• Kuchen & Torten

    Apfelkuchen

      Im Herbst verwandeln sich einige Regionen Norwegens in einen riesengroßen Obstgarten voller süßsaurer, knackiger Äpfel. Die Geschichte des Apfels reicht in Norwegen wie in Nordeuropa bis in die Steinzeit zurück. Im Oseberg-Schiff der Wikinger fand man 54 gut konservierte wilde Äpfel. Eines der beliebtesten norwegischen Apfeldesserts ist eplekake , ein einfacher und unscheinbarer Kuchen, der weder zu süß noch zu schwer ist. Die Süße des Biskuitteigs erhält durch die Äpfel einen angenehmen Kontrast und das knusprige Zucker-Mandel-Topping verleiht ihm eine leichte Zimtnote. Für 8 bis 10 Portionen 244 g      gesiebtes Weizenmehl Type 550 1 ½ TL     Backpulver 250 g      Kristallzucker 150 g      leicht gesalzene Butter, zimmerwarm, und etwas Butter…

  • Kuchen & Torten

    Prinzesstörtchen mit Rosenblüten

    Ich liebe die Prinzessinnentorte. Die aufwendige Torte habe ich zu Weihnachten gezaubert, deswegen habe ich, statt Rosenblüten,  Sterne auf das Marzipan dekoriert.Das Rezept habe ich aus dem großartigen schwedischen Kochbuch der Autorin Rachel Khoo. „Schweden in meiner Küche“ bietet Dir mehr als 100 schwedische Rezepte. Die traditionelle princesstarta ist quietschgrün mit einem pinkfarbenen Röschen. In schwedischen Bäckereien kann man meist größere Torten oder Stücke davon kaufen. Meine Törtchen haben Portionsformat. Weil ich lieber auf Lebensmittelfarben verzichte, bekommen sie einen hellen Marzipanüberzug und als Dekoration frische Rosenblüten: Eine verführerische Leckerei zu einer feinen Tasse Tee!           ergibt 9 Stück / vegetarisch Vorbereitung: 1 Stunde 30 Minuten Kühlzeit: 1 Stunde Garzeit: 30 Minuten…

  • Kuchen & Torten

    Grundrezept Waffeln

    Am letzten Wochenende hatte ich Appetit auf Waffeln. Ein Blick in mein Bücherregal und ich habe mich für das Backbuch „Unsere besten Waffeln“ (hier geht es zur Rezension) entschieden, dass ich vor einiger Zeit rezensiert habe. Meine Wahl ist auf das Grundrezept für Waffeln gefallen. Warum? Es ist beliebig veränderbar und sehr schnell gemacht. Als i-Tüpfelchen gab es noch geschlagene Sahne und selbstgemachte Erdbeermarmelade. Beinahe hätte ich meine Tasse Kaffee vergessen… Für den Teig: 250 g weiche Butter 100 g Zucker 5 Eier, Größe M 1 Packung Vanillezucker 375 ml Milch 500 g Mehl 2 TL Backpulver 125 g Sahne 1 Prise Salz ergibt ca. 6 Stück Mit einem Handruhrgerät…

  • Kuchen & Torten

    Platinblondies

    Für 24 Stück An alle Liebhaber weißer Schokolade: Habt ihr befürchtet, ihr geht in diesem Kapitel leer aus? Aber nicht doch! Denn auch wir wissen, dass es manchmal einfach etwas milder, milchiger und buttriger als zartbitter sein muss. Unsere Blondies sind genauso saftig wie unsere Brownies und auch mit Schokolade überzogen, halt mit weißer, denn die Liebhaber weißer Schokolade lieben weiße Schokolade. Und wer´s noch doller treiben will, tunkt den Blondie ganz in die geschmolzene Schokolade und lässt sie trocknen. Zutaten: 200 ml  Pflanzenöl + etwas mehr für die Form 220 g    Mehl           + etwas mehr für dir Form 700 g    qualitativ hochwertige weiße Schokolade, grob gehackt 340 g    Zucker…

  • Kuchen & Torten

    Zitronen-Cheesecake-Schnitten

    300 g fertig gekaufte Shortbread-Kekse 100 g Butter, geschmolzen 75 g Kokoshobel 500 g weicher Frischkäse 180 g weiße Schokolade, geschmolzen 480 g fertig gekaufter Lemon Curd Eine Kuchenform (20 × 30 cm) mit Backpapier auslegen. Kekse, Butter und Kokoshobel in der Küchenmaschine (Blitzhacker) fein zerkleinern und vermengen. Die Masse mit einem Löffelrücken auf den Boden der Form drücken und 10 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. Die Schokolade schmelzen. Frischkäse, Schokolade und 320 g Lemon Curd zu einer glatten Masse verrühren und auf dem Keksboden ausstreichen. Die restlichen 160 g Lemon Curd mit einem Löffel in Wellenform darauf verteilen. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Die Platte aus…

  • Kuchen & Torten

    Victoria Sponge Cake

    Eine Tasse Tee, ein Stück „Victoria Sponge Cake“ und der Sonntag ist perfekt!     Zutaten für den Teig: 150 g     weiche Butter + Butter für die Formen 150 g     feiner Rohrzucker ½ TL       Vanillearoma 3 Eier    (aus Freilandhaltung), verquirlt 145 g     Mehl 5 g          Backpulver 1 Prise Salz Zutaten für die Vanillebuttercreme: 150 g     weiche Butter 220 g     Puderzucker, gesiebt ausgekratztes Mark von 1/3 Vanilleschote selbst gemachte Erdbeermarmelade Puderzucker zum Bestäuben Zubehör: 2 runde Backformen (20 cm Durchmesser) Zubereitung: Backofen auf 180 ° C vorheizen. Die Backformen einfetten und die Böden mit Backpapier auslegen. Butter, Zucker und Vanillearoma in einer Rührschüssel zu einer hellen, schaumigen Masse  …

  • Kuchen & Torten

    Whiskey-Schoko-Cupcakes

    In dem Buch „Wie wir kochen“ wurde unter anderem der Blog von Sascha und Torsten Wett und ihr Blog-Favorit „Whiskey-Schoko-Cupcakes“ vorgestellt. Die Kombination von Whiskey und Schokolade ist zum Dahinschmelzen. Probiert es aus und ihr werdet es lieben! Zutaten für 12 Cupcakes Für den Teig 130 g                    Margarine 8 g                         Backpulver 130 g                    Zucker 2                             Eier (Größe L) 250 g                    Weizenmehl (Type 405) 60 g                       Kakaopulver ½ TL                       Salz 1 TL                       Natron 50 g                       Sahne 70 ml                    Whiskey Für das Topping: 2 Pck.                    Schokoladenpudding 6 EL                       Zucker 750 ml                  Milch 200 g                    Butter 2 EL                       Puderzucker und noch mehr Puderzucker und etwas Whiskey für…

  • Kuchen & Torten

    Kirschstreusel

    Am letzten Wochenende hatte ich aus dem Backbuch „Basic Backen Blechkuchen“ (EMF Verlag) ein Rezept ausprobiert. „Kirschstreusel“ ein etwas aufwendiges Rezept, das sich aber lohnt! Zutaten für ein Backblech 30×40 cm  für den Teig 21 g                      Hefe 100 ml                  lauwarme Milch 250 g                    Mehl (Type 405) 2 EL                      Vanillezucker 50 g                      Butter für den Belag 750 g                    Sauerkirschen (aus dem Glas) 4                            Eier (Größe M) Salz 150 g                    Zucker 150 g                    weiche Butter 250 g                    Frischkäse 150 g                    gemahlene Mandeln für die Streusel 150 g                    Mehl (Type 405) 150 g                    Zucker 100 g                    Mandelblättchen 100 g                    Butter Außerdem Fett und Mehl für das…

  • Kuchen & Torten

    Schneller Butterkuchen

    Aus dem Backbuch Blechkuchen, Die leckersten Landfrauen-Rezepte habe ich am Wochenende dieses einfache und sehr leckere Rezept nach gebacken. Vorab ein kleiner Tipp: Der Rührteig ist aus meiner Sicht viel zu viel für ein Backblech, deswegen habe ich gleich zwei Bleche Kuchen gebacken. Der Butterkuchen lässt sich gut einfrieren. Ich wünsche Euch guten Appetit. Zutaten für den Rührteig 375 ml                  Sahne 375 g                    Zucker 1 Päckchen         Vanillezucker 6                            Eier 450 g                    Mehl 1 ½ Päckchen    Backpulver für den Belag 125 g                    weiche Butter 250 g                    Zucker 1 Päckchen         Vanillezucker 4 EL                      Milch 200 g                    Mandelblättchen Backtemperatur und -dauer 200 ° C Ober-…

  • Kuchen & Torten

    Valentinskuchen

    Zubereitung: ergibt 12 – 15 Stücke Vorbereitung: 35 Minuten Garzeit: 40 Minuten + 30 Minuten Schwierigkeitsgrad: einfach Kosten: günstig      Zutaten: Für den rosa Teig Joghurtkuchen (siehe unten) Einigen Tropfen rote Lebensmittelfarbe Für den Schokoladenteig 120 g                    Butter 200 g                    Schokolade 3                             Eier 120 g                    Zucker 100 g                    Mehl Zubereitung: Den Backofen auf 180° C vorheizen (Ober- und Unterhitze) Eine Kastenform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig für den Joghurtkuchen, wie auf Seite 10 beschrieben, zubereiten und mit einigen Tropfen roter Lebensmittelfarbe rosa einfärben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen 40 Minuten backen. Zum Test einen Holzspieß in die Mitte stechen; er sollte trocken…