Das Einhorn-Backbuch

Vor einiger Zeit hat in meinem Bücherregal das Buch „Das magische Einhorn Backbuch“ (hier geht es zum Beitrag) einen Platz gefunden. Nun hat ein handliches, kleines Buch einen Platz daneben bekommen: „Das Einhorn-Backbuch“ vom riva Verlag.

Eigentlich versuche ich erst in meinem Fazit persönlich zu werden, aber diesmal muss ich es vorweg sagen: Ich habe mich in dieses zauberhafte Buch verliebt. Warum? Lest meinen Beitrag und Ihr werdet es erfahren 😊

Rezepte:

Einhorn-Marshmallow-Cupcakes, Niedliche Einhorn-Eclairs, Einhorn- Himbeermousse-Torte und Heiße Einhorn-Schokolade sind nur einige Beispiele, die Du in diesem Buch von der Autorin Miss Blueberrymuffin findest.

Auf 80 Seiten findest Du 25 Kuchen-, Cupcake-, Cookie-Rezepte und andere Leckereien. Die Autorin Miss Blueberrymuffin hat ein ganzes Backbuch dem magischen Fabelwesen gewidmet. Zauberhafte Ideen für Deine Geburtstagsfeier oder ein Familienkaffee versprühen Glück und Magie. Ehrlich gesagt, man kann nie genug davon bekommen, oder?

Fazit:

25 einfache, bunte, leckere und hübsche Backrezepte verzauberten mich von Anfang an. Das Buch ist mit Liebe illustriert, d.h. neben den Seitenzahlen findest Du Einhörner. Der Schwierigkeitsgrad wird mit Einhörnern dargestellt (1 bis 3 Einhörner).

Das Schriftbild ist gut lesbar und die Zutatenlisten sind umrahmt. Jedes Rezept ist wunderschön fotografiert. Mir lief schon beim ersten Durchblättern das Wasser im Munde zusammen.

Ich habe mittlerweile vier Rezepte ausprobiert (Mini-Rainbow-Cheesecakes im Glas, Heiße Einhorn-Schokolade, Kleiner Rainbow-Cake, Pinke Einhorn-Cookies) und durch die verständlichen Schritt-für-Schritt Anleitungen sind mir die Rezepte perfekt gelungen.

Das Einhorn-Backbuch“ kann ich Euch wärmstens empfehlen!

Fakten:

Titel:               Das Einhorn-Backbuch
Verlag:            riva Verlag (Münchner Verlagsgruppe GmbH)
Preis:               9,99 €
Umfang:          80 Seiten
Auflage:          2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Das Einhorn-Backbuch

Hier geht es zum Rezept: Mini-Rainbow-Cheesecakes im Glas

Der Tote in der Kapelle

(c) Der Tote in der Kapelle, Elizabeth Edmondson (Autor), Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

England 1953:  Nach einer Verletzung im Einsatz wird Geheimagent Hugo Hawksworth an den Schreibtisch versetzt. Nur widerwillig begibt er sich ins Kriegsarchiv im ländlichen Selchester, befürchtet er doch, sich in seiner neuen Stelle zu langweilen. Doch kaum ist er auf Selchester Castle angekommen, weckt ein rätselhafter Fall Hugos Neugier. In einer stürmischen Winternacht vor sieben Jahren verschwand der Earl of Selchester spurlos, und jetzt wird bei Renovierungsarbeiten in der Schlosskapelle sein Skelett entdeckt. Die Behörden wollen die Akte eilends schließen und küren einen Toten zum Täter. Doch Hugo wähnt den wahren Mörder noch unter den Lebenden und begibt sich mit der burschikosen Freya, der Nichte des Earls, auf die Suche …

Quelle: Klappentext, Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zur Autorin:

Elizabeth  Edmondson wurde 1948 in Chile geboren, wuchs in Indien auf und studierte später in Oxford. Schon als Kind entdeckte sie ihr Talent zum Schreiben und veröffentlichte später unter ihrem Klarnamen und ihrem Pseudonym Elizabeth Aston erfolgreich über dreißig Romane. Mir „Lady Helenas Geheimnis“ gelang ihr der große Durchbruch in Deutschland.

