Das Herz ist ein gutes Versteck

(c) Das Herz ist ein gutes Versteck, Ranka Keser (Autor), Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext)

Wie lange kann man sich vor der Liebe verstecken?

Rieke, 46, ist eine selbstbewusste, unabhängige Frau und betreibt einen Secondhand-Laden in München. Seit vielen Jahren lebt sie allein, trifft regelmäßig Freunde und Familie und ist nach ihrer schmerzhaften Vergangenheit zufrieden mit ihrem Leben ohne Höhen und Tiefen. Doch zwei Ereignisse bringen diese Routine ins Wanken:  Das wunderschöne, leer stehende Ladengeschäft gegenüber weckt Riekes Abenteuerlust. Gleichzeitig wird sie zu einem Klassentreffen eingeladen und begegnet dort Werner, den sie seit dreißig Jahren nicht mehr gesehen hat. Der schüchterne Junge von damals tritt ihr heute als souveräner  und attraktiver Mann gegenüber. Als Werner ihr einen Vorschlag macht, der sie dem neuen Laden ein ganzes Stück näher bringt, sagt Rieke spontan zu. Und von da an wird sich ihr Leben tiefgreifender ändern, als sie sich je hätte träumen lassen. Doch nicht nur durch Werner verändert sich ihre Einstellung  zu Liebe und Freundschaft.

Quelle: Klappentext, Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zur Autorin:

Die Autorin  Ranka Keser wurde 1966 in Kroatien geboren und zog als Kind mit ihrer Familie nach München. Dort lebt sie und betätigt sich als Autorin für Kinder- und Jugendbücher sowie für Erwachsenen-Romane.

Quelle: Klappentext, Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Fazit:

Der Roman „Das Herz ist ein gutes Versteck“ von Ranka Keser ist für mich das erste Buch der Schriftstellerin.

Bei einer Tasse Kaffee, wie auf dem Cover des Buches abgebildet, habe ich diesen Roman gelesen und war restlos begeistert. Die Autorin beschreibt bildhaft die Schwierigkeiten eine Partnerschaft in der Mitte des Lebens zu schließen. Eingefahrene Gleise, ein Leben ohne Höhen und Tiefen im Kreise der Familie und Freunden, so lebt die Geschäftsfrau Rieke. Sie ist mit sich und ihrer Umgebung zufrieden, bis der ehemalige Schulfreund  Werner auftaucht und Riekes Leben komplett verändert.

Ranka Keser zeigt dem Leser auf teils humorvolle Art- für eine Liebe und neue Lebensumstände ist es nie zu spät.

Es lohnt sich diesen Roman zu lesen!

Fakten rund ums Buch:

Titel:                     Das Herz ist ein gutes Versteck
Autor:                   Ranka Keser
Verlag:                 Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House)
Preis:                    9,99 €
Umfang:              381 Seiten; Taschenbuch

Hier kannst Du das Buch kaufen: Das Herz ist ein gutes Versteck

Skandinavisch kochen: 100 Wohlfühlgerichte

Als ein großer Skandinavien-Fan habe ich mich über dieses 288 seitige Kochbuch gefreut! Es ist mein erstes Kochbuch von Trine Hahnemann, die ebenfalls Autorin des Bestsellers „Skandinavisch backen“ ist. „Skandinavisch kochen: 100 Wohlfühlgerichte“ ist ein ganz besonderes Kochbuch, das Genuss und viel Hygge bietet.

Rezepte:

Die Autorin Trine Hahnemann hat über 100 Rezepte aus dem Norden Europas zusammengestellt. In der Einleitung erklärt sie die Gliederung ihres Buches: „Das esse ich tagsüber“ liefert eine Sammlung leichter Rezepte für ein spätes Frühstück oder ein kleines Mittagessen, das sich ebenso gut in ein Abendessen verwandeln lässt.

Im Kapitel „Mahlzeiten mit der Familie“ steht die Familie von Trine Hahnemann im Mittelpunkt.  Sie unterscheidet aber in Feste mit Familienangehörigen und Freunden. Dies wird in „Oster-Hygge“, „Weihnachtsessen für Freunde“ und „Weihnachtsfestessen zu Hause“ beschrieben.

