Rezensionen

La Vita, la Pasta

(c) La Vita la Pasta, Daniela und Felix Partenzi (Autoren), Gerstenberg Verlag

„Mamma macht Pasta. Hausgemachte Nudeln sind in Italien unverzichtbar. Vom Lago Maggiore bis ins sonnige Salento ist die Kunst der Herstellung und Zubereitung fest in Frauenhand. Daniela und Felix Partenzi haben sie in ihren Küchen besucht, ihnen über die Schulter geschaut, haben ihre herzerwärmenden Erlebnisse und die leckersten Rezepte in diesem Buch angerichtet.“

Quelle: Buchrücken, Gerstenberg Verlag

Wer liebt nicht Pasta? Ich kenne Niemanden! „La Vita la Pasta“ von Daniela und Felix Partenzi schenkt uns nicht nur Gerichte sondern auch Geschichten von Italienerinnen am Nudelholz.

Zum Buch:

In den klassischen Kochbüchern findet man immer hübsche Bilder zu jedem Rezept. Das ist hier ganz anders. Die Italienerinnen, die die beiden Autoren besucht haben, werden fotografiert und portraitiert. Sie erzählen von Traditionen, die weitergegeben werden und der Liebe zur Herstellung von Nudeln. Man bekommt so einen Bezug zu den Rezepten der Frauen. Es sind herzerwärmende, interessante Frauen, die uns einen Einblick in ihre Küchen und Ihr Leben gewähren.  Zwischendurch findet man Landschaftsbilder von den besuchten Regionen, dadurch wird das Buch noch lebendiger!

Natürlich werden die Rezepte großartig in Szene gesetzt und dargestellt. Jedes Rezept wird gebührend dargestellt.

Die Rezepte sind für 4 Personen konzipiert, verständlich und kurz beschrieben. Es gibt keine nummerierte Unterteilung in einzelne Schritte, sondern Fließtext. Absätze strukturieren die Beschreibungen.

In diesem phantastischen Kochbuch findest Du 70 köstliche Rezepte. Damit Du einen kleinen Einblick hast, habe ich Dir ein paar Rezepte aufgelistet:

  • Scharfe Spaghetti
  • Spaghetti aus Amatrice
  • Spaghetti mit Tomaten und Frühlingszwiebeln
  • Spaghetti mit Venusmuscheln
  • Basilikumpesto
  • Die beste Bolognese
  • Tomatenpesto
  • Penne mit frischem Gartengemüse
  • Rigatoni mit Wirsing
  • Schmetterlinge im Kräutergarten
  • Zöpfchen mit grünem Spargel
  • Cannelloni mit Fleischfüllung
  • Cannelloni mit Spinatfüllung
  • Lasagne – das Original

La Vita la Pastabietet auf 192 Seiten Alles, was ein Nudel-Liebhaber gerne isst: klassische Rezepte bis zu neuen Kreationen mit frischem Gemüse. Das gebundene und farbig illustrierte Buch

Fazit:

Der Gerstenberg Verlag hat – aus meiner Sicht – wieder einmal eine Perle herausgebracht! Wie bereits in der Beschreibung des Buches geschildert, handelt es sich um kein klassisches Kochbuch, bei dem Rezepte nacheinander aufgelistet werden.

Die Frauen, die von Daniela und Felix Partenzi besucht werden, haben mich durch Ihre Erzählungen gefesselt. Sie sprechen über Traditionen, Handarbeit und Liebe zur Heimat. Bisher habe ich mich noch nicht an di Herstellung von Nudeln gewagt. Durch das Buch jedoch würde ich es versuchen.

Wer es nicht wagt, der kann durch die herrlichen Rezepte gekaufte Pasta zu einem wahren Geschmackserlebnis werden lassen.

Für Liebhaber von Pasta ist das Buch ein wahrer Gaumenschmaus und wärmstens zu empfehlen!

Fakten:

Titel:               La Vita la Pasta
Autoren:         Daniela und Felix Partenzi
Verlag:           Gerstenberg Verlag
Preis:              26,00 €
Umfang:        192 Seiten
Auflage:         1. Auflage 2020

Hier geht es zum Rezept: Pesto Rosso (Tomatenpesto)

Hier kannst Du das Buch kaufen: La Vita la Pasta

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.