Rezensionen

Zum Tee bei der Königin

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan ist leider schon lange her. Nun habe ich mir für die Herbsttage die DVD gekauft (erhältlich bei amazon) und was könnte besser passen als Köstlichkeiten aus dem Buckingham Palace? „Zum Tee bei der Königin“ ist das ideale Buch dafür. Die Autoren Mark Flanagan, oberster Küchenchef am Königshof, und Kathryn Cuthbertson, oberste Konditorin Ihrer Majestät Königin Elisabeth I, gewähren einen Einblick in das Repertoire königlicher Gaumenfreuden.

Rezepte:

Im Buckingham Palace wird mit saisonalen Lebensmitteln gekocht und gebacken, aufgrund dessen ist das Buch „Zum Tee bei der Königin“ nach Jahreszeiten gegliedert.

Folgende königlichen Köstlichkeiten findest Du in dem Buch:

Frühling:

  • Spargel im Schinkenmantel mit Sauce gribiche
  • Quiche mit Lachs, Dicken Bohnen und Estragon
  • Focaccia mit gegrilltem Gemüse
  • Rillette vom Schwein
  • Hot Cross Buns
  • Simnel Cake
  • Saftige Zitronenküchlein
  • Crème-brulée mit Yorkshire-Rhabarber
  • Buttermilch-Blutorangen-Pannacotta

Sommer:

  • Cocktail-Brioche mit Flusskrebs
  • Gegrillte Sardinen mit Salsa verde
  • Geräucherte Meerforellen-Päckchen
  • Eier-Mayonnaise auf Toastspitzen
  • Scones mit Erdbeermarmelade
  • Victoria Sponge Cake
  • Kirschen-Madeleines
  • Sommerbeeren-Tarteletten

Herbst:

  • Wild-Paté
  • Kleine Wildpasteten
  • Kleine Sausage Rolls
  • Vol-au-vents mit Waldpilzen
  • Kedgeree mit Schellfisch
  • Herbstliche Obsttarte
  • Karottenkuchen
  • Orangen-Kardamom-Shortbread
  • Teebrot
  • Quittengelee

Winter:

  • Crumpets
  • Schottische Wachteleier
  • Traditioneller Schinken
  • Piccalilli
  • Clementinen-Macarons
  • Gâteau Opéra
  • Wintergebäck: Brandy Snaps
  • Sablés à la Confiture
  • Schokoladen-Mandel-Biscotti
  • Weihnachtlicher Früchtekuchen
  • Festliche Mince Pies
  • Bûche de Noël

Auf 120 Seiten findet man 40 saisonale, britische Rezepte aus dem Buckingham Palace. Aufgrund der Vielzahl an Rezepten ist für jeden etwas dabei.

Welches Rezept habe ich am Liebsten? Die Antwort ist ganz eindeutig: „Victoria Sponge Cake“. Zwischen zwei Biskuitböden sorgen Marmelade und Buttercreme für süßen und zugleich fruchtigen Geschmack. Durch die Wahl der Marmelade zauberst Du immer wieder neue Kuchenkreationen. Im Sommer kann man den Kuchen zusätzlich mit frischen Früchten belegen.

Fazit:

Wer würde nicht gerne einmal bei der Königin Elisabeth im Buckingham Palace zum Tee eingeladen werden?

Mark Flanagan und Kathryn Cuthbertson ist es gelungen ein Buch mit herrlichen Rezepten aus der englischen „Schloßküche“ zu verlegen.

Das Kochbuch ist wunderbar illustriert, mit einem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis und einigen Seiten über die britische Teekultur. Durch die goldene Schrift auf dem Einband erscheint das Buch hochwertig, was durch die Qualität des verwendeten Papiers bestätigt wird.

Die beiden Autoren schaffen es dem Leser die Rezepte leicht und verständlich zu erklären, sodass es jedem gelingen wird die süßen und pikanten Gebäcke, die köstlichen Kekse und Kuchen oder auch typische Picknickrezepte nachzubereiten.

Es gibt selten Bücher, die man von vorne bis hinten liebt. „Zum Tee bei der Königin“ ist eins dieser Bücher.

Jeder kann sich königlichen Flair nach Hause holen: Die Rezeptzutaten sind in jedem Supermarkt erhältlich. Tea Time ist ideal für die kühleren Tagen, egal ob allein oder mit Gästen.

Fakten zum Buch:

Titel:               Zum Tee bei der Königin
Verlag:            Gerstenberg Verlag, Hildesheim
Preis:               22,00 €
Umfang:         120 Seiten
Auflage:          2018

Hier kannst Du das Buch kaufen: Zum Tee bei der Königin

Hier geht es zum Rezept: Victoria Sponge Cake (Seite 54/55)