Im Kapitel „Die Kunst der Hygge“ lernt man das Lebensgefühl „Hygge“ auch kulinarisch leben und lieben. Hygge, das skandinavische Wort für ein glückliches, positives Lebensgefühl. Ein gemütliches zu Hause in dem man sich wohlfühlt, ob allein oder im Kreise von anderen Menschen.

Die große Leidenschaft der Autorin ist „Gemüse“. Sie widmet dem Thema ein eigenes Kapitel. Aber auch „Suppen für jede Jahreszeit“ finden einen Platz in ihrem Kochbuch. Trine Hahnemann kombiniert ihr geliebtes Gemüse mit Getreide, Kräutern und Gewürzen und präsentiert leckere Rezepte im Abschnitt „Meine Salate“.

Was natürlich in einem Kochbuch nicht fehlen darf sind frisch gebackene Brote („Meine Brotsorten“) und Süßes („Etwas Süßes“).

Jedes Kapitel wird von der Autorin durch persönliche Worte eingeleitet. Eine schöne Idee!

Fazit:

Skandinavisch kochen: 100 Wohlfühlgerichte“ ist ein wunderschönes Buch! 288 Seiten voller stimmungsvoller und leckerer Rezepte, die außerdem appetitlich fotografiert sind. Die Autorin beschreibt relativ am Anfang „De Kunst der Hygge“. Hygge hat sich in den letzten Jahren über die Grenzen von Dänemark verbreitet. Es ist das skandinavische Wort für ein glückliches, positives Lebensgefühl. Ein gemütliches zu Hause in dem man sich wohlfühlt, ob allein oder im Kreise von anderen Menschen. An einem schönen entspannten Tag kann man wunderbar im „Skandinavisch kochen: 100 Wohlfühlgerichte“ Buch schmökern und sich leckere Rezepte zum Nachkochen raussuchen. Ein schönes Buch für die dunkle Jahreszeit!

In diesem Buch findest Du alles für Dein Frühstück, Salate, Suppen, Hauptgerichte, Brot, Kuchen und viele andere Leckereien. Was mir besonders gefallen hat, einfache und schnelle Rezepte haben einen Platz in diesem wunderschönen Buch gefunden. Ich habe mich für die Pilzsuppe entschieden. Das Rezept bzw. den Link zum Rezept findest Du am Ende von der Rezension.

Man merkt die Liebe und Leidenschaft von Trine Hahnemann zum Kochen und Essen. Für sie ist es wichtig, dass Essen mit Bioprodukten hergestellt wird.

Sehr empfehlenswert! „Skandinavisch kochen: 100 Wohlfühlgerichte“ ist wahrer Schatz!!

Fakten rund ums Buch:

Titel: „Skandinavisch kochen: 100 Wohlfühlgerichte
Verlag: Edition Michael Fischer Verlag
Preis: 34,99 Euro
Umfang: 288 Seiten
Auflage: 2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Skandinavisch kochen: 100 Wohlfühlgerichte

Hier geht es zum Rezept: Pilzsuppe

Pilzsuppe

für 4 Personen

Zutaten:

500 g Steinchampignons
2 EL Butter
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
2 EL Weizenmehl (Typ 405)
100 ml Crème double
1 TL Muskatnuss, frisch gerieben
Meersalz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Pilze abreiben, putzen und in Stiele und Hüte zerlegen. Die Stiele in Würfel, die Hüte in Streifen schneiden und getrennt halten. Die Butter in einem Topf zerlassen, Stielwürfel, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Das Mehl dazugeben und gut umrühren. 2 L Wasser (oder Gemüsebrühe) angießen und aufkochen. Alles bei niedriger Hitze 45 Minuten köcheln lassen. Anschließend abseihen, die Feststoffe wegwerfen und die Flüssigkeit zurück in den Topf gießen. Die Pilzhutscheiben und Crème double hinzufügen, dann aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen.

Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit Mandelblättchen und Thymian bestreuen und mit Brot servieren.

Quelle: Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Edition Michael Fischer GmbH Verlags, Skandinavisch Kochen, Trine Hahnemann (Autor), Auflage 2017, Pilzsuppe (Seite 130/131)

Kochen mit dem Spiralschneider

Vor längerer Zeit hat mir meine Freundin Janina von dem Spiralschneider berichtet. Sie war bzw. ist nach wie vor sehr begeistert.

