Rezensionen

Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer

(c) Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer, Ann Kidd Taylor (Autorin), Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

An einem Sommermorgen erlebt die zwölfjährige Maeve an einem Strand in Florida zwei Dinge, die ihr Leben für immer verändern: Sie küsst Daniel, ihre erste große Liebe. Und sie wird von einem Hai gebissen.

Achtzehn Jahre später reist Maeve als Meeresbiologin um die Welt und erforscht das Verhalten von Haien. Doch an ihrem dreißigsten Geburtstag kehrt sie zurück in das Hotel ihrer Großmutter, in dem sie aufwuchs. Und an den Strand, den sie noch immer mit Daniel verbindet. Als sie dort einem kleinen Mädchen begegnet, wird ihr klar, dass sie nicht ewig fliehen kann. Vor ihrer Vergangenheit, vor der Liebe – und vor dem Mann, der ihr Herz brach.

Quelle: Klappentext, Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH) 

Zur Autorin:

Ann Kidd Taylor lebt mit ihrer Familie in Florida. Gemeinsam mit ihrer Mutter, der Bestsellerautorin Sue Monk Kidd, veröffentlichte sie bereits einen Reisebericht. Ihre Leidenschaft für Geschichten, ihre Heimat Florida und das Meer führten dazu, dass sie sich mit Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer einen großen Wunsch erfüllte: ihren ersten Roman zu schreiben. Die Presse in den USA war begeistert, und für viele Leserinnen wurde Shark Club zum Lieblingsroman des Sommers.

Quelle: Klappentext, Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH) 

Fazit:

Der Roman „Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer“ ist der erste Roman der Schriftstellerin Ann Kidd Taylor. Die junge Meeresbiologin Maeve lebt, durch den frühen Tod ihrer Eltern, mit ihrem Zwillingsbruder Robin, im Hotel ihrer Großmutter Perri an der Küste Floridas.

Schon mit zwölf Jahren lernt sie Daniel kennen. Aus einer unzertrennlichen Freundschaft wurde eine spätere Liebe. Das Paar verlobte sich. Durch Maeves großes Engagement bei der Erforschung des Verhaltens von Haien reist sie viel und ist selten bei Daniel. Während ihrer Abwesenheit betrügt er sie mit einer anderen Frau und wird Vater einer Tochter  – Hazel-. Die Verlobung geht in die Brüche, ihre Wege trennen sich.

Nach Jahren kehrt die junge Frau an ihrem 30. Geburtstag zu ihrer Großmutter zurück. Im Gepäck eine neue Liebe namens Nicolas, der ihr Tauchpartner ist. Wieder daheim trifft sie überraschend auf ihren Ex-Verlobten Daniel, der als Koch bei der Großmutter Perri im Hotel arbeitet. Er lebt mit seiner Tochter Hazel ganz in der Nähe. Maeve und Daniel verlieben sich abermals ineinander. Maeve muss sich nun zwischen zwei Männern entscheiden…

Ann Kidd Taylor hat mit „Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer“ einen wunderbaren Roman für den Sommer geschrieben. Ihr ist es gelungen die Unterwasserwelt, vorrangig das Leben der Haie, dem Leser nahe zu bringen. In ihrer Geschichte wird das sinnlose Töten und das Wildern von Haien angeprangert. Natürlich kommen die Schwierigkeiten zwischenmenschlicher Beziehungen und der Liebe nicht zu kurz. „Shark Club“ ist ein sehr unterhaltsamer, lesenswerter Roman.

Fakten rund ums Buch

Titel:                     Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer
Autor:                  Ann Kidd Taylor
Verlag:                 Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Auflage:              Deutsche Erstausgabe, 1. Auflage 2018
Preis:                    13,00 €
Umfang:              409 Seiten; Taschenbuch

Hier kannst Du das Buch kaufen: Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*