Ihr Kriminalroman „Der Tote in der Kapelle“ avancierte in Großbritannien zum Publikumsliebling. Elizabeth Edmondson lebte mit ihrer Familie zuletzt in England und Italien. Im Januar 2016 verstarb sie unerwartet nach kurzer, schwerer Krankheit.

Quelle: Klappentext, Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Fazit:

Die Geschichte spielt zwischen den Jahren 1947 – 1953. Hugo Hawksworth, ein Geheimagent, wird 1953, nach einer Verletzung, ins Kriegsarchiv des beschaulichen, dörflichen Selchester versetzt. Sieben Jahre zuvor verschwand der Earl of Selchester spurlos. Hugo Hawksworth beginnt seine Ermittlungen  auf Selchester Castle und trifft dabei auf überraschende Neuigkeiten…

Der Krimi „Der Tote in der Kapelle“ von Elizabeth Edmondson ist eine typische englische Erzählung aus früheren Zeiten. Ein altes Castle, ein verschwundener Earl, Verwandte und Bedienstete der feinen, gutsituierten englischen Gesellschaft sind die Akteure.

Nachdem die Überreste des Earl of Selchester in der Kapelle des Castle Selchester gefunden wurden, ermittelt der sympathische Agent Hugo Hawksworth akribisch, um den mysteriösen Mordfall letztendlich erfolgreich aufzuklären.

Ein liebenswerter, beschaulicher Krimi, den man bei einer Tasse Tee genießen kann. Für Englandfans ein Tipp.

Fakten rund ums Buch:

Titel:                     Der Tote in der Kapelle
Autorin:               Elizabeth Edmondson
Verlag:                 Goldmann Verlag München (Verlagsgruppe Random House)
Preis:                    10,00 €
Auflage:              1. Auflage 2018
Umfang:              414 Seiten; Taschenbuch

Hier kannst Du das Buch kaufen: Der Tote in der Kapelle

Böse Schatten

(c) Böse Schatten, Christian v. Ditfurth (Autor), Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Endlich ein neuer Fall für den Kult-Ermittler Josef Maria Stachelmann.

In Hamburg wird die Leiche eines Mannes gefunden, der 25 Jahre zuvor zu Tode gefoltert wurde. In seinem Mund steckt ein Fetzen Papier, von dem sich die Polizei Rückschlüsse auf das Mordmotiv erhofft. Doch die Ermittlungen kommen nicht voran und so bittet die leitende Kommissarin Josef Maria Stachelmann um Hilfe. Der frisch berufene Professor mit Privatschnüffler-Vergangenheit stößt bei seinen Recherchen auf ein düsteres Kapitel der deutsch-deutschen Geschichte.

Die Nachforschungen des Professors werden jedoch durch Anschläge gegen ihn und seine Mitarbeiter zu einem lebensgefährlichen Unternehmen. Diese Anschläge führen, so wie die Täter es wollen, fast zum Abbruch der Recherchen. Letztendlich kommt es durch die verdeckte Zusammenarbeit mit der Polizei und seinen Mitarbeitern doch noch zur Aufklärung des mysteriösen Falles.

Quelle: Klappentext, Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH) 

Zum Autor:

Christian v. Ditfurth geb. 1953 in Würzburg, ist studierter Historiker und lebt als freier Autor in Berlin und in der Bretagne. Neben Sachbüchern hat er zahlreiche Kriminalromane geschrieben. 2016 wurde er mit dem Stuttgarter Krimipreis „bester deutschsprachiger Kriminalroman“ ausgezeichnet. Drei seiner Romane erschienen auch als Hörspiele im DeutschlandRadio.