Seit dem Jahreswechsel achte ich wieder auf meine Ernährung. Ich versuche am Abend auf Kohlenhydrate zu verzichten und so ist mir der Spiralschneider wieder eingefallen.

Durch das Set für Gemüsefreunde, das aus einem Kochbuch und einem hochwertigen Spiralschneider besteht, habe ich mich mit dem Thema beschäftigt. Das Kochbuch, das ich Euch heute vorstellen möchte, heisst „Kochen mit dem Spiralschneider“  (Autor: Kay-Henner Menge).

Rezepte:

Aus gesunden Zutaten ganz einfach Spaghetti, Spiralen oder Bänder herstellen. Im Buch liefern über 30 Rezepte von Pastinakennudeln über Kürbisspiralen bis Zucchinispaghetti leckere Abwechslung und frischen sowie leichten Genuss.

Welche Rezepte findest Du in dem kleinen Kochbuch?

Das Kapitel „Vegetarisches“ bitte u.a. grüne Zughetti mit Kirschtomaten oder Rote-Bete-Nudeln mit Kürbis. Für jede Jahreszeit findet man das passenden Nudelgericht.

Im Anschluss daran gibt es Inspirationen „Mit Fleisch, Fisch & Co.“: als Rettich-Möhren-Nudeln in vier Gerichten aus dem Wok oder Gurkennudeln, kombiniert mit zweierlei Lachs.

Im letzten Rezeptkapitel „Snacks & Salate“ gibt uns der Autor köstliche Aussichten für uns Gemüsefans. Der griechische Salat weckt kulinarische Urlaubserinnerungen und köstliche Kartoffelnudelpuffer geistern den Gaumen in vierfacher Art und Weise.

Fazit:

Für den Einstieg in das Thema „Obst- und Gemüsenudeln“ finde ich das Kochbuch von Kay-Henner Menge sehr gut. Was mir ebenfalls gefallen hat, war der mitgelieferte Spiralschneider. Für den Einstieg ist das Gerät gut. Da ich nun von den Obst- und Gemüsenudeln begeistert bin, werde ich mir einen elektrischen Spiralschneider kaufen (z.B. WMF KULT Pro Spiralschneider). Solange ich mir aber einen gekauft habe, heißt es drehen, drehen und noch mehr drehen.

Ab an den Spiralschneider und guten Appetit!

Fakten rund ums Buch: 

Titel: Kochen mit dem Spiralschneider
Autor: Kay-Henner Menge
Verlag: Südwest Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis: 16,99 €
Umfang: 64 Seiten
Auflage: 2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Kochen mit dem Spiralschneider

Hier geht es zum Rezept: Schnelle Zucchini-Linguine-Nudeln mit Tomatensauce

Schnelle Zucchini-Linguine-Nudeln mit Tomatensauce

Aus dem Kochbuch „Kochen mit dem Spiralschneider“ (hier geht es zur Buchvorstellung) habe ich Euch ein ganz phantastisches Rezept herausgesucht. Es ist sehr einfach und leicht zuzubereiten. Und das Beste: Es schmeckt lecker“

Zutaten für 4 Personen:

600 g              Zucchini
25 g                Pinienkerne
3 El                 Olivenöl
400 g             Kirschtomaten
1 Dose           Pizza-Tomaten (400 g)
2 TL               getrockneter Oregano
Salz
300 g             schmale Bandnudeln (z.B. Linguine)
5 – 6 Stiele   Basilikum
2 EL               Aceto balsamico
Pfeffer
Zucker
50 g                schwarze Oliven (ohne Kern)
40 g                Parmesan (frisch gerieben)

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zubereitung:

  1. Zucchini putzen und auf der breiten Schneide in Spiralen schneiden . Spiralen eventuell in Stücke schneiden. In einem großen Topf reichlich Wasser aufkochen. Pinienkerne bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen.
  2. Olivenöl und Kirschtomaten in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze braten, bis die Tomaten platzen. Pizzatomaten und Oregano unterrühren und bei ganz geringer Hitze warm halten. Inzwischen Salz und Nudeln ins kochende Wasser geben und nach Packungsanweisung bissfest garen.
  3. Basilikumblättchen abzupfen und grob schneiden. Balsamico unter die Tomatensauce rühren und mit Salz, Pfeffer und 1 bis 2 Prisen Zucker würzen, sie soll eine dickliche Konsistenz haben. Oliven unterrühren.
  4. 1 Minute vor Ende der Nudelgarzeit die Zucchinispiralen unter die Nudeln mischen und bei starker Hitze aufkochen. Nudelmischung abgießen, dabei 1 Tasse Nudelkochwasser auffangen.
  5. Abgetropfte Nudelmischung auf vorgewärmte Teller geben. Tomatensauce nach Belieben mit 2 bis 3 Esslöffel Nudelwasser verrühren, Basilikum untermischen. Sauce auf die Nudeln verteilen und mit Pinienkernen und Parmesan bestreut servieren.

