Kräuter der Provinz

(c) Kräuter der Provinz, P. Durst-Benning (Autor), blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

 

Inhalt (Klappentext):

Eine Prise Glück, ein Löffel Freude und jede Menge Liebe – so schmeckt das echte Leben.

Bürgermeisterin Therese liebt ihre schwäbische Heimat – Wiesen mit sattgelbem Löwenzahn, ein paar sanft geschwungene Hügel und mittendrin Maierhofen. Doch die jungen Leute ziehen weg, und der Dorfplatz wird immer leerer. Als Therese krank wird und das Dorf kurz vor dem Aus steht, raufen sich alle Bewohner zusammen – seien es die drei alten Herren, die immer auf der Bank sitzen, der linkische Metzgermeister Edy oder die schüchterne Christine. Und sie haben nur noch ein Ziel: ihre schöne, kleine Stadt zu retten und das erste Genießerdorf entstehen zu lassen – einen Ort, an dem der echte Geschmack King ist!

Quelle: Klappentext, blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

ZuR Autorin:

Petra Durst-Henning wurde 1965 in Baden-Württemberg geboren. Seit mehr als zwanzig Jahren schreibt Petra Durst-Henning historische und zeitgenössische Romane. Ihre Romane werden in fast allen europäischen Ländern und Amerika gelesen. Mit Erfolg, denn ihre Romane sind alle auf der Spiegel-Bestsellerliste. Sie lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Stuttgart.

Fazit:

 Maierhofen, ein idyllischer, kleiner Ort im schwäbischen Allgäu. Kleine Geschäfte, eine Kirche und das Hotel-Restaurant „Goldene Rose“ findet man im Dorfkern. Therese, Bürgermeisterin und Wirtin des Restaurants  „Goldene Rose“, Christine ihre Freundin (Hausfrau), Roswitha (Kartoffelbäuerin) und viele andere Dorfbewohner leben ruhig, teils langweilig, in ihrem Heimatort. Es fehlt an Touristen und einer Auffrischung, um von dem Eindruck, die Zeit wäre in den 70-er Jahren stehen geblieben, wegzukommen. Eine Änderung muss her. Greta, eine Werbefachfrau aus Frankfurt und Cousine von Therese soll das Image von Maierhofen neu beleben…

Der Roman „Kräuter der Provinz“ ist der erste Roman (von Dreien) aus dem Genießerdorf Maierhofen von  Petra Durst-Benning. Nachdem ich zuerst „Das Weihnachtsdorf“ gelesen habe, musste ich unbedingt den Roman „Kräuter der Provinz“ haben.

Da Petra Durst-Benning so detailliert  und facettenreich die Bewohner des Alpenörtchens Maierhofen beschreibt, kann man ihre Bücher auch in anderer Reihenfolge lesen.

Eingebettet in eine wunderschöne Alpenlandschaft liegt Maierhofen. Petra Durst-Benning beschreibt in ihrem Roman das Dorfleben und die Menschen so liebevoll, dass man selbst Lust bekommt dort Urlaub zu machen oder gar hinzuziehen. Ruhe, Frieden, die Freundschaften und das Zusammenhalten der einzelnen Bewohner lassen Einen neidisch werden.

Ein Lesevergnügen, ganz nach meinem Geschmack.

Fakten rund ums Buch:

Titel:                     Kräuter der Provinz
Autor:                   Petra Durst-Benning
Verlag:                 Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House)
Preis:                    9,99 €
Umfang:              510 Seiten; Taschenbuch
Auflage:               8. Auflage 2015

Hier kannst Du das Buch kaufen: Kräuter der Provinz

Noch ein Stück: Kuchen, Brownies, Waffeln, Eis, Brot, Pizza und Pasta

(c) Noch ein Stück, Linda Lindholm (Autorin), AT Verlag

Wer kennt es nicht? Einem schmeckt es so gut, dass man gleich noch ein Stück essen muss. Leila Lindholm bringt uns durch ihr Buch „Noch ein Stück“ in Versuchung.

