Kuchen & Torten

Mums Brownies

Im Buch „Molly’s Kitchen – Stadt, Land, Genuss – vom Glück, zu kochen und zu genießen“ schreibt Molly Yeh über ihr Leben auf einer amerikanischen Farm. Die sympathische Autorin und Bloggerin verrät u.a. das köstliche Brownie-Rezept Ihrer Mutter. Die Glasur habe ich meinem Geschmack angepasst. Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken!

Mums Brownies aus „Molly’s Kitchen – Stadt, Land, Genuss – vom Glück, zu kochen und zu genießen“

Für 32 kleine Brownies

Brownies:

60g Mehl
250g Zucker
40g Kakaopulver
1 Prise Meersalz
1 Prise Backpulver
120g Butter, zerlassen und abgekühlt, plus etwas mehr zum Einfetten
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt

Glasur:

125g Puderzucker
3 EL Butter, zerlassen
3 EL Kakaopulver
1 EL Pfefferminzlikör
1 EL Honig
1 TL Vanilleextrakt
zerstoßene Pfefferminzbonbons (optional) zum Bestreuen

 

Für den Teig: Den Backofen auf 1800 Grad vorheizen. Eine quadratische Backform (20×20 Zentimeter) einfetten und mit Backpapier auskleiden. Dabei sollte das Backpapier an allen Seiten gut 2 Zentimeter überstehen.

Mehl, Zucker, Kakaopulver, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen. Butter, Eier und Vanilleextrakt in einer zweiten, mittelgroßen Schüssel verrühren und unter die Trockenzutaten mischen. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Ofen 125 Minuten backen.

Inzwischen, für die Glasur: Puderzucker, Butter, Kakaopulver, Likör, Honig und Vanilleextrakt gut verrühren.

Wenn die Brownies gebacken sind, 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Mithilfe des Backpapiers aus der Form heben und auf ein Kuchengitter setzen. Die noch warmen Brownies mit der Glasur bestreichen und nach Belieben mit den Pfefferminzbonbons bestreuen. Vollständig erkalten lassen. Dann in kleine Quadrate schneiden.

Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Südwest Verlags (Verlagsgruppe Random House GmbH), Molly’s Kitchen – Stadt, Land, Genuss – vom Glück, zu kochen und zu genießen, Molly Yeh (Autorin), Auflage: 2017, Mums Brownies (Seite 254 – 255)