Rezensionen

Die Sekte – Deine Welt steht in Flammen

(c) „Die Sekte“, Mariette Lindstein, Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Penguin Random House GmbH)

Zur Autorin:

Die schwedische Autorin Mariette Lindstein wurde1958 in Halmstad, Schweden geboren.

Sie ist als Autorin und Dozentin tätig. 25 Jahre lang war sie als Mitglied der Scientology Kirche in deren Hauptquartier in Los Angeles tätig. 2004 gelang ihr die Flucht aus der Sekte nach Schweden. Sie lebt heute mit ihrem Mann Dan Koon außerhalb von Halmstad.

2015 brachte sie ihr erstes Buch mit dem Titel „Die Sekte auf Dimö“, basierend auf ihren Erfahrungen mit Scientology, heraus. Es wurde in zehn Ländern ein großer Erfolg. Sie erhielt dafür auch zahlreiche Preise.  Um ihre Erfahrungen über die Sekte weiterzugeben zu können, hält sie Vorträge als Dozentin in Schulen, Bibliotheken und anderen öffentlichen Orten. Dort kann sie die Menschen über die Gefahren von Sekten aufklären.

Inzwischen hat sie das 1. Buch „Die Sekte auf Dimö“, zu einer Romanreihe mit 4 Büchern, in die ihre Erlebnisse aus der „Sektenzeit“ einfließen, erweitert. Aktuell wird diese Serie für das Fernsehen verfilmt.

Der Roman:   

Der Sektenführer Franz Oswald, der 2 Jahre lang wegen eines Schlaganfalls im Krankenhaus und in einem Pflegeheim war, kehrt wieder auf die Insel Dimö in Schweden zurück. Dort findet er das alte Herrenhaus, das ihm gehört, in verwahrlostem Zustand vor. Zwei Jahre sind es her, dass er dort auf der Insel seinen Sohn getötet hat. Jedoch konnte er bei diesem Vorfall die junge Julia Frisk retten.

Julia arbeitete inzwischen bei einer Zeitung als Journalistin. Susanne, ihre Vorgesetzte bei der Zeitung, überredete sie zu versuchen, nach so langer Zeit, ein Interview mit Franz zu führen.

Was nicht einfach war, denn Franz lehnte konsequent Interviews ab.

Grund des geplanten Interviews waren die neuen Pläne von Franz auf der Insel Dimö wieder eine sektenähnliche Veranstaltung durchzuführen. Nur wusste Julia nicht, dass sie auch Teil dieses neuen Experiments sein sollte.

Es stellte sich heraus, dass sie als Reporterin ein Experiment, mit 3 gescheiterten Persönlichkeiten, begleiten sollte. Aus Neugier sagte sie zu, obwohl ihr Viele abgeraten haben.

Fazit:

Der Roman „Die Sekte – Deine Welt steht in Flammen“ von Mariette Lindstein war für mich der erste Roman aus dieser Reihe. Auch wenn man die anderen Romane nicht kennt, kann man das Geschehen verständlich nachvollziehen. Die Hauptpersonen Franz und Julia, die abwechselnd aus ihrer Perspektive berichten, ermöglichen es dem Leser die Absichten und die Hintergründe zu verstehen. Trotzdem bleibt die Spannung erhalten, denn oft kommen ungeplante Ereignisse hinzu. Auch die Handlungen der 3 gescheiterten Persönlichkeiten sind überraschend so interessant, dass man gleich weiterlesen will. Die Geschichte wurde zum Schluss, mit seinen Hintergründen, nochmals lebendiger und spannender, da endlich einige Geheimnisse ans Tageslicht kommen.

Diese Erzählweise, die die Anfälligkeit für Gehirnwäsche offenbarte, beängstigte mich schon, gefiel mir aber sehr gut. Es ist ein gut geschriebener Psychothriller mit einem ständigen auf und ab des Handlungsverlaufs.

In jedem Fall kann ich das Buch weiterempfehlen, denn hier werden Roman und Wirklichkeit in einer Geschichte lebendig und realistisch verbunden.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Die Sekte – Deine Welt steht in Flammen
Autorin: Mariette Lindstein
Verlag: Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Penguin Random House GmbH)
Preis: 10,00 €
Umfang:  Seiten; Taschenbuch
Auflage: Juli 2021

Hier kannst Du das Buch kaufen: Die Sekte – Deine Welt steht in Flammen

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare deaktiviert für Die Sekte – Deine Welt steht in Flammen