Die Rezepte:

Die schwedische Köchin präsentiert uns 200 Rezepte für Pizza, Käsekuchen, Torten, Brownies, Brot, Pasta und vielem mehr. Das Buch ist wie folgt gegliedert:

  • Pizza amore – Klassische Italiener mit neuem Pfiff
  • Say Cheesecake! – Saftige, süße und festliche Käsekuchen
  • Pfannkuchen und Waffeln – Von Belgien bis Smaland
  • Ciao Tortano – Gefüllte Brote aus Neapel
  • Brownies und Blondies – Klebrig- gute Blechkuchen
  • I scream Icecream – Eisig, süß und nicht nur für Kinder
  • Boulangerie – Backen mit selbstgemachtem Sauerteig
  • American Pie – Die weltbesten gedeckten Kuchen
  • Pasta Pronto – Selbst gemachte Nudeln im Handumdrehen
  • Rezeptverzeichnis – Rezeptverzeichnis nach Zutaten

225 Seiten voller Leckereien und wunderschöner Fotografien, die Lust auf das Nachbacken und – kochen machen. Vom Schwierigkeitsgrad findet man leichte Rezepte (z.B. Französische Crêpes) aber auch anspruchsvolle Rezepte (z.B. Ravioli auf sechs Arten). Beim Durchstöbern bin ich bei dem Rezept „Baguette“ hängen geblieben und möchte es Euch gerne präsentieren. Passend dazu habe ich mir aus dem Kochbuch „Wie das duftet! Brot & Brötchennoch Brotaufstriche ausgesucht. Die Buchbeschreibung  findest Du hier.

Fazit:

Leila Lindholm bringt uns in Versuchung. Was mir an dem Buch sehr gut gefallen hat, waren die zahlreichen Grundrezepte, die durch andere Zutaten in immer wieder neue Varianten verwandelt werden können. Aber auch Tipps und Tricks hat die schwedische Köchin Leila Lindholm für den Leser parat.

Das Buch kann ich nur empfehlen. Es ist ein wunderschönes, sehr persönliches Koch- und Backbuch. Die Köchin ist authentisch, sympathisch und man nimmt ihr ab, dass sie gerne isst.

Absolut empfehlenswert!

Fakten:

Titel:                Noch ein Stück
Autorin:          Linda Lindholm
Verlag:            AT Verlag
Preis:               26,90 €
Umfang:         225 Seiten
Auflage:          3. Auflage 2013

Hier kannst Du das Buch kaufen: Noch ein Stück

Hier geht es zum Rezept: Baguette

Thich Nhat Hanh – Ein Leben in Achtsamkeit

(c) Thich Nhat Hanh. Ein Leben in Achtsamkeit, C. Chadelat & B. Baudouin (Autor), Lotus Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Thich Nhat Hanh ist eine der bedeutendsten spirituellen Leitfiguren unserer Zeit. Geboren 1926 in Vietnam, wird er Zeuge der verheerenden Kriege in seinem Land. Das Leiden der Menschen dort prägt sein Denken und sein ganzes weiteres Leben. „Unsere Feinde sind niemals Menschen“, so lehrt er, „sondern nur menschenverachtende Ideologien und Systeme“.

Schnell gerät er zwischen alle Fronten und wird von den kommunistischen Machthabern ins Exil verbannt. Von nun an reist Thich Nhat Hanh durch die Welt, um seine Botschaft des inneren Friedens zu verbreiten. So bringt er auch die heutzutage so populäre Praxis der Achtsamkeit in den Westen, die das Leben zahlloser Menschen grundlegend verändert hat. Diese Biographie zeichnet ein berührendes Bild des weltbekannten buddhistischen Lehrers, der in vieler Hinsicht zum spirituellen, sozialen und politischen Gewissen unserer Zeit geworden ist.

Quelle: Klappentext, Lotos Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zu den Autoren:

Die Biografie wurde von Céline Chadelat und Bernard Baudouin geschrieben. Céline Chadelat ist eine auf Religion und Spiritualität spezialisierte Journalistin und Historikerin. Bernard Baudouin ist Autor von mehr als 50 Büchern über verschiedene Religionen und spirituelle Bewegungen.

Fazit:

Diese Biographie ist ein Buch, das das ungewöhnliche Leben des Zen-Mönches Thich Nhat Hanh beschreibt. Thich Nhat Hanh ist ein ist ein vietnamesischer buddhistischer Mönch, Schriftsteller, Meditationslehrer und Friedensaktivist. Thich ist ein Titel vietnamesischer Mönche.

Er selbst kommt in diesem Buch mit vielen Zitaten zu Wort. Ausführlich wird seine Entwicklung, die er den Umständen in seiner Heimat, zwangsweise zu verdanken hat, aufgezeichnet.

