Rezensionen

Hund bei Fuss, Mann an der Hand

(c) „Hund bei Fuss, Mann an der Hand“, Nina Dias da Silva, Verlag HarperCollins (Verlagsgruppe Harper Collins Deutschland GmbH, Hamburg)

Zur Autorin:    

Die, 1989 geborene, gebürtige Stuttgarterin Nina Dias da Silva lebt in Hamburg und arbeitet als Redakteurin, Journalistin und Schreiberin. Sie hat in Stuttgart Linguistik studiert. Ihr Debütroman mit 320 Seiten „Hund bei Fuss, Mann an der Hand“ erschien im Dezember 2021

Zum Inhalt:

Sophie, eine junge Frau, ist in der Vermögensverwaltung tätig. Sie wohnt mit ihrem Freund Jochen zusammen, in einer schicken Wohnung, in Hamburg. Die Beiden führen ein zufriedenes Leben, bis zu dem Tag, als Jochen seine Lebensgefährtin abrupt verlässt und Sophie auch noch ihren Job verliert. Ein kleiner Hund und ein netter Schreiner holen die junge Frau ins Leben zurück. Mit viel Liebe und Zuversicht helfen sie Sophie bei ihrem Neuanfang. 

Fazit:

Der Roman „Hund bei Fuss, Mann an der Hand“ ist das erste Werk von Nina Dias da Silva. In diesem Buch dreht sich alles um Freundschaften, das Lösen von Problemen und ganz viel Liebe. Trotzdem der Leser schon am Anfang erahnen konnte, wie sich die Geschichte bis zum wahrscheinlichen Happyend entwickelt, las sich das Buch schnell durch.

Ein flüssig geschriebener Text, sympathische Protagonisten und viel Herzenswärme runden diesen Roman ab und machten ihn lesenswert.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Hund bei Fuss, Mann an der Hand
Autor: Nina Dias da Silva
Verlag: Verlag HarperCollins (Verlagsgruppe Harper Collins Deutschland GmbH, Hamburg)
Preis: 12,00 €
Umfang: 335 Seiten; Taschenbuch
Auflage: 1. Auflage 2022

Hier kannst Du das Buch kaufen: Hund bei Fuss, Mann an der Hand

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare deaktiviert für Hund bei Fuss, Mann an der Hand