Rezensionen

Der Verrat

(c) „Der Verrat“, Ellen Sandberg, Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zur Autorin:

Ellen Sandberg ist das Pseudonym der erfolgreichen Münchner Autorin Inge Löhnig. Ihre Krimis und Romane stehen regelmäßig in den Top Ten der SPIEGEL-Bestsellerliste. Sie arbeitete zunächst in der Werbebranche, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Nach dem sensationellen Erfolg von »Die Vergessenen« wurde auch ihr zuletzt erschienener, groß angelegter Spannungs- und Familienroman „Das Erbe“ sofort zu einem Bestseller.

Quelle: Buch Seite 2, Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Buch:

Ein Roman von Ellen Sandberg , erschienen im Penguin-Verlag, das das Leben von drei Schwestern beinhaltet, die trotz ihrer unterschiedlichen Lebensweise immer wieder aufeinandertreffen. Die eine Schwester, Nane, verbrachte 20 Jahre im Gefängnis, versucht nach ihrer Entlassung auf Bewährung, die Hintergründe, ihrer Meinung nach zu Unrecht erfolgten Verurteilung, zu erfahren. Birgit, die zweite Schwester, nahm sich nach der Entlassung von Nane ihrer an und kümmerte sich fürsorglich um deren Wohnung, den Arbeitsplatz und den Familienanschluss. Mahnend wies sie ständig darauf hin, dass Nane die Bewährungsauflagen beachten solle. Das heißt, sie durfte sich, dem vermeintlichen Tatort (dem Weingut) und den dort lebenden Personen nicht nähern. Die dort lebenden Personen, unter anderem ihre dritte Schwester Pia und ihr Schwager Thomas zählten zu den unmittelbar Betroffenen, der von Nane angeblich begangenen Tat. Nane wurde gemäß Anklage der Ermordung von Henning, dem Sohn von Thomas, verurteilt.

Nun wollte sie, trotz der Bewährungsauflagen, endlich die Wahrheit herausfinden, denn sie wurde ihrer Meinung nach auf Grund von Lügen, Halbwahrheiten und schlechter Ermittlungsarbeit verurteilt. Jedoch erwies es sich als schwierig, denn ihre Schwester Pia verhinderte ein Treffen von Nane und Thomas, dass endlich die Wahrheit ans Licht bringen sollte.

Fazit:

Ein hervorragendes Buch von Ellen Sandberg, dass alle menschlichen Schwächen offenlegt. Lügen über Lügen, ein Mord sowie Intrigen um die Nachfolge des Weingut-Besitzers. Der Roman fängt mit einer Tragödie an und endet mit einer nicht hervorsehbaren Lösung, was mir sehr gefallen hat.

Sehr gut geschrieben ist auch die Spannung, die bis zum Schluss bleibt und ein Schicksal, das den Leser mitreißt.

Die drei dargestellten Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein konnten, zeigen wie sich auch in Familien das Leben unterschiedlich und rücksichtslos zum eigenen Vorteil entwickeln kann.

Ein Buch, über eine tiefgründige Familientragödie, hervorgegangen aus einer einzigen Lüge, das ich Jedem bestens empfehlen kann.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Der Verrat“
Autorin: Ellen Sandberg
Verlag: Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis: 10,00 €
Umfang: 462 Seiten; Taschenbuch
Auflage: 2019

Hier kannst Du das Buch kaufen: „Der Verrat“

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.