Politischer Terror durch die Kolonialmacht Frankreichs, sowie der brutale amerikanische Vietnamkrieg und auch das ungerechte kommunistische System sind die Ursachen, die ihn zum Friedensaktivisten und Meditationslehrer werden lassen. Diese Eigenschaften führen dazu, dass er von allen beteiligten Seiten misstrauisch betrachtet wird. Im Endeffekt muss er sogar seine Heimat verlassen und findet in Frankreich einen Ort, in dem er seine Friedensmissionen, seine Botschaft der Achtsamkeit vorbereiten und lehren kann. Von dort aus unternimmt er viele Reisen zu Politikern, Wissenschaftlern, Vertretern anderer Religionen und Kriegsgegnern, um diese zu veranlassen, dass der Kriegswahnsinn auf der ganzen Welt aufhört.

Das Buch ist für mich sehr schwer zu bewerten. Hier wird das Leben eines engagierten buddhistischen Mönches genauestens aufgezeichnet, um seine Berufung zu diesem Leben zu verstehen. Die Autoren beschreiben ausführlich die spirituellen Handlungen und Auswirkungen seines Lebens, das anderen Menschen als Inspirationsquelle diente. Sein Engagement für Friedensmissionen und seine Verachtung für Gewalt werden ausführlich beschrieben

Die Biographie über Thich Nhat Hanh ist ein bewegendes Buch, das mir zeigt, dass es auch andere Wege zur Zufriedenheit gibt und das der heutige Materialismus nicht das ausschließliche Ziel sein kann.

Für Leser, die sich für Religionen und deren spirituelle Lehren interessieren, ist dieses Buch sicher sehr interessant.

Für Leser, die ausschließlich weltliche Literatur lesen, könnte es sehr langweilig sein.

Fakten rund ums Buch:

Titel:                Thich Nhat Hanh – Ein Leben in Achtsamkeit
Autoren:         Céline Chadelat und Bernard Baudouin‘
Verlag:            Lotos (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis:               19,99 Euro (gebunden)
Umfang:          304 Seiten
Auflage:          2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Thich Nhat Hanh – Ein Leben in Achtsamkeit

Vintage Tea Party

Nach dem englischen Kochbuch „Great British Cooking“ (hier geht es zur Buchvorstellung) dachte ich, dass es keine Steigerung mehr gibt. Ich war von dem Kochbuch der beiden Autoren Carolyn & Chris Caldicott sehr begeistert, aber das Buch „Vintage Tea Party“ hat mich verzaubert! Ich gestehe: es war Liebe auf den ersten Blick!

Die Rezepte:

Bevor es zum Rezeptteil kommt, erhält der Leser eine Einführung in die Tradition „Teatime“. In diesem Abschnitt kannst Du viel über die britische Tradition lernen:

  • Beliebte Accessoires
  • Wo findet man die schönen Dinge?
  • Wie man beim Stil schummeln kann
  • Wie alles begann
  • Wie es zur Teatime kam
  • Aus dem Salon in den Tearoom
  • Die Wahl des passenden Tees
  • Die Geschichte des Sandwiches
  • Ein Gläschen zum Tee

Die Rezepte sind in sechs Kapitel unterteilt:

  • Eingemachtes: Selbstgemachte Konfitüre bietet die Gelegenheit etwas zu kreieren, das besonders und vielseitig ist. Wie wäre es mit Erdbeer- Champagner-Marmelade zu Scones? Oder doch lieber einen Klecks Lemon Curd auf warmen Scones? Ich persönlich liebe selbstgemachte Himbeermarmelade.
  • Tee im Salon: Der Afternoon Tea im Salon war früher als Low Tea bekannt. Carolyn & Chris Caldicott haben viele süße Leckereien, ein paar herzhafte Sandwiches und drei Cocktails ausgewählt.
  • High Tea: Herzhaft, rustikal und ausgiebig sättigend wird es beim High Tea, der traditionell ab 18 Uhr serviert wird. Diese Tradition ist einem Dinner gleichzusetzen. Das reichliche Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten reicht von Salat, Toast, Muffins, Käsestückchen bis hin zu Fleischpasteten. Keine Angst für die Liebhaber der süßen Speisen – natürlich findet man auch süße Speisen in diesem Rezeptabschnitt (z.B. Marmeladentörtchen, Kaffee-Walnuss-Kuchen, Dattel-Walnuss-Kuchen).
  • Tee im Garten: Unter freiem Himmel eine Tasse Tee genießen? Was gibt es herrlicheres? Sommerliche, leichte Rezepte (z.B. Gurkensandwich, Butterfly Cakes, Victoria Sandwich Cake oder englische Madeleines) perfektionieren es. Die Autoren bieten eine Vielzahl an erfrischenden sommerlichen Rezepten.
  • Tee am Kamin: An dunklen Winterabenden gibt es nichts Gemütlicheres als eine Tasse Tee vor einem knisternden Kaminfeuer. In diesem Kapitel findest Du eher herbstliche bzw. winterliche Rezepte. Beispiele: Battenbergkuchen, Madeirakuchen oder Dundee Cake.
  • Tee im Kinderzimmer: Die Kleinsten zelebrieren schon in ihren Kinderzimmern Teatime. Natürlich dürfen keine Leckereien für die Kleinen fehlen. Die Autoren bieten eine kleine Rezeptauswahl: Marmeladenkekse, kleine Kinderzimmerkuchen, Swiss Roll Drop Scones.

