Rezensionen

Der Tod macht Urlaub in Schweden

(c) „Der Tod macht Urlaub in Schweden“, Anders de la Motte & Mans Nilsson (Autoren), Verlagsgruppe Droemer & Knaur GmbH & Co. KG München

Zu den Autoren:

Bevor Anders de la Motte, geboren 1971, Schriftsteller wurde, arbeitete er mehrere Jahre als Polizist in Stockholm und in der Security-Branche. Er erhielt sogar 2010 für seinen Debütroman“ Game“ den Preis der Schwedischen Akademie der Krimiautoren. Ein weiterer Roman von ihm „ UltiMatum“, wurde 2015 als bester schwedischer Kriminalroman ausgezeichnet. In Schweden sind seine Romane Nummer-1-Bestseller. Mit Sommernachtstod gelang ihm auch in Deutschland der Sprung auf die Bestsellerliste. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Malmö.

Måns Nilsson, geboren 1977, lebt ebenfalls im schwedischen Malmö. Er ist als Komiker, Fernsehmoderator und Autor mehrerer Bücher sowie Theaterstücke und Drehbücher bekannt. In vielen Radio- und TV-Produktionen hat er mitgewirkt und moderiert einen in Schweden äußerst beliebten Podcast.

Zum Inhalt:

Im Krimi „Der Tod macht Urlaub in Schweden“ geht es um einen mysteriösen Mordfall an der bekannten Maklerin Jessie Anderson. Die erfolgreiche Jessi ist eine Maklerin für die reichen, betuchten Kunden. Sie möchte einen landschaftlich wunderschönen Strand mit Luxusvillen bebauen. Dafür lässt sie sich einiges einfallen, um die Einheimischen dort von ihren Plänen zu überzeugen.

Ihre Ideen scheinen nicht erwünscht zu sein, da sie eines Tages ermordet aufgefunden wird.

Nun kommt Peter Viston ins Spiel. Der Mordermittler aus Stockholm macht gerade Urlaub in dieser Region, um sich zu erholen. Viston steigt sofort in diesen Kriminalfall mit ein und drängt die junge Ermittlerin Tove Esping, die den Fall allein lösen wollte, zurück. Später arrangieren sich Peter und Tove und ermitteln gemeinsam.

Fazit:

Der Kriminalfall vom AutorenduoAnders de la Motte & Mans Nilsson“ ist ein gelungenes Buch, nicht nur für den kommenden Sommer. Die Beiden haben für den Leser eine Geschichte geschrieben, die bis zum Schluss spannend, knifflig zum Mitraten ist und außerdem noch im schönen Schweden spielt.

Die Ermittler fügen die gefundenen „Puzzleteile“ zusammen, die zur Aufklärung der Verbrechen führen. Trotzdem es in dem Krimi um Mord geht, ist es kein blutrünstiger, sondern ein gemütlicher Roman, der fesselnd und mitreißend zu lesen ist.

Meine absolute Leseempfehlung! Danke an den Droemer & Knaur Verlag für diesen tollen Krimi.

Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Der Tod macht Urlaub in Schweden
Autoren: Anders de la Motte & Mans Nilsson
Verlag:  Verlagsgruppe Droemer & Knaur GmbH & Co. KG München
Preis: 14,99 €
Umfang: 364 Seiten; Taschenbuch
7.Auflage: 2022

Hier kannst Du das Buch kaufen: Der Tod macht Urlaub in Schweden

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare deaktiviert für Der Tod macht Urlaub in Schweden