Rezensionen

Das Jahr auf Highclere Castle: Gärtnern, ernten, kochen im echten Downton Abbey

(c) Das Jahr auf Highclere Castle: Gärtnern, ernten, kochen im echten Downton Abbey, Fiona Countess of Carnarvon, Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG (ein Unternehmen der Média-Participations)

 

Lady Fiona öffnet die Tore ihres Landgutes und gewährt einen exklusiven Einblick in die Parks, Gärten und Ländereien des englischen Herrenhauses Highclere Castle. Das Anwesen wurde durch die Serie Downton Abbey zu einem der bekanntesten Orte der Welt.

Da ich ein großer Fan der Serie und der Kinofilme von Downton Abbey bin, bin ich von dem Buch „Das Jahr auf Highclere Castle: Gärtnern, ernten, kochen im echten Downton Abbey“ sehr begeistert.

Nach zwei Kochbüchern (hier geht es zu meinen Rezensionen: Downton Abbey Teatime & Das offizielle Downton-Abbey-Kochbuch) kann ich nun einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Das Jahr auf Highclere Castle: Gärtnern, ernten, kochen im echten Downton Abbeyist nach Jahreszeiten aufgeteilt. Den Start macht der wunderschöne Frühling. Die Countess of Carnarvon erzählt historisches über das Anwesen, die Gärten, Wälder und die Bedeutung von Tieren. Zahlreiche Fotografien zeigen die wahre Schönheit des Anwesens. Wenn der Frühling in den Sommer übergeht, denken die Countess of Carnarvon und ihr Ehemann an Cocktailpartys mit Freunden und der Familie. Natürlich dürfen dazu nicht folgende Cocktails fehlen: The Lavender Lady, Bramble, The English Garden, Hanky Panky und His Lordship Cocktail. Neben den Cocktails werden noch frische, einfallsreiche & frühlingshafte Rezepte (z.B. Schinken-Senf-Tarte mit Frühlingszwiebeln) dem Leser präsentiert.

Highclere Castle muss im Sommer traumhaft sein. Makellose, kurze Rasenflächen laden zum sommerlichen Picknick ein. Auf Seite 94/95 bekommt man Tipps für die Planung eines perfekten Picknicks. Die Countess of Carnarvon verrät noch das ein oder andere Rezept, das für ein Essen unter freiem Himmel ideal ist (z.B. Tarte mit alten Tomatensorten, Salat mit Flusskrebsen und Avocado).

Im Herbst verfärben sich die Blätter, die Sonne verliert seine wärmende Kraft und der Winter naht. In dem Buch erfährt der Leser, wie viel Arbeit in dieser Jahreszeit anfällt, was ich persönlich nicht gedacht hätte. Die herbstlichen Eindrücke von dem Anwesen gefallen mir außergewöhnlich gut. Die stimmungsvollen Bilder von dem Anwesen und seinenLändereien haben mich gefesselt. Die Autorin verrät mehr als 20 Rezepte der Herbstküche. Ich werde im Herbst Maulbeer- oder Schwarze Johannisbeermarmelade ausprobieren.

In der vierten Jahreszeit erhalten die Leser einen Einblick in die rauhe Natur, die Historie, die Gartenarbeiten im Winter, die Bedeutung eines Picknicks im Winter. Im Abschnitt Winterküche erhält man Inspirationen für Gerichte, die ideal in den Winter passen. Die schmackhaften Rezepte sind leicht beschrieben und nachzukochen.

Hier eine kleine Rezeptauswahl:

Frühling: Selleriesuppe mit Ziegenkäse-Croutons, Gartenkräuter-Fritatta, Forelle aus der Pfanne mit Erbsen und kleinen dicken Bohnen.

Sommer: Roastbeef-Salat mit hausgemachter Meerrettichsauce, Gekühlte Gurken-Minze-Suppe, Langsam gebratenes Lammfleisch mit Sardellen, Knoblauch und Kräutern, Hausgemachte Limonade.

Herbst: Hähnchen mit Estragon, Brombeerkuchen Upside-Down, Tarte Tatin mit Feigen

Winter: Pastinaken-Apfel-Suppe, Wintersalat mit Honig, gebratener Fasan mit Räucherschinken, Wildpastete, Highclere Lemoncake

Fazit:

Ein Buch für alle, die das traditionelle englische Landleben lieben und das ideale Geschenk für alle Fans der erfolgreichen Serie Downtown Abbey! Was ich an dem Buch besonders schön fand, waren die prachtvollen Gärten, Wälder und Blumenwiesen. Die Schönheit des Anwesens wird durch mehr als 300 Farbfotos gezeigt. Versteckte Winkel des Anwesens konnte man kennenlernen und zahlreiche Geschichten und Anekdoten werden von der Countess of Carnarvon verraten. Köstliche Rezepte für jede Jahreszeit zaubern ein Landhaus-Feeling in Dein Zuhause. Bei den mehr als 100 Rezepten werden überwiegend die Produkte verwendet, die auf dem Landgut angebaut und produziert werden. Dabei wird auch auf die Saison geachtet, um das zu Köstlichkeiten zu verarbeiten was in den Jahreszeiten wächst und gedeiht.

Getreu dem Motto „Willkommen auf Highclere Castle“ lädt die Countess of Carnarvon ein und der Leser erhält einen Blick hinter die Kulissen von „Downtown Abbey“. Ich mochte die authentische, ehrliche sowie freundliche Art der Countess. Das Buch ist ein erstklassiges Geschenk für England- und Downtown Abbey-Fans. Oder Du machst Dir selbst eine Freude!

Fakten zum Buch:

Titel: Das Jahr auf Highclere Castle: Gärtnern, ernten, kochen im echten Downton Abbey
Autorin: Fiona Countess of Carnarvon
Verlag: Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG (ein Unternehmen der Média-Participations)
Umfang: 320 Seiten
1.Auflage:  20. Oktober 2021
Preis: 35,00 €

Hier kannst Du das Buch kaufen: Das Jahr auf Highclere Castle: Gärtnern, ernten, kochen im echten Downton Abbey

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

 

Kommentare deaktiviert für Das Jahr auf Highclere Castle: Gärtnern, ernten, kochen im echten Downton Abbey