Winter in Prag. Erinnerungen an meine Kindheit im Krieg

(c) Winter in Prag. Erinnerungen an meine Kindheit im Krieg, Madeleine K. Albright (Autorin), Pantheon Verlag (Verlagsgruppe Random House)

Zum Autor:

Madeleine Albright, ehemalige Außenministerin der USA und eine der angesehensten Politikerinnen unserer Zeit, wurde als Madlenka Korbelová in Prag geboren. In ihrem sehr persönlichen Buch wendet sie sich einem wenig bekannten Kapitel ihres Lebens zu: ihrer Kindheit im Krieg. In „Winter in Prag“ setzt sich Albright, die erst im Jahr 1996 erfuhr, dass ihre Großeltern in Auschwitz ermordet wurden, erstmals intensiv mit ihrer jüdisch-tschechischen Herkunft und dem Schicksal ihrer Familie auseinander.

Quelle: Innenseite Buch,  Pantheon Verlag (Verlagsgruppe Random House)

Zum Buch:

Die ehemalige Außenministerin der USA, Madeleine Albright, hat das Buch „Winter in Prag“ geschrieben.

Madeleine Albright wurde 1937 in der damaligen Tschechoslowakei geboren und floh mit ihrer Familie im Jahr 1938 nach England. Sie beschreibt detailliert die politische Geschichte ab dem Jahr 1939 bis 1949.

Fazit:

Als ich das Cover und den Untertitel „Erinnerungen an meine Kindheit im Krieg“ gesehen habe, dachte ich an eine Biografie über die Autorin. Für mich kam leider dieser Teil im Buch viel zu kurz. Hauptsächlich ging es aber um die Politik zwischen 1939 und 1949, was interessant und lehrreich beschrieben wurde.

Fakten rund ums Buch:

Titel: Winter in Prag. Erinnerungen an meine Kindheit im Krieg
Autorin: Madeleine K. Albright
Umfang: 502 Seiten;  Taschenbuch
Auflage: 2014
Preis: 16,99 €
Verlag: Pantheon Verlag (Verlagsgruppe Random House)

Hier kannst Du das Buch kaufen: Winter in Prag