Quelle: Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Südwest Verlags (Verlagsgruppe Random House GmbH), Kochen mit dem Spiralschneider, Kay-Henner Menge (Autor), Auflage 2017, Schnelle Zucchini-Linguine-Nudeln mit Tomatensauce (Seite 16/17)

Und draußen stirbt ein Vogel

(c) Und draussen stirbt ein Vogel von Sabine Thiesler (Autorin), Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Hasserfüllt beobachtete er die Autorin Rina Kramer bei ihrer Lesung. Jedes Wort von ihr macht ihn wütend. Sie hat ihn bestohlen, hat seine Ideen geraubt. Er reist ihr nach, findet sie in ihrem idyllischen Landhaus in der Toskana und mietet sich bei ihr ein. Wie ein harmloser Urlauber, aber besessen davon, sie zu vernichten. Rina ahnt nicht, was der eigentümliche Gast plant. Als sie endlich die Gefahr erkennt, ist es bereits zu spät.

Quelle: Klappentext, Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zur Autorin:

Sabine Thiesler geboren in Berlin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften. sie schrieb Drehbücher, Theaterstücke und viele Kriminalromane, die auf den Bestsellerlisten standen. Sie arbeitete als Schauspielerin und schrieb auch für das Fernsehen Serien, wie z.B. Tatort und Polizeiruf 110. Ihr Debütroman „Der Kindersammler“ war ein sensationeller Erfolg.

Quelle: Klappentext, Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Fazit:

Die Autorin Sabine Thiesler ist ihrem Schreibstil treu geblieben. Verschiedene Handlungsstränge führen nach und nach zum Kern des Kriminalromans. Spannung kommt, wie auch in ihren anderen Romanen, zum Ende auf.  Die Handlungen, die teilweise wieder in der wunderschönen Toskana spielen, lassen, durch ihre ausführlichen Beschreibungen bei mir Reiselust aufkommen. In jedem Fall ist es lesenswert, denn Sabine Thiesler hebt sich mit  ihren ausgefallenen Geschichten von den anderen Autoren ab. Die Schriftstellerin „Rina Cramer und ihr Gegner „der Psychopat und Stalker Manuel Gelting“ halten als Hauptpersonen des Romans die Spannung bis zum Schluss aufrecht.

Sie sind sehr gut und ausführlich dargestellt. Nicht nur deswegen, sondern auch die fast realitätsnahe Geschichte sind für mich der Grund, diesen Roman weiterzuempfehlen.

Fakten rund ums Buch:

Titel:                      Und draußen stirbt ein Vogel
Autor:                   Sabine Thiesler
Verlag:                 Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House)
Preis:                    9,99 €
Umfang:              448 Seiten; Taschenbuch
Auflage:               2016

Eiszeit

(c) Eiszeit, Shelly Kaldunski (Autor), südwest (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Eiszeit“ ist im März 2017 im handlichen Hardcover im Südwest Verlag erschienen. Im diesen schönen Buch „Eiszeit“ von Shelly Kaldunski werden über 50 Rezepte für Eiscreme, Frozen Yogurts, Sorbets und Toppings präsentiert.

Rezepte:

Bei dem Buch „Eiszeit“ von Shelly Kaldunski macht schon das wunderschöne Buchcover Lust auf mehr. „Eiszeit“ ist ein übersichtlich und ansprechend gegliedertes Buch, dass neben einem Inhaltsverzeichnis eine Einleitung hat.

