Rezensionen

Winterglück und Nelkenduft

(c) „Winterglück und Nelkenduft“, Emilia Schilling, Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Penguin Random House GmbH)

Zur Autorin:

Emilia Schilling ist das Pseudonym einer jungen österreichischen Autorin, die romantische Frauenromane schreibt. Sie ist 1988 geboren und lebt jetzt mit ihrem Mann und den zwei Kindern in einem kleinen Ort in Niederösterreich. Bereits mit ihrem ersten Roman »Frühlingsglück und Mandelküsse« ist ihr ein Erfolg geglückt. Weitere Titel der Autorin sind bei Goldmann in Vorbereitung.

Zum Buch:

Die junge Romi kehrt nach einigen Jahren im Ausland, in ihre Heimatstadt Wien zurück, in der auch ihre Familie lebt.

Im alteingesessenen, traditionsreichen Teeladen von Tante Poldi wird Romi, neben ihrer Schwester Steffi, arbeiten. Bei ihrem Neuanfang lernt Romi den sympathischen Restaurator Niko kennen und schätzen. Ob es jedoch eine Zukunft für die Beiden gibt, ist noch ungewiss?

Fazit:

Der Roman „Winterglück und Nelkenduft“ vermittelt dem Leser viel Wissenswertes rund um den Tee. Rituale, Erklärungen und unglaublich viele verschiedene Teesorten machen Lust auf dieses Getränk. Im winterlichen, romantischen Wien lernen wir außerdem ein bisschen die schöne Stadt kennen und lieben.

Emilia Schilling hat dem Leser, mit ihrer Geschichte, die Freude auf ein wunderschönes Weihnachtsfest nähergebracht.

Dieser Roman ist für die kalte Jahreszeit genau das Richtige.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Winterglück und Nelkenduft
Autor: Emilia Schilling
Verlag: Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Penguin Random House GmbH)
Preis: 10,00 €
Umfang: 336 Seiten; Taschenbuch
Auflage: September 2021

Hier kannst Du das Buch kaufen: Winterglück und Nelkenduft

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

 

Kommentare deaktiviert für Winterglück und Nelkenduft