Rezensionen

Die Spur der Pilgerväter

(c) „Die Spur der Pilgerväter“, Jeroen Windmeijer, HarperCollins Verlag (in der Verlagsgruppe HarperCollins Deutschland, Hamburg)

Zum Autor:

Der Anthropologe Jeroen Windmeijer wurde am 19. April 1969 in Delft geboren. Mit seinen Romanen, die mit biblischer und römischer Geschichte zu spannenden Thrillern wurden, hat er eine große Fangemeinde erobert. Nach dem Roman „St. Pauls-Labyrinth, dem Buch „Das Paul´s-Labyrinth“ ist nun „Die Spur der Pilgerväter“ sein neues Werk mit einer spannenden Kriminalgeschichte und religiösem Hintergrund in deutscher Sprache erschienen.

Zum Buch:   

Der Großmeister der Leidener Freimaurer wird während einer Versammlung in Leiden, in Anwesenheit vieler Gäste, ermordet. Obwohl viele Freimaurer und Gäste wenige Minuten vor seinem Tod mit ihm gesprochen haben, will keiner etwas bemerkt haben. Auch der Anthropologe Peter de Haan, der den Toten, mit seiner Freundin, fand, kann der Polizei nicht helfen. Im Gegenteil, er gerät sogar in den Kreis der Verdächtigen. Um den wahren Täter zu finden, sucht Peter nach Hintergründen, die zur Aufklärung beitragen könnten. Dabei kommt er mit der Geschichte der Freimaurer in Kontakt, die für Außenstehende noch heute nebulös ist. Die Spur führt ihn zu den Pilgervätern der Mayflower im Jahre 1620. Zufällig erhält er eine Einladung nach Boston, wo eine Bekannte ein Gaststudium an der Universität erhalten hat. Dort kann er durch Gespräche mit amerikanischen Freimaurern viel über die Geschichte der Religionsgemeinschaft und deren heutige Probleme erfahren. Auf Grund dieses Wissenstands wird er aber zur Gefahr für fanatische Gläubige. Er muss deshalb gefährliche und sogar lebensbedrohliche Situationen überstehen.

Fazit:

Der Kriminalroman mit geschichtlichem und religiösem Hintergrund ist ein außergewöhnlich handlungsreicher Roman, der in drei Zeitebenen spielt. Jeroen WindmeiJer hat die Geschichte der Bibel, die Auswanderung der Freimaurer mit der Mayflower aus England nach Amerika um 1620 und die heutige Zeit der Freimaurer in England und Amerika mit einer fiktiven Geschichte verknüpft. Es ist ihm gelungen, auf Grund seiner gründlichen Recherche, den Leser so in Spannung zu versetzen, dass die 600 Seiten nie langweilig wurden. Im Gegenteil, die Hintergrundinformationen vermittelten gleichzeitig Wissen über die Religionen und die Freimaurer.

Die Spur der Pilgerväter“ mit ihren jahrhundertealten Geheimnissen wurde hervorragend zu einem unterhaltsamen Verschwörungsroman mit einem fesselnden Ende, so dass ich das Buch jedem Thriller-Freund weiterempfehlen kann.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Die Spur der Pilgerväter
Autor: Jeroen Windmeijer
Verlag: HarperCollins Verlag (in der Verlagsgruppe HarperCollins Deutschland, Hamburg)
Preis: 12,00 €
Umfang: 608 Seiten; Taschenbuch
Auflage: September 2021

Hier kannst Du das Buch kaufen: Die Spur der Pilgerväter

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare deaktiviert für Die Spur der Pilgerväter