Rezensionen

Mord im Olivenhain

(c) Mord im Olivenhain, Ranka Nikoli (Autorin), blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Sonnige Adria.
Ein mysteriöser Mord.
Falsche Versprechen und die Gier nach dem großen Geld.

Der bekannte Wunderheiler Damjan wird auf seinem Anwesen in der Nähe von Rijeka ermordet aufgefunden. Ein heikler Fall für Sandra Horvat, die so gar nichts fürs Handauflegen oder ähnliche Heilmethoden  übrig hat – im Gegensatz zu vielen anderen, die fest an Damjan geglaubt haben. Die Liste der Verdächtigen ist lang, denn auf Damjans falsche Versprechen sind einige hereingefallen, bei einem Patienten haben sie sogar zum Tod geführt. Die Journalistin Mirta Car stürzt sich auf den Fall, Sandra gerät immer mehr unter Druck und stellt fest, dass Glaubensfragen komplizierter sind, als sie je vermutet hätte. Doch nicht nur die ungewöhnlichen Ermittlungen, auch ihr attraktiver Kollege Danijel Sedlar sorgt bei ihr für Verwirrung…

Quelle: Klappentext, blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

 Zur Autorin:

Ranka Nikolic wurde 1966 in Rijeka geboren, kam im Alter von drei Jahren nach Deutschland und lebt heute mit ihrer Familie in München – allerdings nicht, ohne ihre Heimat Kroatien, der sie sich nach wie vor sehr verbunden fühlt, mindestens drei Besuche im Jahr abzustatten. Sie begann bereits als Jugendliche mit dem Schreiben von Gedichten und Kurzgeschichten und gibt ihre Erfahrung heute als Leiterin von Schreibseminaren weiter. Nach“ Mord mit Meerblick“  erscheint mit “Mord im Olivenhain“ der zweite Band ihrer Kroatien-Krimireihe.

Quelle: Klappentext, blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Fazit:

Der Kriminalroman von Ranka Nikolic  ist ein Roman mit ruhigen und spannenden Abschnitten.  Diese Abwechslung sorgt für Aufmerksamkeit und Interesse seitens des Lesers, um nicht wichtige Details in der umfangreichen Ermittlungsarbeit zu verpassen.

Diese umfangreiche Ermittlungsarbeit, die durch private, menschliche Probleme beeinflusst wird, wird umfassend erklärt und führt zur überraschenden Lösung des Falles. Obwohl die Gedankenwelt und der Trieb des Täters durch Rückblicke angedeutet wurden, ist eine vorzeitige Lösung nicht erkennbar. Gut gemacht! Hier hat Ranka Nikolic die Geschichte vom Aufbau bis zum Ende bestens eingeteilt.

Mir gefällt auch die Darstellung der beteiligten Ermittler mit deren Charakterisierung  und die Darstellung der Landschaft um Rijeka, die faktisch eine schöne Urlaubs-Werbung ist.

Die Welt des Opfers wurde genauestens durchleuchtet, was dadurch zu einer indirekten, negativen Beurteilung des Wunderheilers führte.

Ungewohnt für mich waren die vielen kroatischen Namen, an die ich mich erst einmal gewöhnen musste. Natürlich geht das nicht anders, sonst wäre der Krimi nicht authentisch bzw. er wäre oberflächlich geschrieben.

Eine herrliche Urlaubslektüre!!

Fakten rund ums Buch:

Titel:               Mord im Olivenhain
Autorin:          Ranka Nikolic
Verlag:            Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis:               9,99 €
Umfang:          317 Seiten; Taschenbuch
Auflage:          1. Auflage 2018

Hier kannst Du das Buch kaufen: Mord im Olivenhain