Das Inhaltsverzeichnis ist wie folgt gegliedert:

  • Einleitung
  • Selbstgemachte Mischungen
  • Cremeeis & Softeis
  • Frozen Yogurt & Milchsorbets
  • Sorbets & Granitas
  • Waffeln, Cookies, Saucen & Toppings
  • DIY – Eis – Partys
  • Register

Wie gesagt zunächst gibt es ein Inhaltsverzeichnis und eine Einleitung, danach die köstlichen Eiskreationen. Im Einführungsteil beschreibt Shelly Kaldunski die Unterschiede der Eissorten, die richtige Ausstattung um Eis herzustellen und den Hinweis, dass man kreativ sein soll (z.B. bei den Toppings).

Jedes Rezept ist wundervoll fotografiert, sodass einem das Wasser im Munde zerläuft. Es ist einfach zum Dahinschmelzen. Neben klassischen Rezepten (z.B. Grundrezepte für Erdbeereis, Vanilleeis und Schokoladeneis) findest Du ausgefallene Rezeptideen bzw. Abwandlungen (z.B. Kürbiseis mit würzigen Kürbiskernen).

Zimteis, Salziges Karamelleis, Orangen-Kardamom-Eis, Walnuss-Bananen-Frozen-Yogurt, Honig-Frozen-Yogurt sind ein paar Beispiele, die ich Euch nennen möchte. An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass die meisten hier beschriebenen Rezepte für die Eismaschine sind. Wer Eis gerne isst und es oft selber macht, dem empfehle ich die Eismaschine von Unold 48845 Eismaschine Gusto.

Das Beste an „Eiszeit“ sind die Rezeptideen für Waffelrezepte und Toppings, Karamellsauce, Marshmallow-Topping oder selbstgemachte Zuckerstreusel – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Im Anhang vereinfacht ein alphabetisches Register die gezielte Stichwortesuche wie z.B. nach Eissorten oder einzelne Zutaten.

Fazit:

Was gibt es leckeres als selbstgemachtes Eis? „Eiszeit“ zeigt wie einfach man leckere, moderne und teilweise ungewöhnliche Eiskreationen zaubern kann. Neben vielen Rezepten (für einen Großteil der Rezepte ist eine Eismaschine erforderlich) gibt es Inspirationen für Waffeln bis hin zu Zuckerstreuseln.

Wer Eiscreme selbst herstellt, kann nach Lust und Laune mit Aromen und Konsistenzen experimentieren und sein Lieblingseis kreieren. Durch nützlich Helfer (z.B. Unold 48845 Eismaschine Gusto) kann man sich Eis im Handumdrehen selber herstellen.

Eiszeit“ von Shelly Kaldunski ist das ideale Buch für Naschkatzen und Eisliebhaber!

Fakten rund ums Buch:

Titel:              Eiszeit: Über 50 Rezepte für Eiscreme, Frozen Yogurts, Sorbets und Toppings
Verlag:           Südwest Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis:             14,99 €
Umfang:        112 Seiten
Auflage:        2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Eiszeit: Über 50 Rezepte für Eiscreme, Frozen Yogurts, Sorbets und Toppin

Hier geht es zum Rezept: Frozen Yogurt mit Dulce de Leche

Pestokartoffeln

Pestokartoffeln mit Ochsenherztomaten und Zitronenfrischkäse

Zutaten

Für die Kartoffeln

  • 2 kg neue Kartoffeln
  • Meersalz
  • 1 TL Kümmelsamen
  • Petersiliensalat zum Garnieren (siehe Tipp)

Für das Pesto

  • 150 g Pinienkerne
  • 300 g Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g vegetarischer Hartkäse (siehe Warenkunde Seite 86)
  • 100 ml bestes Olivenöl
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für den Frischkäse

  • 200 g Frischkäse
  • 2 EL bestes Olivenöl
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone

Für die Tomaten

  • 4 große, reife Ochsenherztomaten
  • 4 EL bestes Olivenöl
  • Saft von 1 Bio-Zitrone

Zubereitung

Die Kartoffeln gründlich waschen, mit Schale in kochendem Salzwasser aufkochen, den Kümmel dazugeben und die Knollen bei mittlerer Hitze garen, bis sie weich sind, aber noch einen angenehmen Biss haben.

