Rezensionen

Rokesby – Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft

(c) „Rockesby – Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft“, Julia Quinn, Mira Verlag (Verlagsgruppe HaperCollins)

Zur Autorin:

Julia Quinn, wird auch als zeitgenössische Jane Austen bezeichnet. Sie studierte zunächst Kunstgeschichte an der Harvard Universität. Ihre erfolgreichen historischen Romane präsentieren den Zauber eines vergangenen Jahrhunderts. Sie begeistert die Leser mit ihrem Schreibstil, der ihre Romane warmherzig und humorvoll schildert.

Zum Buch:

1779 reist die junge Cecilia mit einem Schiff nach Nordamerika, um ihren verwundeten Bruder Thomas zu finden.

Nach einer mühevollen Reise erfährt sie, dass nicht ihr Bruder, sondern dessen Freund Edward im Krieg verletzt wurde und Thomas als vermisst gilt. Um den verletzten Edward, den Cecilia schon aus Briefen ihres Bruders kannte, zu helfen und Thomas zu finden, greift sie zu einer Lüge und gibt sich als Edwards Ehefrau aus. Trotz der Lügen entwickelt sich zwischen den Beiden eine große Liebe mit viel Leidenschaft.

Fazit:

Für mich ist Rockesby – Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft der erste historische Roman von Julia Quinn und bestimmt nicht der Letzte.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, emotional und anschaulich beschrieben. Der Leser fühlt sich ins 18. Jahrhundert versetzt. Der Roman war für mich ein herrliches Lesevergnügen.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Rockesby – Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft
Autorin: Julia Quinn
Verlag: Mira Verlag (Verlagsgruppe HaperCollins)
Preis: 10,99 €
Umfang: 317 Seiten; Taschenbuch
Auflage: März 2021

Hier kannst Du das Buch kaufen: Rockesby – Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare deaktiviert für Rokesby – Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft