Rezensionen

Alles ist möglich

(c) Alles ist möglich, Elizabeth Strout, btb-Verlag (Verlagsgruppe Random House)

Zur Autorin:

Elizabeth Strout wurde 1956 in Portland, Maine, geboren und wuchs in Kleinstädten in Maine und New Hampshire auf. Nach dem Jurastudium begann sie zu schreiben. Inzwischen hat sie mehrere Romane veröffentlich, die alle Bestseller waren. Für ihren Roman »Mit Blick aufs Meer« bekam sie 2009 den Pulitzerpreis. »Die Unvollkommenheit der Liebe« wurde für den Man Booker Prize 2016 nominiert, für »Alles ist möglich« wurde sie 2018 ausgezeichnet mit dem Story Prize. Elizabeth Strout lebt in Maine und in New York City.

Quelle: Buch vorletzte Seite, btb-Verlag (Verlagsgruppe Random House)

Zum Buch:

Alles ist möglichist für mich das erste Buch der Bestsellerautorin Elizabeth Strout. In ihrem Roman werden die unterschiedlichsten Menschen mit ihren beeindruckenden und berührenden Geschichten vorgestellt. Der Ort der Geschehnisse ist die Kleinstadt Amgash, in Illinois. Elizabeth Strout beschreibt das Leben der Bewohner über einen langen Zeitraum. Zum Beispiel der alte Tommy Guptill, ein pensionierter Hausmeister der Schule, der noch heute viele Kontakte zu ehemaligen Schülern hat und gute Nachbarschaftskontakte pflegt.

Klatsch, Tratsch, erfüllte und unerfüllte Liebe, Einsamkeit und Neid – alles das gehört zum Leben dazu und machen unser Dasein so abwechslungsreich.

Für mich war dieser Roman nicht nur unterhaltsam, sondern er regte auch zum Nachdenken an.

Fazit:

Ein gelungenes Buch und zu Recht als „grandios“ beschrieben.

Fakten rund ums Buch:

Titel: Alles ist möglich
Autorin: Elizabeth Strout
Verlag: btb-Verlag (Verlagsgruppe Random House)
Preis: 11,00 €
Umfang: 250 Seiten; Taschenbuch
Auflage: Februar 2020

Hier kannst Du das Buch kaufen: Alles ist möglich

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.