Quelle: Klappentext, Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Fazit:

Der Autor hat diesen Kriminalfall mit mehreren Spannungshöhen ausgestattet, die den Leser anhalten ständig weiter zu lesen. Die Dialoge zwischen dem Professor und seinem Mitarbeiter Georgie lockern die Handlungen auf und haben mich schmunzeln lassen. Auf zwei Ebenen führt der Autor die Leser an den Kern der Geschichte heran. Die Lösung ist zum Schluss noch einmal mit Spannung versehen, da das Leben eines kleinen Jungen in Gefahr geriet. Gut der Schluss, der wegen der Kindesgefahr, schnell erfolgte. Der dargestellte Professor, auch wenn menschlich mit vielen Schwächen ausgestattet, verlor das Ziel nicht aus den Augen.

Der Kriminalroman „Böse Schatten“ aus der Reihe „Stachelmann“ hat mir gut gefallen, da es Politik und neue Geschichte vermischte, die immer ein spannendes Thema abgibt.

Ich kann es nur weiterempfehlen!

Fakten rund ums Buch

Titel:                     Böse Schatten (Band 7)
Autor:                  Christian v. Ditfurth
Verlag:                 Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis:                    10,00 €
Umfang:              414 Seiten; Taschenbuch
Auflage:              1. Auflage 2018

Hier kannst Du das Buch kaufen: Böse Schatten

Mini-Rainbow-Cheesecakes im Glas

Für meine Geburtstagsfeier habe ich mir ein wunderschönes Rezept aus dem Buch „Das Einhorn Backbuch“ ausgesucht. Übrigens in diesem Buch findest Du 25 zauberhafte Rezepte, die kunterbunt, lecker und hübsch sind.

Zutaten:

* 5 Gläser a 200 ml

Für den Boden

* 100 g Butterkekse
* 25 g Butter
* 1 EL bunte Zuckerstreusel

Für die Creme

* 200 ml Schlagsahne
* 700 g Frischkäse
* 100 g Naturjoghurt
* 75 g Puderzucker
* 1 TL Vanilleextrakkt
* 2 Packungen Sahnesteif
* 5 Lebensmittelfarben (z. B. )

Für die Dekoration

* 150 ml Sahne
* bunte Zuckerstreusel

Zubereitung:

Für den Boden die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zu deinen Krümeln zerkleinern.

Die Butter zerlassen und zusammen mit den Kekskrümeln in einer Schüssel gut vermengen. Dann mit den Zuckerstreuseln mischen. Teig auf die Gläser verteilen und etwas andrücken.

Für die Creme die Schlagsahne in einer Schüssel steif schlagen. In einer zweiten Schüssel den Frischkäse mit dem Naturjoghurt, dem Puderzucker, dem Vanillextrakt und dem Sahnesteif verrühren. Die Sahne unterheben und die Masse auf fünf Schüsseln verteilen und mit den gewünschten Farben einfärben. Gewählte Farbe mit einem Spritzbeutel, dessen Spitze abgeschnitten wird, oder mit einem Löffel in die Gläser füllen. Im Anschluss die anderen Farben auf die Gläser verteilen.

Die Sahne für die Dekoration steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. Je ein Häubchen auf die Creme spritzen und diese mit bunten Zuckerstreuseln verzieren.

Quelle: Abdruck mit freundlicher Genehmigung des riva Verlags (Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH), Das Einhorn Backbuch, 3. Auflage 2017, Mini-Rainbow-Cheesecakes im Glas (Seite 14-15)

Eine Liebe ohne Winter

(c) Eine Liebe ohne Winter von Carrie Hope Fletcher, Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Wie schön der Winter ist, merkt man erst, wenn der Sommer ewig ist. Selten haben zwei Liebende so wunderbar zueinander gepasst wie Evie Snow und Vincent Winters.

Doch Evies konservative Eltern treiben die junge Künstlerin und den Straßenmusiker auseinander, kurz nachdem sie sich gefunden haben. Ein Leben verstreicht, in dem immer etwas fehlt, das Herz nie am rechten Fleck sitzt. Doch was, wenn es noch eine letzte Chance für ein Wiedersehen gibt? Alles, was Evie tun muss, ist an das Unmögliche zu glauben. Wird sie sich auf die Reise in ihre Vergangenheit wagen?

