Rezensionen

Die Unschuld der Opfer

(c) „Die Unschuld der Opfer“, Marilyn Yalom, btb-Verlag (Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH)

Zur Autorin:  

Die Autorin Marilyn Yalom wurde 1932 in Washington D.C. geboren. Wohl behütet, durch ihre Eltern, die ein Lebensmittelgeschäft in Washington hatten, erlebte sie ihre Kindheit in den Kriegsjahren. Auf der High School entwickelte sich ihre Liebe zur französischen Literatur. Ihre Sprachkenntnisse vertiefte sie als Studentin in Tours und an der Pariser Universität Sorbonne.

Das hatte zur Folge das sie später als Professorin in französischer Literatur unterrichte.

Sie war über 65 Jahre mit dem Psychoanalytiker Irvin D. Yalom verheiratet.

Als Buchautorin veröffentlichte sie mehrere Sachbücher. Sie war Mitbegründerin und Senior Scholar am Clayman Institute for Gender Research an der Stanford University.

Sie war eine angesehene und engagierte Kulturhistorikerin. Im November 2019 verstarb sie.

Zum Buch:

Die Autorin Marilyn Yalom hat dieses Buch als Mahnung herausgegeben, damit die nächsten Generationen erfahren, wie sinnlos und grausam Kriege sind. Egal aus welchen Gründen diese Kriege geführt wurden, Kinder, Mütter und Väter waren und werden immer die wehrlosen Opfer der skrupellosen Politiker sein, die diese Kriege anzettelten.

Dieses Buch hat sie noch kurz vor ihrem Tod geschrieben, damit die letzten Zeitzeugen die nächsten Generationen informieren, wie es wirklich war und diese Erlebnisse nicht verloren gehen.

Die Kriegs-Kindheit der Personen, die in dem Buch ihre Erlebnisse schilderten, wirkte sich auf ihre Entwicklung und ihr Verhalten im Erwachsenenalter aus. Sie waren Zeitzeugen aus 6 verschiedenen Nationen. Alle Berichte waren von Freunden und guten Bekannten aus ihrer nächsten Umgebung.

Fazit:

Dieses hervorragende Buch, das als Mahnung für nachfolgende Generationen gedacht ist, erinnert an die Folgen, die durch unverantwortliche Politiker, von Konflikten und Kriegen, die schon wieder auf unserer Erde sind. Alle Berichte über die Kindheitserinnerungen sind sehr gut recherchiert, sie sind emotional und glaubwürdig durch die nahen Beziehungen der Autorin zu den nun älteren Berichterstattern.

Dieses Buch sollten alle lesen, damit so etwas nicht mehr passiert.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Die Unschuld der Opfer
Autorin: Marilyn Yalom
Verlag: btb-Verlag (Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH)
Preis: 12,00 €
Umfang: 277 Seiten; Taschenbuch
Auflage: Juni 2021

Hier kannst Du das Buch kaufen: Die Unschuld der Opfer

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare deaktiviert für Die Unschuld der Opfer