In der Zwischenzeit für das Pesto die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Den Knoblauch abziehen. Den Hartkäse fein reiben. 1 kleine Handvoll schöne Basilikumblätter beiseitelegen. Den Rest mit zwei Dritteln der abgekühlten Pinienkerne und dem Olivenöl im Standmixer oder mit dem Stabmixer grob durchmixen. Nach und nach den geriebenen Käse untermixen. Falls das Pesto zu dickflüssig ist, etwas mehr Öl hinzufügen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Die weichen Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und noch heiß schälen. Die warmen Kartoffeln in etwas dickere Scheiben schneiden und in einer Schüssel vorsichtig mit dem Pesto mischen. Die Pestokartoffeln abgedeckt 30 Minuten durchziehen lassen.

Den Frischkäse mit Olivenöl, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Ochsenherztomaten waschen, trocknen und ohne Stielansatz dünn aufschneiden. Die Scheiben wie ein Carpaccio auf einem großen oder vier kleinen Tellern verteilen. Mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln, mit Pfeffer bestreuen und kurz marinieren.

Die Pestokartoffeln auf die Tomatenscheiben geben und ein paar Kleckse vom angemachten Frischkäse darauf verteilen. Mit Petersiliensalat garnieren und mit den restlichen Pinienkernen bestreut servieren.

Kochprofis-Tipp

Für einen Petersiliensalat – zum Garnieren oder pur Essen – pro Person 1 Handvoll gewaschene und trocken geschüttelte Petersilienblätter mit etwas Olivenöl und weißem Aceto balsamico marinieren, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben etwas Zitronenabrieb dazugeben. Als Garnitur reicht für die 4 Teller 1 Portion Petersiliensalat.

Quelle: Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Südwest Verlags (Verlagsgruppe Random House GmbH), Einfach frisch kochen, Nils Egtermeyer (Autor), Auflage 2017, Pestokartoffeln (Seite 90/91)

Frozen Yogurt mit Dulce de Leche

Die Zubereitung von Dulce de leche, wörtlich „Milchkonfitüre“, erfordert etwas Zeit, aber sie ist den Aufwand auf alle Fälle wert. Wenn die süße Milch im Ofen karamellisiert, bekommt sie die Konsistenz von weichem Karamell. In Kombination mit dem herben Frozen Yogurt ergibt das ein Dessert zum Dahinschmelzen. Nach Belieben mit karamellisiertem Popcorn oder karamellisierten Nüssen.

 875 ml                       gesüßte Kondensmilch
1 Messerspitze         Salz
500 g                         griechischer Joghurt
250 g                          Sahne
125 ml                        Vollmilch
1 TL                            Vanilleextrakt
ergibt etwa 1 Liter

Für die Karamellcreme den Backofen auf 200° C vorheizen. In einer Auflaufform (1 Liter Fassungsvermögen) Kondensmilch und Salz verrühren. Die Form mit Alufolie abdecken und in eine größere Backform geben. In den Backofen stellen und vorsichtig heißes Wasser in die größere Form gießen, bis der Wasserstand etwa auf halber Höhe der kleineren Form ist. 1 ½ bis 2 Stunden backen, bis ein dicker, honigfarbener Karamell entsteht. Vollständig auskühlen lassen. Am Ende sollten etwa 500 ml verbleiben. Die Hälfte des Karamells zugedeckt im Kühlschrank kalt stellen.

Joghurt, Sahne, Milch, Vanille und den gekühlten Karamell glatt rühren und zugedeckt mindestens 2 Stunden oder bis zu 1 Tag im Kühlschrank sehr kalt werden lassen.

Die kalte Joghurtmischung in einer Eismaschine nach Angabe des Herstellers cremig rühren. Danach die Hälfte der Masse in einen gefriergeeigneten Behälter füllen. Etwa die Hälfte des restlichen Karamells über die Masse verteilen und mit kreisenden Handbewegungen in Form einer Acht vorsichtig unter den Joghurt heben. Den Vorgang mit dem restlichen Karamell wiederholen.

Direkt mit Backpapier abdecken und gut verschlossen mindestens 2 Stunden oder bis zu 3 Tage im Tiefkühler fest werden lassen.

Quelle: Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Südwest Verlags (Verlagsgruppe Random House GmbH), Eiszeit, Shelly Kaldunski (Autor), 1. Auflage 2017, Frozen Yogurt mit Dulce de Leche (Seite 56/57)

Einfach frisch kochen

Das Kochbuch „Einfach frisch kochen“ von Nils Egtermeyer ist im Südwest Verlag erschienen. Dem Leser werden 60 Rezepte für puren Genuss versprochen. Mal sehen, ob es hält, was es verspricht.