Quelle: Klappentext, Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Autor:

Carrie Hope Fletcher, geboren 1992 in London,ist Schauspielerin, Sängerin und erfolgreiche Vloggerin mit ihrem YouTube-Channel „IstWayPastMyBedTime“.

Nach ihrem Sachbuch „All I Know“ wurde auch ihr Romandebüt „Eine Liebe ohne Winter“ zum Sunday-Times-Bestseller. Carrie Hope Fletcher lebt in der Nähe von London und spielt am Queen´s Theatre im West End.

Quelle: Klappentext, Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Fazit:

Evie, eine unscheinbare junge Frau aus reichem Hause, lernt auf ihrem täglichen Arbeitsweg, auf einem Bahnsteig der U-Bahn, den Straßenmusikanten Vincent Winters kennen. Sie verlieben sich ineinander. Es gibt aber für diese Beziehung keine Chance, da die Familie vehement dagegen ist. Nach kurzer Zeit des Glücks trennen sich die Wege  von Evie und Vincent.

Ihre Liebe bleibt Ihnen unvergessen….

Auf Wunsch der Eltern heiratet Evie James Summer und bekommt zwei Kinder.

Carrie Hope Fletcher hat mit ihrem ersten Werk: „Eine Liebe ohne Winter“ keinen üblichen Liebesroman geschrieben. Die Geschichte beginnt mit Evies Erinnerungen aus dem Jenseits und zwischenzeitlich mit ihrem Leben aus jungen Jahren.

Der Leser muss sich auf übersinnliche Ereignisse, mystische Elemente mit Zeitsprüngen einlassen.

Wem´s gefällt….

Fakten rund ums Buch:

Titel:                     Eine Liebe ohne Winter
Autorin:               Carrie Hope Fletcher
Verlag:                 Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis:                    12,99 €
Umfang:              361 Seiten; Taschenbuch
Auflage:              Deutsche Erstausgabe  03 / 2018

Hier kannst Du das Buch kaufen: Eine Liebe ohne Winter

Ein Sommer und ein ganzes Leben

(c) Ein Sommer und ein ganzes Leben von Kristina Valentin, , Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Manchmal musst Du alte Träume zurücklassen, um das Glück zu finden.

Katharina denkt an ihre Kinder, sie denkt an ihre Kunden, und viel zu selten denkt sie an sich selbst. Bis sie ihren neuen Nachbarn David kennenlernt, der sie charmant und schlagfertig zum Lachen bringt. David sitzt im Rollstuhl und schweigt über seine Vergangenheit genauso hartnäckig wie Katharina über ihren großen Schmerz. Immer wieder begegnen sich die Beiden im Garten unter der alten Kastanie. Und für Katharina beginnt der überraschendste Sommer ihres Lebens…

Quelle: Klappentext, Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zur Autorin:

Kristina Valentin, geb. 1977, lebt in Norddeutschland. Sie liebt es, Geschichten zu erfinden, und verbringt jede freie Minute damit zu schreiben. Sie veröffentlicht auch unter den Namen Kristina Stefan und Kristina Günak.

Quelle: Klappentext, Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Fazit:

Katharina, alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, hütet für einen längeren Zeitraum das Haus ihrer Freundin. Die Witwe lernt nach kurzer Zeit ihren neuen Nachbarn David kennen, der nach einem schweren Unfall im Rollstuhl sitzt. Beide verlieben sich ineinander, was allerdings nicht ohne Schwierigkeiten abläuft…

Gut, dass sich Kristina Valentin den Wunsch erfüllt hat den Roman, „Ein Sommer und ein ganzes Leben“, zu schreiben.

Die Autorin hat es geschafft, die Geschichte neutral und zugleich herzerwärmend und voller Emotionen zu schreiben. Die Liebesbeziehung zwischen Katharina und David ist etwas ganz besonderes. Es wird dem Leser aufgezeigt, dass eine körperliche Behinderung Schwierigkeiten mit sich bringt, man aber trotzdem Spaß am Leben haben kann, wie Menschen ohne Behinderungen.

