Rezensionen

Eine Handvoll Worte

(c) „Eine Handvoll Worte“, Jojo Moyes, Rowohlt Verlag

Zur Autorin:

Die britische Schriftstellerin Jojo Moyes, geboren 1969, lebt mit ihrer Familie in Essex.

Geboren wurde sie als Pauline Sara Jo Moyes in London. Sie studierte Soziologie und später Journalismus. Mehrere Jahre lang arbeitete sie als Journalistin für die „Morning Post“ in Honkong und den „Independent“ in London. Bisher hat sie mehr als 15 Frauenliteratur-Romane geschrieben. Mit ihrem ersten Roman 2002 „Sheltering Rain“ erlebte sie gleich einen großen Erfolg.

2012 hatte sie ihren größten Erfolg mit dem Roman „Ein ganzes halbes Jahr“, der später nach ihrem Drehbuch verfilmt wurde. Aus dem Roman „Ein ganzes halbes Jahr“ wurde dann eine ganze Buchreihe, die sich mit den lebensnahen Frauenthemen befassten.

Zum Buch:

Dieser Roman von Jojo Moyes ist in zwei Zeitebenen geschrieben. Im Jahr 2003 begegnet der Leser der jungen Journalistin Ellie Haworth, liest über ihre Liebesbeziehung zum verheirateten Autor John Armour und über ihre Recherchen zu einer neuen Geschichte für ihre Zeitung. Bei den Rückblicken kehrt die Autorin ins Jahr 1960 zurück und erzählt uns die Lebensgeschichte der ebenfalls jungen, verheirateten Jennifer Sterling.

Für mich ist es das erste Buch von Jojo Moyes und sicherlich nicht das Letzte. Die flüssige Schreibweise, der Hintergrund dieser Liebesgeschichte haben diesen Roman lesenswert gemacht. Einziger Kritikpunkt, dass es nicht immer leicht fiel die verschiedensten Personen in den unterschiedlichen Jahrzehnten in einer Handlung zusammen zu bringen.

Fazit:

Den Roman lesen, genießen und sich vielleicht anschließend den gleichnamigen Film ansehen.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Eine Handvoll Worte
Autorin: Jojo Moyes
Verlag: Rowohlt Verlag
Preis: 12,00 €
Umfang: 588 Seiten; Taschenbuch
Deutsche Erstausgabe:  2012 in der Verlagsgruppe Weltbild GmbH

Hier kannst Du das Buch kaufen: Eine Handvoll Worte

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare deaktiviert für Eine Handvoll Worte