Madame le Commissaire und der tote Liebhaber

(c) Madame le Commissaire und der tote Liebhaber, Pierre Martin (Autor), Knaur Verlag – Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH

Zum Autor:

Hinter dem Pseudonym Pierre Martin verbirgt sich ein Autor, der sich mit Romanen, die in Frankreich und in Italien spielen, einen Namen gemacht hat. Für seine Hauptfigur Madame le Commissaire hat er sich eine neue Identität zugelegt. Seine Krimis um die Kommissarin Isabelle Bonnet wurden zu Bestsellern.

Quelle: Cover Innenseite, Knaur Verlag – Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH

Zum Buch:      

Dieser neue Krimi von Pierre Martin, dessen Hauptperson wieder die Kommissarin Isabelle Bonnet ist, handelt erneut vom Leben im schönen Südfrankreich. Land und Leute und ihre Eigenarten wurden vom Autor gut und detailliert beschrieben. Die Story verwendet teilweise Inhalte von vorherigen Romanen der Kommissarin Isabelle Bonnet, die auch neue Leser verstehen. 

Fazit:

Der Kriminalroman ist für mich eine nicht zu nervenaufreibende, beschauliche Geschichte. Die Art wie der Leser durch immer neue Entwicklungen zum Täter geführt wird, fand ich abwechslungsreich. Auch die anderen Mitwirkenden wie Freunde, Freundinnen und der Assistent der Kommissarin waren glaubwürdig dargestellt. Die Verwendung französischer Redewendungen (mit deutscher Übersetzung) mögen für Anfänger der französischen Sprache hilfreich sein, sollten jedoch einem Wörterbuch vorbehalten sein.

Wer unterhaltsame, nicht zu brutale Krimis mag, wie auch ich, sollte das Buch kaufen.

Nicht nur für einen Urlaub in Südfrankreich

Fakten rund ums Buch:

Titel: Madame le Commissaire und der tote Liebhaber
Autor: Pierre Martin
Verlag: Knaur Verlag – Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH
Preis: 9,99 €
Umfang: 347 Seiten; Taschenbuch
Auflage: 1. Auflage – Juni 2019

Hier kannst Du das Buch kaufen: Madame le Commissaire und der tote Liebhaber