Dieser Roman ist einfach gelungen.

Viel Freude beim Lesen!

Fakten rund ums Buch:

Titel:               „Ein Sommer und ein ganzes Leben
Autorin:           Kristina Valentin
Verlag:            Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis:               € 9,99
Umfang:          285 Seiten
Auflage:          Taschenbuch    Auflage 4 / 2018

Hier kannst Du das Buch kaufen: Ein Sommer und ein ganzes Leben

Tragödie auf einem Landfriedhof

(c) Tragoedie auf einem Landfriedhof von Maria Lang (Autorin), btb Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

 

Inhalt (Klappentext):

Schwedische Spannung zu Weihnachten
Schneeflocken fallen. Kamine prasseln. Im Dörfchen Västlinge wird Weihnachten gefeiert.
Einzig die Leiche im Lebensmittelladen stört die Idylle…

Quelle: Klappentext, btb Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zur Autorin:

Die schwedische Autorin Maria Lang (1914 – 1991) heißt mit bürgerlichen Namen Dagmar Maria Lange und gilt als erste Krimikönigin Schwedens.

1949 debütierte Maria Lang mit dem Krimi „Nicht nur der Mörder lügt“. Danach veröffentlichte sie bis 1990 jedes Jahr ein weiteres Buch, insgesamt sind es 42 Bücher.

Im Jahr 2013 wurden einige ihrer Krimis in Schweden neu verfilmt, darunter auch „Tragödie auf dem Landfriedhof“.

Fazit:

Gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihrem Vater verbringt die Literaturwissenschaftlerin Puck die Weihnachtsfeiertage bei ihrem Onkel und seiner aufgeweckten, aber auch etwas altklugen elfjährigen Tochter Lotta.

Während draußen die Schneeflocken auf das beschauliche Dörfchen Västlinge rieseln, feiern sie den Heiligen Abend. Lotta bekommt ein Katzenjunges geschenkt, die warmherzige Haushälterin versorgt die Familie mit Leckereien – die Idylle könnte perfekter nicht sein. Bis die Nachbarin völlig aufgelöst hereinschneit. Ihr Mann ist verschwunden. Gemeinsam begibt man sich auf die Suche, und schon bald ist klar: Ein Mörder ist unterwegs im beschaulichen Örtchen….

Die Autorin Maria Lang hat mit diesem Roman hervorragend die gemütliche, weihnachtliche  Stimmung im beschaulichen schwedischen Dorf „Västlinge“ eingefangen.

Die Handlungsräume wurden nicht auf halb Europa verteilt, sondern spielten alle im kleinen, verschlafenen schwedischen Örtchen

Die wenigen Bewohner des Dorfes sind präzise beschrieben und rätselhaft in die Mordgeschichte verstrickt worden. Meisterlich wurde das Geheimnis um den Täter und sein Motiv, trotz der verschiedensten Andeutungen erst zum Schluss des Romans aufgeklärt.

Niemals kam Langeweile auf, niemals wurden Horror-Szenarien eingeflochten, um Spannung zu erzeugen. Man sieht, es geht auch ohne.

Mir hat der Krimi, den ich schnell ausgelesen habe, sehr gut gefallen. Da es das erste Buch von Maria Lang ist, das ich gelesen habe, werde ich mir sicherlich noch weitere Bücher von ihr kaufen.

Fakten rund ums Buch:

Titel:                     Tragödie auf dem Landfriedhof
Autorin:               Maria Lang
Verlag:                 btb Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis:                    10,00 €
Umfang:              235 Seiten; Taschenbuch
Auflage:               1. Auflage 2017 / Originalausgabe im Schwedischen erschienen 1954

Hier kannst Du das Buch kaufen: Tragödie auf dem Landfriedhof

Molly’s Kitchen – Stadt, Land, Genuss – vom Glück, zu kochen und zu genießen

(c) Mollys Kitchen Stadt Land Genuss vom Glueck zu kochen und zu geniessen von Molly Yeh (Autorin), südwest (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Molly’s Kitchen – Stadt, Land, Genuss – vom Glück, zu kochen und zu genießen“ ist ein sensationelles Kochbuch. Mehr als 120 geniale Rezeptideen werden mit urkomischen Geschichten aus dem einstigen Leben in der Stadt und dem jetzigen auf der Farm ihres Mannes erzählt.

