Rezensionen

Unsere glücklichen Tage

(c) Unsere glücklichen Tage, Julia Holbe, Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zur Autorin:

Julia Holbe, Jahrgang 1969, ist Luxemburgerin. Sie lebt in Frankfurt am Main und in der Bretagne. Zwanzig Jahre arbeitete sie als Lektorin für internationale Literatur im S. Fischer Verlag. »Unsere glücklichen Tage« ist ihr erster Roman.

Quelle: Buch Umschlagseite vorn-innen, Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Buch: 

Der Roman „Unsere glücklichen Tage“ von Julia Holbe erzählt die Geschichte der Freundinnen Elsa, Marie, Fanny und Lenica. Die jungen unterschiedlichen Mädchen verbringen gemeinsam jeden Sommer wunderschöne, unbeschwerte Ferien am Atlantik.

Nichts überschattet diese eingeschworene Gemeinschaft. Es kommt sogar noch der junge Ire Sean dazu. Alles ist perfekt. Nach einer dieser Ferien, es war wie immer, trennte man sich und sieht sich aus unerklärlichen Gründen nie mehr wieder. Das Leben der jungen Frauen entwickelt sich unterschiedlich – jede geht ihren Weg.  In Gedanken sind sie aber immer beieinander.

Wie der Zufall es so will treffen sich Elsa und Marie zufällig wieder. Die Beiden lassen die alten Zeiten wieder aufleben…

Fazit:

Julia Holbe hat mich mit ihrem Sommerroman total begeistert. Eine Geschichte wie sie das Leben schreibt. Innige Freundschaften, wie auch Familien, die in den Jahren des Lebens sich ohne Grund aus den Augen verlieren. Eigentlich sind es verschenkte Jahre, die sich kaum aufholen lassen. „Unsere glücklichen Tage“ ist ein berührendes Buch, das unter die Haut geht und den Leser zum Nachdenken anregt. Auf jeden Fall ein lesenswerter Roman

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Unsere glücklichen Tage
Autorin: Julia Holbe
Verlag: Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis: 20,00 €
Umfang: 315 Seiten; gebundene Ausgabe
Auflage: 1. Auflage März 2020

Hier kannst Du das Buch kaufen: Unsere glücklichen Tage

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.