Fazit:

Carolyn und Chris Caldicott haben die schönsten Rezepte zur Teatime zusammengestellt. Beim Durchlesen des Buchs „Vintage Tea Party“ spürt man die Liebe der Autoren zu ihrer Heimat England.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die bezaubernde Landschaft Englands durch Fotos näher gebracht wird. Die Einleitung, wie es zur Teatime kam und was wichtig ist, versetzt einen gleich in Nostalgie. Es ist egal, wo man die britische Tradition des Teetrinkens zelebriert. Ob im Salon, im Garten, am Kamin oder im Kinderzimmer, Hauptsache man genießt die zwanglose und entspannte Stunde am Nachmittag.

Ich kann das Buch wärmstens empfehlen! Nostalgische Aufmachung und wunderbare Rezepte machen „Vintage Tea Party“ zu einem Highlight.

Ein herrliches Buch für Schlemmermäulchen.

Wie wäre es mit einer gemütlichen Plauderstunde mit Euren Freunden bei einer Tasse Tee? Gerade im Winter bietet es sich doch an!

Fakten rund ums Buch:

 Titel:             Vintage Tea Party
Verlag:           Verlag Freies Geistesleben & Urchhaus GmbH
Preis:             18,90 Euro
Umfang:        128 Seiten
Auflage:         3. Auflage 2016

Hier kannst Du das Buch kaufen: Vintage Tea Party

Hier geht es zum Rezept: Shortbread

Shortbread

Für die Adventszeit habe ich mich entschieden öfters mal eine Tasse Tee zu trinken. Natürlich darf Gebäck nicht fehlen. Für die traditionelle Teezeit habe ich im Buch „Vintage Tea Party“ (zur Buchvorstellung) gestöbert und bin auf das Shortbread Rezept gestoßen. Es ist einfach und unglaublich lecker! Ihr solltet es unbedingt ausprobieren.

Köstlich, knusprig, bröckelig und mit Zucker bestreut – fertiges Shortbread sollte so vorsichtig wie möglich gehandhabt werden, da es leicht zerbröselt. Ich gebe oft noch etwas getrockneten Lavendel dazu, um eine kleine, nicht ganz der Tradition gemäße Note zu erhalten.

Ergibt ungefähr 12 Kekse
175 g Weizenmehl (Type 405)
50 g feiner Zucker
eine Prise Salz
110 g weiche Butter
Streuzucker zum Bestreuen

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180o C vor.
  2. Sieben Sie das Mehl zusammen mit dem Salz in eine große Rührschüssel und geben Sie dann den Zucker dazu.
  3. Schneiden Sie die Butter in kleine Würfelchen und geben Sie sie nach und nach in die Mischung, bis sich allmählich ein fester Teig bildet.
  4. Rollen Sie diesen auf einer leicht gemehlten Oberfläche auf ca. ½ cm Dicke aus.
  5. Schneiden Sie 6 cm lange Stücke oder andere Formen aus dem Teig und geben Sie diese auf ein antihaft-beschichtetes Backblech.
  6. Backen Sie sie auf der mittleren Schiene des Ofens ca. 15 – 20 Minuten lang, bis sie eine blass-buttergelbe Farbe erhalten.
  7. Nehmen Sie die Shortbreads aus dem Ofen und bestreuen Sie sie mit dem Streuzucker

Weitere schöne Rezepte findest Du in dem Buch Vintage Tea Party.

