Rezensionen

Every Night of the Week

(c) Every Night of the Week, Lucy Tweed, Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG (ein Unternehmen der Média-Participations)  

Wer sich, genauso wie ich, oft fragt, was soll man in der nächsten Woche kochen, dem wird nun geholfen. Lucy Tweed, Bloggerin, garantiert mit Ihrem Kochbuch „Every Night of the Week“ stressfreies kochen für die ganze Woche. Angepasst an die Dynamik der Woche und den unterschiedlichen Stimmungen (z.B. muss man schnell seinen Hunger stillen oder hat man ausgiebig Zeit für das Kochen?) sind die Rezepte nach Wochentagen angeordnet. Ein außergewöhnlicher und interessanter Aufbau eines Buches.

Zum Wochenstart ist der Kühlschrank gut gefüllt und man hat sich am Wochenende erholt, sodass man mit viel Energie in die Woche starten kann.

Lucy Tweed schreibt zu den Rezepten immer noch etwas Persönliches, was mir sehr gut gefallen hat. Dadurch ist es nicht nur eine einfache Rezeptsammlung, sondern ein Nachschlagewerk für Ideen von Montag bis Sonntag.

Wie wäre ein schwungvoller Start in die Woche mit Gemüselasagne Freestyle oder veganen Spinat-Falafeln?

Hierfür hat die Autorin einen Wochenplan erstellt, der sich an die eigenen Stimmungen dynamisch anpasst:

  • Montag: Der Kühlschrank ist gut gefüllt, das Frische ist knackig und frisch und man selber hat viel Energie vom Wochenende. Nutze Dein Kochpotential…
  • Dienstag: Effizienz und Köstlichkeit stehen im Mittelpunkt vom Dienstag. Wie wäre es mit Fischcurry oder Kokos-Reis-Larb?
  • Mittwoch: Nach zwei Tagen fragt man sich ab heute, was man für den Rest der Woche kochen soll? Für Aufwendiges werde ich zunehmend fauler.
  • Donnerstag: Das Wochenende ist in greifbarer Nähe und der Kühlschrank wird übersichtlicher. Vielleicht kann man was im Tiefkühler finden oder etwas aus den Resten vom Vortag zaubern?
  • Freitag: Am Freitag steht die Freude mit der Familie im Mittelpunkt. Wie wäre es mit einem Kinder-Pizza-Abend und anschließend mit einem Filmabend?
  • Samstag: Wer kommt heute Abend zum Essen? Am Samstag ist alles möglich.
  • Sonntag: Jeden Sonntag stellt man sich die Frage Brunch oder Faulenzen?

Fazit:

Ich finde die Idee großartig, dass man sich am Energielevel richtet. Montags startet man meistens voller Elan, in der Mitte der Woche wird man schon fauler und am Wochenende kann man wieder Energie für sich und seine Familie schöpfen.

Das Familienkochbuch für die ganze Woche bietet 100 Rezepte, die einfach zuzubereiten sind und zudem frischen Wind in den Alltagstrott bringen. Wer sich, wie genauso ich fragt, was man kochen soll, sollte sich das Kochbuch von Lucy Tweed kaufen.

Zu guter Letzt möchte ich Euch noch ein paar Rezepte auflisten, die Ihr in dem Kochbuch findet:

  • Montag: Super-Veggie-Pie, Hühnchen-Saté, Süßkartoffel-Curry-Suppe.
  • Dienstag: Hühnerhackbällchen mit Asia-Gemüse & Glasnudeln.
  • Mittwoch: Schmetterlingshuhn mit Honig-Karotten, Frittata mit Zucchini, Blumenkohl-Nudel-Auflauf.
  • Donnerstag: Brokkoli und Käse und Weltfrieden, Lachs mit Dillsauce und Frühlingsspaghetti, Tomaten-Schinken-Cheddar-Tarte.
  • Freitag: Nachos mit Rindfleisch und Bohnen, Dan-Dan-Nudeln, Kokos-Chili-Wings, Kinder-Pizza-Abend
  • Samstag: Tacos mit Pulled Pork und Ananas-Pickle, Brathühnchen mit Miso-Mais, Kokosbaisers,
  • Sonntag: French und Toast, Pochierte Eier mit Bröseln und Hollandaise, Fisch und Chips mit Erbsen und Spargel

Bei dem Kochbuch “Every Night of the Week” geht es bei der Alltagsküche nicht um Perfektion, sondern um den Spaß am Kochen und Essen mit der Familie.

Fakten zum Buch:

Titel: Every Night of the Week
Autorin: Lucy Tweed
Verlag: Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG (ein Unternehmen der Média-Participations)
Umfang: 224 Seiten
Auflage: 24.02.2022
Preis: 28,00 Euro

Hier kannst Du das Buch kaufen: Every Night of the Week

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare deaktiviert für Every Night of the Week