• Rezensionen

    Mord im Olivenhain

    Inhalt (Klappentext): Sonnige Adria. Ein mysteriöser Mord. Falsche Versprechen und die Gier nach dem großen Geld. Der bekannte Wunderheiler Damjan wird auf seinem Anwesen in der Nähe von Rijeka ermordet aufgefunden. Ein heikler Fall für Sandra Horvat, die so gar nichts fürs Handauflegen oder ähnliche Heilmethoden  übrig hat – im Gegensatz zu vielen anderen, die fest an Damjan geglaubt haben. Die Liste der Verdächtigen ist lang, denn auf Damjans falsche Versprechen sind einige hereingefallen, bei einem Patienten haben sie sogar zum Tod geführt. Die Journalistin Mirta Car stürzt sich auf den Fall, Sandra gerät immer mehr unter Druck und stellt fest, dass Glaubensfragen komplizierter sind, als sie je vermutet hätte.…

  • Rezensionen

    Azurblau für zwei

    Inhalt (Klappentext): Eine traumhafte Insel, ein heilendes Herz und eine alte, neue Liebe „Ein Sommer auf Capri. Persönliche Assistentin für Recherche- und Schreibarbeiten gesucht.“ Isa ist an einem Tiefpunkt angekommen, als sie diese Anzeige liest. Also packt sie ihre Koffer, fliegt nach Italien und trifft die glamouröse Schriftstellerin Mitzi, die mit 75 Jahren ihre Memoiren aufschreiben will. Im Schatten der Zitronenbäume findet Isa langsam ihre Leichtigkeit wieder – und vielleicht ein neues Glück. Mitzi dagegen wird immer aufgewühlter. Denn in ihrer Erinnerung wird ein Sommer vor sechzig Jahren lebendig. Und eine große Liebe, die immer unerfüllt blieb. Quelle: Klappentext, Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)  Zur Autorin: Emma Sternberg wurde…

  • Rezensionen

    Schwarzes Watt

    Inhalt (Klappentext): Die Nordsee kann sehr kalt sein … Als die Kölnerin Ina Urlaub an der Küste macht, holt sie ihre Vergangenheit ein. Sie ist sicher, dass sie den Mörder ihrer vor zwanzig Jahren getöteten Schwester wiedererkannt hat. Kommissar Krumme und seine junge Kollegin Pat von der Kripo Husum nehmen die Ermittlung auf und finden bald heraus, wen Ina gesehen hat: Pastor Jonas Hartung, ein hoch angesehener Mann, ein Pfeiler der Gemeinde. Krumme tut, was er am besten kann – er vertraut seinem Bauchgefühl und nicht der Beweislage. Doch ahnt auch er nicht, an welch tiefe Abgründe ihn der Fall führen wird. Quelle: Klappentext, Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)…

  • Rezensionen

    Irenas Liste oder Das Geheimnis des Apfelbaums

    Inhalt (Klappentext): Ein Zeugnis von unglaublichem Mut Was vermag ein einzelner Mensch gegen die Grauen einer ganzen Epoche auszurichten? Ein Menge, wie die wahre Geschichte Irena Sendlers zeigt: Als Sozialarbeiterin hat die junge Polin 1942 Zugang zum Warschauer Ghetto. Was niemand weiß: Sie geht von Tür zu Tür, um verzweifelten Eltern ihre Hilfe anzubieten und deren Kinder vor der Deportation und dem sicheren Tod zu retten. Unter abenteuerlichsten Umständen schmuggelt Irena zusammen mit einem Netzwerk von Helfern nach und nach Tausende Kinder aus dem Ghetto – in Säcken , Kisten mit Schlafmitteln betäubt, durch geheime Keller und Abwasserkanäle. Die Namen der Kinder notiert sie  und vergräbt die Liste unter einem…

  • Rezensionen

    Mein Leben von Peter Scholl – Latour

    Inhalt (Klappentext): Peter Scholl – Latour war eine journalistische Legende, er hat alle Länder der Erde bereist, ein oft abenteuerliches Leben geführt und aus eigener Anschauung sein Bild der Lage in Kriegs- und Krisengebieten gewonnen und in vielen Büchern pointiert darüber Bericht erstattet. Seine Autobiografie jedoch hat er lange hinausgeschoben. Mitten in der Arbeit daran, wurde Peter Scholl –Latour 2014 aus dem Leben gerissen. Den vorliegenden ersten Teil seiner Erinnerungen konnte er noch vollenden – sein unverwechselbarer Ton, souveränes Urteil und die packende Art zu erzählen werden noch einmal lebendig. Quelle: Klappentext, Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)  Zum Autor: Peter Scholl –Latour wurde 1924 in Bochum geboren. Ab 1950…

  • Rezensionen

    Königstöchter

    Inhalt (Klappentext): Vier alte Damen kennen sich seit Kindertagen. Zwei von ihnen kommen innerhalb kurzer Zeit auf entsetzliche Weise um. Alle Fäden scheinen in der Stiftung Morgenstern zusammen-zulaufen, die Frauen und Mädchen in Not hilft. Ira Wittekind nimmt die Ermittlungen auf und beschäftigt sich intensiv mit der Stiftungsarbeit. Schließlich entdeckt sie das Geheimnis der Frauen und begreift, dass dahinter ein Drama steht, dessen Ausmaße all ihre Vorstellungskraft übersteigt … Quelle: Klappentext, Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)  Zur Autorin: Carla Berling  wurde am 03.06.1960 in Bad Oeynhausen geboren und arbeitete jahrelang als Lokalreporterin und Pressefotografin. Mittlerweile lebt sie mit  ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Köln. Fazit: Der Schreibstil…

  • Rezensionen

    Mein Leben als Schäfer

    Inhalt (Klappentext): Allein mit sich und der Natur, im Takt der Jahreszeiten und der Arbeiten, die sie mit sich bringen – das Leben der Schäfer verläuft heute noch wie vor Hunderten von Jahren. Im Sommer werden die Schafe auf die Berge getrieben, im Herbst werden die Herden vergrößert, im Winter werden die Tiere vor der Kälte geschützt, ehe im Frühling die Lämmer geboren werden und der Kreislauf von Neuem beginnt. James Rebanks, der einer traditionellen Schäferfamilie entstammt, bietet in seinem Buch einen einzigartigen Einblick in das ländliche Leben. Er erzählt von einer tiefen Verbundenheit zu seiner Heimat und von Menschen mit großer Bodenständigkeit, obwohl sich die Welt um sie herum…