In Ihrem Buch „Molly’s Kitchen – Stadt, Land, Genuss – vom Glück, zu kochen und zu genießen“ schreibt sie über ihr Leben auf einer amerikanischen Farm. Neben vielen Rezepten, erklärt Molly in der Einleitung, dass sie sich früher eher von Fertiggerichten als von selbstgemachten Leckereien ernährt hat. Diese Ehrlichkeit macht die Autorin und Bloggerin sehr sympathisch.

Rezepte:

Nach Hinweisen zu den Rezepten und Zutaten erfolgt eine Unterteilung in folgende Themenbereiche: „Frühstück und Brunch“, „Hauptgerichte“, „Snacks und Partyfood“ und „Desserts und Kuchen“.

Jedes Rezept wird mit einer kleinen (teilweise auch längeren) persönlichen Geschichte eingeführt.  An dieser Stelle würde ich Euch sonst die einzelnen Kapitel beschreiben und ein paar Rezepte nennen, aber es würde der Vielfalt des Buches nicht gerecht werden.

  • Babka mit Chili und Käse
  • Balsamico-Senf-Joghurt
  • Banh Mi
  • Blumenkohl-Schawarma-Tacos
  • Bourekas mit Eiern. Frühlingszwiebeln und Käse
  • Burger-Törtchen
  • Butter-Salami-Pizza
  • Buttercracker
  • Challa Grundrezept und verschiedene Varianten
  • Challa-Waffeln
  • Chatschapuri mit Grünkohl
  • Cookies mit Erdnussbutter / Lindsay-Lohan-Cookies
  • Dreierlei Aufstrich
  • Dukkah Gewürzmischung
  • Dukkah-Donuts mit Blutorangenglasur
  • Echt leckere gefüllte Brötchen
  • Eingelegte Gurken
  • Eis-Clowns
  • Erdnussbutter-Gelee-Brötchen
  • Falafel
  • Falafel-Fattousch
  • Feta-Muhammara
  • Frische Pfefferminzeiscreme
  • Frittierte Essiggurken mit Käse
  • Frühlingszwiebel-Challa
  • Frühlingszwiebel-Knödel
  • Frühlingszwiebel-Pancakes mit Karottensalat
  • Frühstücksrindfleisch
  • Funfetti-Torte
  • Gebackene Eier mit Kartoffeln und Zatar
  • Gebackene grüne Tomaten
  • Gebratener Reis mit Zwiebeln und Co.
  • Geeister Kaffee mit Minze
  • Gua Bao / Taco-Förmige Brötchen
  • Gulasch aus dem Slowcooker mit Knödeln
  • Hähnchen-Hotdish
  • Hausgemachte Fleischwurst
  • Heiße Schokolade mit Hawaij
  • Honig-Ricotta-Blintzen mit karamellisierten Zwiebeln
  • Hotdish  mit Frühlingsgemüse und Quinoa
  • Hotdog Cheese
  • Hühnchen-Paprikasch
  • Hummus
  • Hummus mit Fleisch
  • Ingwer-Schnee-Eis
  • Israelischer Salat
  • Italienische Regenbogen-Cookies
  • Jerusalem-Bagel-Dogs
  • Kaffee-Halwa
  • Kaffeekuchen
  • Kardamom-Cupcakes mit Preiselbeerfüllung und Frischkäse-Frosting
  • Kardamom-Orangen-Kubaneh
  • Karotten-Daikon-Salat
  • Käse-Cracker-Platte wie bei McSorley’s
  • Käsebrötchen
  • Kernige Challa
  • Knoblauchbrot ohne Kneten
  • Knoephla-Suppe
  • Knusprige Kartoffelspalten mit Feta Muhammara
