Rezensionen

#wirbleibenzuhause – Das Kochbuch für alle Krisen und Notfälle

(c) #wirbleibenzuhause – Das Kochbuch für alle Krisen und Notfälle, emf Verlag – Edition Michael Fisch GmbH

#wirbleibenzuhause ist eine Botschaft, die wir uns zu Herzen nehmen sollten. Egal ob freiwillig oder auferlegt. Jeder kann in den Corona-Zeiten (oder auch während anderen Krisen) einen Beitrag dazu leisten, sich und seine Liebsten zu schützen. In diesen entbehrlichen Zeiten muss man sich gut versorgen. In diesem Notfall-Kochbuch findest Du zahlreiche Rezepte, die Dir zeigen, dass man aus Dosen, Gläsern und TK-Produkten schmackhafte Gerichte zaubern kann.

Ein Kochbuch für alle Krisen und Notfälle hat bis zum heutigen Tag in meinem Bücherregal gefehlt. Das Buch ist eine Kombination aus hilfreichen Hygiene-Tipps., Wissenswertem zu Infektionskrankheiten und genialen Rezeptideen.

Zum Buch:

Wie ist das Buch aufgeteilt?

Wissenswertes

In diesem Kapitel werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Viren und Bakterien benannt. Der Survival Guide gegen den Hunger, so der Untertitel vom Kochbuch, geht auf die aktuelle Pandemie ein. Außerdem findet man Informationen darüber, was man tun kann, um sich und seine Mitmenschen vor Infektionen zu schützen („Die 10 wichtigsten Hygienetipps“ und „Das richtige Händewaschen“).

Rezepte

Wie lange halten sich Lebensmittel im Kühlschrank? Für mich eine wichtige Frage, denn

ich möchte bei Krisen oder Notfällen nicht immer auf Konservendosengerichte zurückgreifen. Hilfreiche Tipps und Empfehlungen für Einlagerungen im Schrank oder im Gefrierfach werden übersichtlich dargestellt.

Du findest zahlreiche Inspirationen für

  • Frühstück (z.B. Porridge mit Pflaumen, Frühstücks-Bowl mit Chia-Samen)
  • Snacks & Starter (z.B. Knuspriges Kartoffelbrot, Dinkelbrot mit Rote-Bete-Aufstrich)
  • Suppen & Eintöpfe (z.B. Asia-Nudel-Suppe, Spinateintopf mit Kichererbsen)
  • Vegetarisch (z.B. Indisches Curry, Bandnudeln mit Zitronenrosenkohl)
  • Fleisch & Fisch (z.B. Indisches Hähnchen, Pannfisch mit Kartoffeln)
  • Süsses (z.B. Haferflocken-Crunch, Schokoladenbrownies mit Rote-Bete)

Jedes Rezept wird durch ein schönes Foto dargestellt. Die zu verwendenden Zutaten sind übersichtlich aufgelistet sowie für 2-Personen oder 4-Personen angegeben. Eine großartige Idee, da man sich so das Umrechnen spart.

Die Zubereitungsschritte sind kurz und präzise, sodass jedes Rezept leicht nachzukochen ist. Viele Zutaten stammen aus Dosen oder sind Tiefkühlprodukte.

Fazit:

Was mir gut gefallen hätte, wenn der „Survival Guide gegen den Hunger“ eine Übersicht gehabt hätte, welche Lebensmittel als Grundausstattung für jeden Haushalt wichtig wären.

Praktisch ist, dass die Rezepte – egal ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen – für einen 2- Personen und 4-Personen-Haushalte geeignet sind. Die benötigten Zutaten sind entsprechend farblich unterschiedlich dargestellt.

In Krisenzeiten ist der Vorrat so manches Mal bei uns geschrumpft. Dieses 96-Seiten Kochbuch zeigt aber, wie man mit wenigen Zutaten schmackhafte, schnell sowie einfach zuzubereitende Rezepte umsetzen kann.

Das Kochbuch für alle Krisen und Notfälleist mein erstes für Notfälle und Krisen. Ich werde mich noch weiter in das Thema einlesen. Dieser Survival-Guide gegen Hunger in Zeiten von Quarantäne, der beim EMF Verlag erschienen ist, hat mir einen guten Überblick gegeben.

Bleibt gesund und viel Spaß beim Kochen!

Fakten zum Buch:

Titel: #wirbleibenzuhause – Das Kochbuch für alle Krisen und Notfälle
Verlag: emf Verlag – Edition Michael Fisch GmbH
Preis: 9,99 €
Umfang: 96 Seiten
Auflage: 2020

Hier kannst Du das Buch kaufen: #wirbleibenzuhause – Das Kochbuch für alle Krisen und Notfälle

Hier geht es zum Rezept: folgt in Kürze

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare deaktiviert für #wirbleibenzuhause – Das Kochbuch für alle Krisen und Notfälle