Rezensionen

Die Villa am Elbstrand

(c) Die Villa am Elbstrand, Charlotte Jacobi (Autor), Piper Verlag München

Zur Autorin:

Charlotte Jacobi ist das gemeinsame Pseudonym des Autorenduos Eva-Maria Bast und Jørn Precht.
Die Überlinger Journalistin ist Journalistin ist Leiterin der Bast Medien GmbH , der Stuttgarter Hochschulprofessor Jørn Precht ist Drehbuchautor für Kino- und Fernsehproduktionen. Beide haben zahlreiche Sachbücher und zeitgeschichtliche Romane veröffentlicht und Preise gewonnen.

Quelle: Klappentext, Piper Verlag GmbH

Inhalt:

Der Roman von Charlotte Jacobi beschreibt die Zeit um den ersten Weltkrieg. Eine turbulente Geschichte rund um die Villa Nieland am Elbstrand.

Im Jahr 1912 rettet Sofie Brix, die Tochter eines Melkers, bei einem Hotelbrand, die junge Anna, Tochter des Reeders Christian Nieland. Aus Dankbarkeit nimmt die reiche Reederei-Familie Sofie in ihrer Villa auf – ein neues Leben beginnt für die junge Frau.

Mit Anfang des Krieges ändern sich die Lebenssituationen der Menschen, nicht nur für die Nielands und Sofie.

Fazit:

Der Autorin ist es mit ihrem Familienroman gelungen, authentisch und mitreißend, die Zeit um 1912 zu beschreiben. Der Leser kann sich in die schweren Zeiten hineinversetzen und fiebert mit den Protagonisten mit, und hofft auf ein Ende des Krieges und die glückliche Erfüllung der Liebesbeziehungen von Anna und Edith Nieland, ebenso von Sofie Brix.

Die Villa am Elbstrand“ ist ein gelungenes Buch, nicht nur für Hamburg-Fans.

Hoffentlich gibt es eine Fortsetzung mit der Familie Nieland und Sofie.

Der Roman ist ein Geheimtipp für den Gabentisch – es lohnt sich!

Fakten rund ums Buch:

Titel: Die Villa am Elbstrand
Autorin: Charlotte Jacobi
Verlag: Piper Verlag München
Preis: 10,00 €
Umfang: 505 Seiten (Taschenbuch)
Auflage: 2. Auflage November 2018

Hier kannst Du das Buch kaufen: Die Villa am Elbstrand