  • Kokostorte
  • Labneh
  • Latkes
  • Latkes mit Schokoeis und Cayennestreusel
  • Läuterzucker
  • Makkaroni & Käse
  • Makkaroni mit Brie, Äpfeln und Pancetta
  • Makkaroni mit Käse und karamellisierten Zwiebeln
  • Makkaroni mit Käse und Räucherspeck
  • Malabi mit gebratenem Rhabarber
  • Marshmallows mit Rosenwasser
  • Marzipan-Meersalz-Biscotti
  • Marzipanbutter
  • Mein tägliches Sommerfrühstück
  • Milch aus schwarzem Sesam
  • Miniquiches mit Lauch und Käse
  • Mozartkugeln
  • Mums Brownies
  • Mums Matzenbrei
  • Niedliches kleines Lunchpaket
  • Party-Erdnusskuchen
  • Perfektes Toastbrot mit Ei in der Mitte
  • Pistazienkuchen
  • Pita-Brot
  • Pizza mit Kürbis, Rucola und Ricotta
  • Pizzataschen
  • Prinzessinnentorte
  • Quinoa-Carbonara
  • Ras el-Hanout Gewürzmischung
  • Regenbogen-Cookie-Salat
  • Rosmarin-Sufganiyah mit Tomatenkonfitüre
  • Rosmarincreme
  • Rösti mit Rosenkohl
  • Rugelach mit Spinat und Feta
  • Samosa-Knisches
  • Schackschuka-Couscous
  • Schnitzel Bao mit Sriracha-Mayo und eingelegten Gurken
  • Schoko-Halwa-Aufstrich
  • Schoko-Tahini-Kuchen mit Tahini-Frosting
  • Schokoladenkuchen mit Rosmarin-Buttercreme
  • Schottische Eier auf Asiatisch
  • Scone-Kuchen mit Schokolade und Marzipan
  • Sellerie-Dill-Limonade
  • Spaghetti mit Veggiebällchen vom Ex
  • Spätzle mit Rosenkohl und Speck
  • Spekulatiustorte
  • Sriracha-Mayo
  • Süsskartoffel-Lefse mit Rosmarincreme
  • Tahini-Eis-Sandwiches
  • Teigtaschen mit Hähnchenfüllung
  • Tomaten-Konfitüre
  • Tomaten-Kürbis-Suppe
  • Veganes Haselnusspferd mit Schokoglasur
  • Vorzeigesalat
  • Weiße-Schoko-Pistazien-Creme
  • Wildreis-Hotdish mit Ras el-Hanout und Datteln
  • Würstchen im Schlafrock am Stiel
  • Zatar-Brot mit Knoblauch-Zwiebel-Labneh
  • Zhoug
  • Zucchini-Walnuss-Pizza
  • Zucker Cookies oder Chocolate Chip Cookies ohne Chocolate Chips

Wie Ihr sehen könnt, bietet das Buch für Jeden etwas!

Fazit:

Das Kochbuch von Molly war ein wahrer Glücksgriff. Die Bloggerin Molly kannte ich bis jetzt nicht, erst durch das Buch habe ich von ihr erfahren. Eins kann ich Euch sagen: Das Kochbuch ist wundervoll!

Das Cover des Buches gefällt sehr gut, es ist modern und attraktiv gestaltet. „Molly’s Kitchen – Stadt, Land, Genuss – vom Glück, zu kochen und zu genießen“ ist ein dickes Buch, mit wunderschönen Bildern. Zu jedem Rezept gibt es einen kurzen persönlichen Text von Molly. Dadurch wird das Buch zu etwas Besonderem!

Das Wichtigste ist, dass die Rezepte einfach nach zu kochen und lecker sind.

