Rezensionen

Weihnachtsbäckerei

(c) Weihnachtsbäckerei, Rosenmehl (Hrsg.), Bassermann (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Weihnachtszeit ist für mich die schönste Zeit des Jahres. Der Duft von Plätzchen, Stollen, Lebkuchen und Printen versprüht eine gemütliche Stimmung im Haus. Was gibt es Schöneres als Omas überlieferte Rezepte?

Die Rezepte:

Weihnachtsbäckerei. Die Schätze aus Omas Backbuch“ ist übersichtlich strukturiert mit einer Vielzahl von Rezepten. Im ersten Abschnitt findet man Rezepte für „Kuchen und Torten“. Ob Apfelkuchen, weihnachtlicher Marzipankuchen oder fruchtige Orangentorte, in diesem Kapitel ist für jeden Geschmack etwas dabei.

In der Weihnachtszeit sind meiner Meinung nach Plätzchen das Wichtigste. Ja, man kann sogar sagen, dass die Weihnachtszeit ohne Plätzchen unvorstellbar ist! Neben Eierlikör-Halbmonden, Marzipanstangen oder saftigen Haferflocken-Zimtsternen werden im zweiten Kapitel Konfekt-Rezepte vorgestellt. „Plätzchen und Konfekt“ bietet die meisten Rezepte.

Zu Weihnachten gehört neben duftenden Plätzchen „Stollen und Brote“. Im Backbuch findet man von saftigen Früchtebroten bis hin zum Nuss-Mohn-Striezel viele traditionelle Rezepte.

Der Rezeptteil wird abgerundet durch „Lebkuchen und Printen“. Die Klassiker der Weihnachtsbäckerei dürfen natürlich nicht fehlen. Sie schmecken Jahr für Jahr bei jedem Adventskaffee immer wieder.

Eine wirklich schöne Idee ist, dass im Anschluss der Rezepte Platz für Dein persönliches Lieblingsrezept ist. Entweder für Dein Eigenes oder ein Überliefertes. Der Verlag hat sogar an einen Platz für ein Bild gedacht. Eine wunderbare Idee!

Das Buch klingt mit Weihnachtserinnerungen, Hinweisen zur Aufbewahrung und Gewürzkunde, sowie Mehlkunde und Tipps, aus.

Fazit:

Für mich ist es zur Zeit das schönste Backbuch in der Advents- und Weihnachtszeit. Rund 60 überlieferte, einmalige Familienrezepte laden zum Backen ein. Die liebevolle Gestaltung des Buches, persönliche Worte, ein Abbild des Originalrezeptes, Familienbilder und ansprechende Fotografien machen das Buch „Weihnachtsbäckerei. Die Schätze aus Omas Backbuch“ zu etwas ganz Besonderem. Es sind keine ausgefallenen oder moderne Rezepte (was mich nicht stört!), es sind klassische, traditionelle Rezepte, die jeder gern in der Weihnachtszeit backt und nascht.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es sehr schade ist, dass ich wenige Rezepte von meiner Oma überliefert bekommen habe. Vieles hat sie immer nur erzählt, aber nie wirklich aufgeschrieben.

Das Backbuch kann ich nur empfehlen. Es handelt sich um eine wahre Perle. Wahrscheinlich werde ich mir noch weitere Bücher aus der Reihe kaufen.

Fakten rund um die Bücher:

Titel:              Weihnachtsbäckerei. Die Schätze aus Omas Backbuch
Verlag:          Bassermann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Hrsg:             Rosenmehl
Preis:             9,99 Euro
Umfang:       160 Seiten
Auflage:        2017
Format:         gebunden

Hier kannst Du das Buch kaufen: Weihnachtsbäckerei. Die Schätze aus Omas Backbuch

Hier geht es zum Rezept: Köstlicher Apfelkuchen vom Blech

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*