Rezensionen

Die Oleander Frauen

(c) Die Oleanderfrauen, Teresa Simon (Autorin), Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Was, wenn die Liebe alle Schranken durchbricht?

Hamburg 1936. Die junge Sophie Terhoven, Tochter eines einflussreichen Kaffeebarons, genießt ihr komfortables Leben. Hannes Kröger, der Sohn der Köchin, ist ihr von Kindheit an Freund und Vertrauter. Irgendwann verändern sich ihre Gefühle füreinander, und plötzlich wird ihnen klar, dass sie sich ineinander verliebt haben. Doch Reich und Arm gehören nicht zusammen, und ein dunkles Geheimnis ihrer Eltern, von dem sie bisher nichts wussten, scheint ihre Liebe unmöglich zu machen.

Bittersüß und fesselnd – die bewegende Geschichte einer Hamburger Kaffeedynastie

Quelle: Klappentext, Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zur Autorin:

Teresa Simon ist das Pseudonym einer bekannten deutschen Autorin, die mit ihrem Mann in München lebt. Sie reist gerne (auch in der Vergangenheit), ist neugierig auf ungewöhnliche Schicksale, hat ein Faible für Katzen, bewundert alles, was grünt und blüht, und lässt sich immer wieder von stimmungsvollen historischen Schauplätzen inspirieren.

Quelle: Klappentext, Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Fazit:

Das Buch „Die Oleanderfrauen“ von Teresa Simon beginnt in der heutigen Zeit um 2016 und wechselt ins Hamburg der 30er Jahre. In dem Roman geht es um den gut situierten und angesehenen Kaffeebaron Friedrich Terhoven, seine Frau Delia, seine Tochter Sophie und seinen Sohn Lennie. Nach außen hin eine harmonische, gut betuchte Familie. Hinter der Fassade verbirgt sich aber ein Geheimnis, das nach und nach aufgedeckt wird und das Leben der Familie zerstört.

Für mich ist es der erste Roman der Schriftstellerin und sicherlich auch nicht der Letzte.

Teresa Simon ist es gelungen ein fesselndes, emotionales Buch zu schreiben, das man als Leser gar nicht aus der Hand legen möchte. Das Tagebuch von Sophie Terhoven hebt sich durch eine andere Schriftart ab, so dass man mit der Neuzeit nicht durcheinanderkommt. Im Anhang befinden sich leckere Rezepte, die sich lohnen auszuprobieren. „Die Oleanderfrauen“ : Eine Familiengeschichte, die man unbedingt lesen sollte.

Fakten rund ums Buch:

Titel:                     „Die Oleanderfrauen
Autorin:               Teresa Simon
Verlag:                Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis:                    9,99 €
Umfang:              519 Seiten; Taschenbuch
Auflage:               1. Auflage 2018

Hier kannst Du das Buch kaufen: Die Oleanderfrauen