe L) 110 g Mehl 125 g ungesüßtes Kakaopulver  So wird´s gemacht: Den Backofen auf 175 ° C vorheizen und einen Ofenrost in die Mitte des Ofens schieben. Eine Backform (ca. 23 x 33 cm) mit Backpapier auskleiden. In einem kleinen Topf Wasser zum sanften Köcheln bringen und eine große feuerfeste Schüssel daraufstellen. Der Schüsselboden sollte das Wasser nicht berühren. Butter und Schokolade in die Schüssel geben und unter gelegentlichem Rühren in etwa 5 Minuten schmelzen. (Das geht auch in der Mikrowelle: Dafür die Mischung in…

  • Kuchen & Torten

    Rührkuchen „Gretel“

    Zutaten: Grundrezept Rührkuchen 250g       Butter 250g       Zucker 250g       Mehl 4             Eier 1 TL        Backpulver 1 Päck.   Vanillezucker So wird’s gemacht: die zimmerwarme Butter mit dem Rührgerät schaumig rühren Zucker und Eier abwechselnd dazugeben erst zum Schluss (!), wenn die Masse schön cremig ist, esslöffelweise das Mehl darunter rühren den Teig in die gefettete Form geben und bei mittlerer Temperatur (175 ° C) etwa eine Stunde backen. (Stäbchenprobe!) Quelle: Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Anaconda Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH), Mein Märchenkochbuch, Ursel Scheffler & Jutta Timm, Auflage 2020, Rührkuchen „Gretel“ (Seite 67)

  • Kuchen & Torten

    Zitronenkuchen mit Zuckerguss

    für 8 Personen: für den Kuchen 115 g             weiche, ungesalzene Butter, plus etwas mehr für die Form 185 g             Mehl Type 405, plus etwas mehr für die Form 1 TL                Backpulver ½ TL               Salz 150 g             Zucker 1 EL                abgeriebene Zitronenscheibe 3                     Eier 120 ml           Milch 1 TL                Vanilleextrakt für den Sirup 3 EL                frischer Zitronensaft 3 EL                Zucker für den Zuckerguss 60 g                Puderzucker 1 EL                frischer Zitronensaft So wird´s gemacht: Den Backofen auf 190 ° C vorheizen. Eine Kastenform (22x12x7,5 cm) einfetten und mit Mehl ausstäuben, überschüssiges Mehl dabei sanft aus der Form klopfen. Mehl.…

  • Kuchen & Torten

    Minigugl

    Aus dem zauberhaften Backbuch für Meerjungen-Fans habe ich das Rezept „Minigugl mit Korallen“ nachgebacken. Ursprünglich wollte ich die kleinen Kuchen auf dem Meeresgrund präsentieren. Die Dekoration sollte passend zum Thema sein, jedoch hat es leider nicht so funktioniert. Da die kleinen Kuchen jedoch sooo köstlich waren, habe ich improvisiert. Vielleicht gelingt es Euch beim Nachbacken besser. Ich drücke Euch die Daumen. Viel Erfolg! Für 6 Minigugl (M) oder 12 Minigul (S) Teig: 75 g Butter 50 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker Salz 1 Ei (L) 60 g Mehl 50 g gemahlene Mandeln ½ TL Backpulver 30 g weiße Schokolade Dekoration: 200 g Candy Melts Türkis 100 g Candy Melts Pink…

  • Kuchen & Torten

    Mums Brownies

    Im Buch „Molly’s Kitchen – Stadt, Land, Genuss – vom Glück, zu kochen und zu genießen“ schreibt Molly Yeh über ihr Leben auf einer amerikanischen Farm. Die sympathische Autorin und Bloggerin verrät u.a. das köstliche Brownie-Rezept Ihrer Mutter. Die Glasur habe ich meinem Geschmack angepasst. Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken! Für 32 kleine Brownies Brownies: 60g Mehl 250g Zucker 40g Kakaopulver 1 Prise Meersalz 1 Prise Backpulver 120g Butter, zerlassen und abgekühlt, plus etwas mehr zum Einfetten 2 Eier 1 TL Vanilleextrakt Glasur: 125g Puderzucker 3 EL Butter, zerlassen 3 EL Kakaopulver 1 EL Pfefferminzlikör 1 EL Honig 1 TL Vanilleextrakt zerstoßene Pfefferminzbonbons (optional) zum Bestreuen   Für den…

