Mehr als tausend Worte

(c) Mehr als tausend Worte, Lilli Beck, Verlag blanvalet (Verlagsgruppe Random House GmbH)

zur Autorin:

Lilli Beck wurde in Weiden / Oberpfalz geboren und lebt seit vielen Jahren in München. Nach der Schulzeit begann sie eine Ausbildung zur Großhandelskauffrau. 1968 zog sie nach München, wo sie von einer Modelagentin in der damaligen In-Disco „Blow up“ entdeckt wurde. Das war der Beginn eines Lebens wie aus einem Hollywood-Film. Sie arbeitete 10 Jahre lang für Zeitschriften wie <Brigitte>, < Burda-Moden> und <Twen>. <Mehr als tausend Worte> ist nach <Glück und Glas> und <Wie der Wind und das Meer> ihr dritter historischer Roman bei Blanvalet.

Quelle: Cover Rückseite, Verlag blanvalet (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Buch:      

Der Roman „Mehr als tausend Worte“ von Lilli Beck ist wieder einmal mehr ein gelungenes Werk der Autorin. Die Handlung der Geschichte beginnt 1933 und endet nach dem Kriegsende 1945. Der Leser lernt die 17-jährige Jüdin Aliza kennen, die mit ihrer Familie in Berlin lebt. Ihr Vater ist Arzt mit eigener Praxis; eine glückliche Familie in den 30-iger Jahren.

Aliza lernt als junges Mädchen Fabian, nicht jüdisch, den Sohn des Besitzers einer Parfümerie kennen, lieben und verlobt sich heimlich mit ihm. Ein glückliches, zufriedenes Leben bis die schreckliche Zeit des 2. Weltkrieges in Deutschland beginnt. Die Juden werden von den Nazis verfolgt, Kinder werden von ihren Eltern getrennt und in andere Länder verschickt, um zu überleben. Es sind schreckliche Jahre für alle Menschen.

Fazit:

Lilli Beck beschreibt in ihrem Roman einfühlsam und berührend vorrangig das Schicksal der jüdischen Familie Landau, aber auch das harte Leben der Deutschen in diesem Krieg, wobei die Irrungen und Wirrungen der Liebe nicht zu kurz kommen.

Ein hervorragendes, lesenswertes Buch, das einen die vergangene Geschichte Deutschlands nicht vergessen lässt.

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Mehr als tausend Worte
Autorin: Lilly Beck
Verlag:  Verlag blanvalet (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis: 20,00 €
Umfang: 496 Seiten; gebundenes Buch
Ausgabe: März 2019

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Hier kannst Du das Buch kaufen: Mehr als tausend Worte