Rezensionen

Im Land der wilden Pfoten

(c) „Im Land der wilden Pfoten“, Lea Lobrecht, Verlag Harper Collins / Verlagsgruppe HarperCollins Deutschland GmbH Hamburg

Zur Autorin:

Lea Lobrecht ist eine deutsche Wildtierretterin, die studierte Naturschutzbiologin ist und jetzt in Australien lebt. Sie hat, während der zahlreichen Buschfeuer, aktiv versucht Tierleben zu retten. In ihrer neuen Wahlheimat erlebt sie, welchen Einfluss der Klimawandel auf die Tiere, die Menschen und die Natur hat.

Zum Inhalt:

Die junge Mieke möchte sich nach der Trennung von ihrem Freund eine längere Auszeit nehmen und reist nach Australien. Kurz nach ihrer Ankunft hat Mieke ein Schlüsselerlebnis, das ihr weiteres Leben bestimmen wird: der Ausbruch von Buschbränden, bei denen sie versucht einen Koalabären mit schweren Verletzungen zu retten.

Fazit:

Im Land der wilden Pfoten“ von Lea Lobrecht ist ein Roman, der teilweise aus wahren Begebenheiten (als Naturschutzbiologin weiß sie, wovon sie schreibt) und einer Portion Fantasie besteht.

Der Leser bekommt Denkanstöße zum Thema Klimawandel und mit den damit verbundenen Gefahren für Mensch und Tier. Die Autorin hat ein unterhaltsames Buch geschrieben, bei dem die Liebe, Freundschaft und der Wunsch zu helfen an erster Stelle stehen.

Dieses Buch ist berührend, nachdenklich stimmend und absolut lesenswert.

Vielen Dank dem HarperCollins Verlag für die Reise in das schöne Australien.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Im Land der wilden Pfoten
Autorin: Lea Lobrecht
Verlag: Verlag Harper Collins (Verlagsgruppe HarperCollins Deutschland GmbH Hamburg)
Preis: 11,00 €
Umfang: 399 Seiten; Taschenbuch
Auflage: Januar 2022

Hier kannst Du das Buch kaufen: Im Land der wilden Pfoten

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare deaktiviert für Im Land der wilden Pfoten