  • Kuchen & Torten

    Franzbrötchen

      Für 4 Personen | 45 Minuten + 2 1⁄2 Stunden Gehenlassen und Backen 270 g Butter 250 ml Milch 500 g Weizenmehl (Type 550) plus etwas zum Bearbeiten 1 TL Steinsalz (5 g) abgeriebene Schale von 1 Biozitrone 270 g Zucker 1 Würfel Hefe (42 g) 2 TL gemahlener Zimt (5 g) 70 g Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich wird. Die Milch leicht erwärmen (nicht über 40 °C, da sonst die Hefe abstirbt). In einer Rührschüssel das Mehl mit Salz und Zitronenschale mischen. 70 g Zucker und Hefe in der warmen Milch auflösen und die Mischung mit der weichen Butter zu dem Mehl geben. Mit…

  • Kuchen & Torten

    Apfelkuchen

      Im Herbst verwandeln sich einige Regionen Norwegens in einen riesengroßen Obstgarten voller süßsaurer, knackiger Äpfel. Die Geschichte des Apfels reicht in Norwegen wie in Nordeuropa bis in die Steinzeit zurück. Im Oseberg-Schiff der Wikinger fand man 54 gut konservierte wilde Äpfel. Eines der beliebtesten norwegischen Apfeldesserts ist eplekake , ein einfacher und unscheinbarer Kuchen, der weder zu süß noch zu schwer ist. Die Süße des Biskuitteigs erhält durch die Äpfel einen angenehmen Kontrast und das knusprige Zucker-Mandel-Topping verleiht ihm eine leichte Zimtnote. Für 8 bis 10 Portionen 244 g      gesiebtes Weizenmehl Type 550 1 ½ TL     Backpulver 250 g      Kristallzucker 150 g      leicht gesalzene Butter, zimmerwarm, und etwas Butter…

  • Kuchen & Torten

    Prinzesstörtchen mit Rosenblüten

    Ich liebe die Prinzessinnentorte. Die aufwendige Torte habe ich zu Weihnachten gezaubert, deswegen habe ich, statt Rosenblüten,  Sterne auf das Marzipan dekoriert.Das Rezept habe ich aus dem großartigen schwedischen Kochbuch der Autorin Rachel Khoo. „Schweden in meiner Küche“ bietet Dir mehr als 100 schwedische Rezepte. Die traditionelle princesstarta ist quietschgrün mit einem pinkfarbenen Röschen. In schwedischen Bäckereien kann man meist größere Torten oder Stücke davon kaufen. Meine Törtchen haben Portionsformat. Weil ich lieber auf Lebensmittelfarben verzichte, bekommen sie einen hellen Marzipanüberzug und als Dekoration frische Rosenblüten: Eine verführerische Leckerei zu einer feinen Tasse Tee!           ergibt 9 Stück / vegetarisch Vorbereitung: 1 Stunde 30 Minuten Kühlzeit: 1 Stunde Garzeit: 30 Minuten…

  • Kuchen & Torten

    Grundrezept Waffeln

    Am letzten Wochenende hatte ich Appetit auf Waffeln. Ein Blick in mein Bücherregal und ich habe mich für das Backbuch „Unsere besten Waffeln“ (hier geht es zur Rezension) entschieden, dass ich vor einiger Zeit rezensiert habe. Meine Wahl ist auf das Grundrezept für Waffeln gefallen. Warum? Es ist beliebig veränderbar und sehr schnell gemacht. Als i-Tüpfelchen gab es noch geschlagene Sahne und selbstgemachte Erdbeermarmelade. Beinahe hätte ich meine Tasse Kaffee vergessen… Für den Teig: 250 g weiche Butter 100 g Zucker 5 Eier, Größe M 1 Packung Vanillezucker 375 ml Milch 500 g Mehl 2 TL Backpulver 125 g Sahne 1 Prise Salz ergibt ca. 6 Stück Mit einem Handruhrgerät…

  • Kuchen & Torten

    Platinblondies

    Für 24 Stück An alle Liebhaber weißer Schokolade: Habt ihr befürchtet, ihr geht in diesem Kapitel leer aus? Aber nicht doch! Denn auch wir wissen, dass es manchmal einfach etwas milder, milchiger und buttriger als zartbitter sein muss. Unsere Blondies sind genauso saftig wie unsere Brownies und auch mit Schokolade überzogen, halt mit weißer, denn die Liebhaber weißer Schokolade lieben weiße Schokolade. Und wer´s noch doller treiben will, tunkt den Blondie ganz in die geschmolzene Schokolade und lässt sie trocknen. Zutaten: 200 ml  Pflanzenöl + etwas mehr für die Form 220 g    Mehl           + etwas mehr für dir Form 700 g    qualitativ hochwertige weiße Schokolade, grob gehackt 340 g    Zucker…