Fakten rund ums Buch:

Titel:               Molly’s Kitchen – Stadt, Land, Genuss – vom Glück, zu kochen und zu genießen
Verlag:            Südwest (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis:               24,99 Euro
Umfang:         304 Seiten
Auflage:          2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Molly’s Kitchen – Stadt, Land, Genuss – vom Glück, zu kochen und zu genießen

Hier geht es zum Rezept:

Die Magermilchbande

(c) Die Magermilchbande, Frank Baer (Autor), Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Der große Roman über das Schicksal deutscher Flüchtlingskinder

April 1945: Angeführt von Maxe Milch, Spitzname „Magermilch“, irren nach Pilsen verschickte Berliner Schüler in den Wirren des Krieges heimwärts – zwischen geschlagenen Soldaten, Gefangenenkolonnen und Flüchtlingstrecks, querfeldein, durch Wälder und Felder, zu Fuß, in Güterwaggons, auf Lastern, mit Pferdefuhrwerken. Sie sehen die Toten am Wegesrand, begegnen amerikanischen Soldaten und Menschen, die sich in ihren Häusern und Höfen verschanzt haben.

Als sie endlich zu Hause im zerstörten Berlin ankommen, findet dort keiner, was er sich während des langen Weges erträumt hat.

Quelle: Klappentext, Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Autor:

Frank Baer, Jahrgang 1938, wuchs in Würzburg auf, studierte in München Geschichte und Philosophie, absolvierte ein Volontariat bei einer Tageszeitung und arbeitete danach als fester freier Mitarbeiter für verschiedene Redaktionen des Bayerischen Fernsehens. Bereits sein erster Roman „Die Magermilchbande“ wurde ein großer Erfolg  und im Auftrag des Bayerischen Fernsehens verfilmt. Beim renommierten amerikanischen Verlag Little, Brown erschien 1983 die englische Übersetzung. Nach umfangreichen Recherchen veröffentlichte Frank Baer Ende der 80er Jahre den historischen Roman „Die Brücke von Alcantara“, der zu einem Bestseller wurde und vor allem in Spanien bis heute eine große Leserschaft findet. Der Autor lebt mit seiner Familie in München.

Quelle: Klappentext, Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Fazit:

Der Roman „Die Magermilchbande“ von Frank Baer wurde das erste Mal schon 1979 mit Erfolg verlegt. Die Geschichte über eine Kindergruppe aus Deutschland, die sich während des Krieges, durch die Kinderlandverschickung, in der Tschechoslowakei aufhielt, wurde im selben Jahr sofort, vom Bayerischen Fernsehen, verfilmt. Im März 2017 wurde der Roman in neuer Fassung beim Penguin-Verlag erneut herausgebracht. Wie ich finde, zu Recht. Dieses Buch ist ein Teil der Geschichte unseres Landes. Die Hauptpersonen Maxe Milch, Peter, der junge Adolf, später noch die Mädchen Tilli und Bille müssen in den Kriegswirren 1945 ihr Schullager fluchtartig verlassen und kehren nach vielen Schwierigkeiten in das zerstörte Deutschland zurück.

Der Autor Frank Baer beschreibt dem Leser detailliert die Lage und die Widrigkeiten denen die Kinder, allein auf der Flucht, ausgesetzt waren. Der Roman gibt Einblicke, wie die Bevölkerung in diesen Kriegstagen gelebt hat und die zerstörten deutschen Städte. Auf der Flucht begegneten sie auch andere Flüchtlinge und fanden auf ihrem Weg Tote an den Straßenrändern. Es kann sich heute wohl keiner mehr vorstellen, was Maxe Milch und seine jungen Begleiter erlebt, entbehrt und gefühlt haben. Niemand konnte ihnen sagen, ob ihre Familien noch lebten, ob ihr zu Hause von den Bomben verschont geblieben war.

Berührt hat mich der Zusammenhalt der Kinder, das Füreinander sowie der Überlebenskampf dieser noch so jungen Menschen

Die Magermilchbande ist mein Buchtipp. 

Fakten rund ums Buch:

Titel:                     Die Magermilchbande
Autor:                   Frank Baer
Verlag;                 Penguin Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis:                    10,00 €
Umfang:              412 Seiten; Taschenbuch
Auflage:              2. Auflage 2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Die Magermilchbande