Rezepte:

Das moderne Kochbuch ist wie folgt unterteilt:

Vorab

Kochen beginnt da, wo das Rezept aufhört (Vorwort)
Weniger ist mehr – so ist meine Küche

  • Die Produkte sind die Stars / Must-haves für die Küche
  • Gut vorbereitet ist halb gekocht
  • In den Kühlschrank geschaut – Kauf und Qualität
  • Welches Fett wofür? Auf die richtige Würze kommt es an!

Woran erkenne ich gutes Olivenöl?
Was wiegen Obst und Gemüse?

Rezepte

Suppen und Salate z.B

Brokkolisuppe mit Speck, Macadamia und Nektarine
Brotsalat mit Tomaten, Rosmarinhonig und Ziegenquark
Caesar Salad mit Maishuhn und Croûtons
Knoblauchsuppe mit dicken Bohnen und Räucherforelle

Klein und vorab z.B.

Ceviche vom Schwertfisch mit Mango und Paprikamix
Entenrillette mit Kumquatchutney und Grillbrot
Pulposalat mit Passionsfruchtöl und Chorizochips
Roastbeef Thai Style mit Koriandergrün und Erdnüssen

Vegetarisch und Co. z.B.

Butternusskürbis mit Rosmarin und Schnittlauchquark
Couscous mit Pimentos, Schmorwurzelsud und Kuhmilchkäse
Pappardelle mit Waldpilzen und Kirschtomaten
Pestokartoffeln mit Ochsenherztomaten und Zitronenfrischkäse

Fleisch und Geflügel z.B.

Chicken Drumsticks mit Ingwermarinade und Mango-Sesam-Dip
Entenconfit mit Gewürzlinsen und Orangenjus
Rinderbacke mit Quitte und Selleriezweierlei
Wachtelbrust mit Speckvinaigrette und Erbsenpüree

Fisch und Meeresfrüchte z.B.

Dorade im Pergament mit Schmorgemüse und Basilikum
Kabeljau mit Boudin noir, Champagnerkraut und Petersiliencreme
Loup de Mer mit Caponata Style Salad und Ciabattachips
Muscheltopf Provencal mit Bouchot und Safran

Cremig und süß z.B.

Coulant au Chocolat
Joghurtespuma mit Kirschen und Streuseln
Pistazienparfait mit Schokosüppchen und Pfirsich
Tarte mit Maracuja, Vanille und Sahne

Anhang

Menüvorschläge
Glossar
Rezeptregister von A -Z nach Kapiteln
Rezeptregister von A -Z
Über Nils Egtermeyer
Dank
Impressum

Wie Ihr seht gibt es viele Rezepte. Für meinen Rezeptteil habe ich mich für Pestokartoffeln entschieden. Es ist ein einfaches, köstliches Gericht. Das Rezept findet Ihr hier.

Fazit:

Das Motto von Nils Egtermeyer gefällt mir sehr gut. Mit wenigen, aber ausgesuchten, qualitativ hochwertigen Produkten einfach kochen. Sein Kredo lautet weniger ist mehr.

Auf 176 Seiten zeigt uns der Koch vielseitige Rezepte (z.B. Suppen, Salate, Fleisch, Fisch etc.) von klassischen bis hin zu neuen Rezeptideen. Die Rezepte sind klar strukturiert und die Zubereitung detailliert beschrieben. Am Ende eines jeden Rezeptes gibt es Tipps, Variationsvorschläge oder Hinweise.

Das Kochbuch ist modern gestaltet. Leider gibt es nicht zu jedem Rezept ein Bild. Ein weiterer Minuspunkt ist die kleine Schrift.

Was mir weniger gefallen hat, war die umfangreiche Einleitung. Sicherlich gibt Nils Egtermeyer viele praktische Anregungen, jedoch ist sie nach meiner Sicht zu lang.

Fakten rund ums Buch:

Titel: Einfach frisch kochen
Autor: Nils Egtermeyer
Verlag: südwest Verlag
Preis: 19,99 €
Umfang: 176 Seiten
Auflage: 2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Einfach frisch kochen

Hier geht es zum Rezept: Pestokartoffeln