Rezensionen

Nicht nur der Mörder lügt

(c) Nicht nur der Mörder lügt von Maria Lang (Autorin), btb Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Eine einsame Insel in Schweden mitten in einer reizvollen Seenlandschaft. Ein Paradies für gestresste Städter – und nun, so kurz vor Mittsommer, der ideale Ort für eine Handvoll Gäste, die sich hier im aparten Sommerhaus des Historikers Rutger Hammar versammelt haben. Sie sind gekommen, um ausgiebig zu tanzen, zu schwimmen, delikat zu essen und anregende Gespräche zu führen. Die Stimmung ist ein wenig frivol und überaus locker. Doch plötzlich wird aus dem vermeintlichen Spiel blutiger Ernst – denn eines Morgens ist einer von ihnen tot, was heißt, dass ein anderer von Ihnen zum Mörder geworden sein muss. Nur wer? Und warum? Klar ist nur eins: lügen tun sie alle…

Quelle: Klappentext, btb Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zur Autorin:

Die schwedische Autorin Maria Lang (1914 – 1991) heißt mit bürgerlichen Namen Dagmar Maria Lange und gilt als erste Krimikönigin Schwedens.

1949 debütierte Maria Lang mit dem Krimi „Nicht nur der Mörder lügt“. Danach veröffentlichte sie bis 1990 jedes Jahr ein weiteres Buch, insgesamt sind es 42 Bücher.

Im Jahr 2013 wurden einige ihrer Krimis in Schweden neu verfilmt, darunter auch „Tragödie auf dem Landfriedhof“.

Fazit:

Eine illustre Gesellschaft verbringt gemeinsam die Ferienzeit rund um Mittsommer, auf einer einsamen Insel in Schweden. Die Insel ist einzigartig in einem See und besitzt nicht mal einen Namen.

Rutgar Hammar stellt mit seiner Frau Ann-Sofi ihr Sommerhaus den Gästen zur Verfügung.

Der Historiker Einar Bure, Puck Ekstedt (Studentin), Carl Herman Lindensiöö (Dichter), Lil Arosander, George Malm von Lyxfilm, Marianne Wallmann (Bildhauerin), Viveka Stensson (Studentin) und Pyttan Hammar nehmen die Einladung für unbeschwerte Urlaubstage gerne an. Die Gruppe verbringt die Zeit mit ausgiebigem Essen und unbeschwerter Freizeit.

Plötzlich ändert sich die Idylle und ein Mord geschieht: das Opfer Marianne Wallmann. Jeder der Gäste kann der Mörder sein… Wie der Titel des Buches schon verrät: „Nicht nur der Mörder lügt“.

Kommissar Christer Wijk beginnt mit seinen Ermittlungen.

Für mich ist dieser Krimi der 2. Roman der Autorin Maria Lang. Die Handlung des Buches „Nicht nur der Mörder lügt“ spielt wieder im beschaulichen Schweden. Eine einsame Insel, eine verwunschene Landschaft, romantische Abende am Kamin, so stelle ich mir Schweden vor.

Ganz langsam entwickelt sich eine Geschichte um heimliche Liebschaften bis hin zum Mord.

Diesen Krimi hatte ich wieder in kurzer Zeit ausgelesen. Ich bin begeistert. Mir gefällt die Schreibweise von Maria Lang der „Krimi-Königin“ Schwedens. Eine rätselhafte Mordgeschichte die, am Ende des Buches, nachvollziehbar aufgelöst wurde.

Ich finde, er ist der perfekte Krimi für gemütliche Stunden. Hoffentlich erscheinen bald weitere Krimis der Autorin.

Fakten rund ums Buch:

Titel:                    Nicht nur der Mörder lügt
Autorin:               Maria Lang
Verlag:                 btb Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis:                    16,99 €
Umfang:              319 Seiten; gebundene Ausgabe, aus dem Schwedischen übersetzt, 1. Auflage 1949

Hier kannst Du das Buch kaufen: Nicht nur der Mörder lügt

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*