Rezensionen

Nähen lernen. Von den Grundlagen zum Lieblingsmodell.

(c) „Nähen lernen. Von den Grundlagen zum Lieblingsmodell.„, Christophorus Verlag in der Christian Verlag GmbH, München

Seit geraumer Zeit versuche ich mich im Nähen. Ich hatte Euch bereits das Buch „Taschen nähen mit DIY Eule“ vorgestellt und mich an dem einen oder anderen Projekt versucht. Im Laufe der Zeit musste ich feststellen, dass mir aber die Grundlagen fehlen. Deswegen freue ich mich riesig Euch das Buch „Nähen lernen. Von den Grundlagen zum Lieblingsmodell.“ vorzustellen.

Das Buch ist in folgende Kapitel unterteilt:

  • Rund um die Nähmaschine: Anhand der Beispielmaschine eXperience 560 der Firma elna werden die Funktionen einer Nähmaschine erklärt. Grundeinstellungen und Zubehör sowie Nähmaschinenfüße werden genauso erklärt, wie die verschiedenen Sticharten.
    Ich habe mich im letzten Jahr für das Modell A60 Special von XX entschieden. Natürlich sind die Funktionen und Einstellungen bei dieser Maschine anders als bei der eXperience 560 der Firma elna, aber mir haben die Erklärungen dennoch geholfen. Ein Beispiel: Für mich als Nähanfängerin war die Beschreibung der Sticharten hilfreich, so wusste ich nicht, dass der Blindstich sich für Säume von Röcken und Hosenbeinen eignet.
  • Materialien: In diesem Teil des Buches werden folgende Fragen beantwortet: Welche Stoffe verwendet man wofür? Wozu ist das Zubehör gut, dass man kaufen kann? Auch Bänder, Einfassungen und Verschlüssen werden in diesem Kapitel thematisiert.
    Mir persönlich hat gefallen, dass ich einen Überblick über die unterschiedlichen Stoffarten, ihre Herstellung, die Pflege und Verwendung erfahren habe.
  • Nähen lernen: Nach dem Basiswissen rund um die Nähmaschine und die Materialkunde erhält man verschiedene Anwendungsmöglichkeiten und hilfreiche Tipps mit auf den Weg. Mich hat besonders interessiert, wie man Ecken und Rundungen ordentlich näht oder wie man sauber und ansehnlich einen Reißverschluss einnäht.Viel Wissenswertes (mit hilfreichen Zeichnungen / Abbildungen!!) erfährst Du außerdem über folgende Themen:
  1. Zuschnitt
  2. Nähbeginn
  3. Säume, Ecken, Rundungen
  4. Verstürzen kräuseln & Rüschen
  5. Schrägbänder & Einfassungen
  6. Paspel, Webband, Zackenlitze
  7. Briefecke & Bodendreieck
  8. Tunnelzug & Taschengut
  9. Reißverschluss
  10. Knöpfe
  11. Hotelverschluss & Klettverschluss
  12. Gummibänder
  13. Verstärken & Applizieren
  14. Freihand – Maschinensticken
  15. Patchwork
  16. Handstiche
  • Nähprojekte: In dem letzten Kapitel werden Dir Nähprojekte vorgestellt: Handytasche, Schal, Kuchentasche, Utensils, Brotkorb, Taschen aus Jeansstoff, runde Topflappen, Beutel, Kissen mit Hotelverschluss, Shopper und Gemüsebeutel. Im vorderen Bereich des Buches findest Du entsprechende Schnittvorlagen.

Fazit:

Nähen lernen. Von den Grundlagen zum Lieblingsmodell.“ ist ein ideales Buch für Nähanfänger. Ich hatte den Fehler gemacht mir eine Nähmaschine zu kaufen und gleich mit Nähprojekten loszulegen. Mit einem Buch wie diesem hätte ich mir erst einmal Basiswissen aneignen sollen. Das Buch, das im Christophorus Verlag erschienen ist, ist nicht nur ein Begleiter für Nähanfänger, sondern könnte auch ein Nachschlagewerk für erfahrene Näher/innen sein.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen!

Fakten zum Buch:

Titel: Nähen lernen. Von den Grundlagen zum Lieblingsmodell.
Verlag: Christophorus Verlag in der Christian Verlag GmbH, München
Umfang: 96 Seiten
Auflage: 1. Auflage (28.02.2022)
Preis: 17,99 €

Hier kannst Du das Buch kaufen: Nähen lernen. Von den Grundlagen zum Lieblingsmodell.

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare deaktiviert für Nähen lernen. Von den Grundlagen zum Lieblingsmodell.