Quelle: Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Verlags Freies Geistesleben & Urchhaus GmbH, Vintage Tea Party, Carolyn & Chris Caldicott (Autoren), 3. Auflage 2016, Shortbread (Seite 56/57)

Mörderjagd mit Inselblick

(c) Mörderjagd mit Inselblick, C. Kuhnert und C. Franke (Autoren), Rowohlt Taschenbuch Verlag

Inhalt (Klappentext):

Sommer in Neuharlingersiel. Die Vorbereitungen fürs Hafenfest laufen auf Hochtouren. Mittenmang lauter Autoren, die sich bei ihrem Treffen ordentlich in die Wolle kriegen. Und dann fällt auch noch der erste tot um. Ausgerechnet beim Klönen mit Rosa!

Als ein zweiter auf Norderney zusammenbricht, wird Rosa hellhörig. Aber Dorfpolizist Rudi will von Mord nichts wissen. Die Kripo in Wittmund schon gar nicht. Von Postbote Henner ist auch keine Hilfe zu erwarten. Der kurt seelenruhig auf Norderney.  Als es eine weitere Tote, erwacht Rosas Jagdinstinkt. Bei Mord versteht sie keinen Spaß. Und als bei allen dreien die gleiche Todesursache festgestellt wird, legt das Trio los…

Quelle: Klappentext, Rowohlt Taschenbuch Verlag

Zu den Autorinnen:

Die Autorin Cornelia Kuhnert hat schon zahlreiche Kriminalromane verfasst, so z.B. Tod am Hochsitz (2006), Tanz in den Tod (2009) oder Tödliche Offenbarung (2011). Die Autorin Christiane Franke ist Dozentin für kreatives Schreiben. Sie lebt an der Nordseeküste und arbeitet als Autorin und Herausgeberin.

Hier die Reihenfolge der Bücher mit dem ostfriesischen Trio:

Band 1: Krabbenbrot und Seemannstod
Band 2: Der letzte Heuler
Band 3: Miss Wattenmeer singt nicht mehr
Band 4: Mörderjagd mit Inselblick

Fazit:

Dieses Buch versetzt den Leser in eine heile Welt, wie wir sie kaum noch kennen. Eine verträumte Landschaft , Orte mit Muße und  Menschen mit menschlichen Problemen; nicht weltbewegend aber interessant.  Nur aufgeschreckt durch mehrere Tote.

Hier werden menschliche Schwächen, arrogante „Persönlichkeiten und ehrliche kleine “ Leute“ in eine Mordserie eingebunden.  Mit Humor, Sturheit und Charakterstärke lösen der ostfriesische Polizist Rudi und seine Freunde den mysteriösen Fall, ohne Hilfe von vorgesetzten, überheblichen Polizeibeamten.

Ein Kriminalroman, den man schmunzelnd liest, der nicht langweilig wird, der den Leser in die ostfriesische Landschaft entführt.  Neben bei kann man noch aus Mudder Steffen´s leckeren Rezepten köstliche Gerichte kochen. Man meint mitten in Ostfriesland zu sein.

Der Roman hat mir so gut gefallen, dass ich ihn im Nu ausgelesen habe.

„Ein lesenswerter Schmöker“ – Klare Kaufempfehlung!

Fakten rund ums Buch:

Titel:                Mörderjagd mit Inselblick
Autorinnen:   Cornelia Kuhnert und Christiane Franke
Verlag:             Rowohlt Taschenbuch Verlag
Preis:                9,99 Euro (Taschenbuch)
Umfang:          273 Seiten
Auflage:           2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Mörderjagd mit Inselblick

Ich schweige für Dich

(c) Ich schweige für Dich, Harlan Coben (Autor), Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

In jeder Ehe gibt es ein dunkles Geheimnis –
und wehe, Du brichst Dein Schweigen…

Adam Price wähnte sich in Sicherheit: glücklich verheiratet, stolzer Vater zweier Söhne, ein schmuckes Haus, ein angesehener Beruf. Doch dann spricht ihn ein völlig Fremder an. Ein Fremder der Dinge weiß über Adams Frau Corinne, die diesen zutiefst erschüttern – und in einen qualvollen Zwiespalt stürzen: Soll er seine Frau mit dem konfrontieren, was er erfahren hat? Oder soll er schweigen für sie und für ihre Kinder? Dann verschwindet Corinne spurlos. Und während Adam sich auf eine verzweifelte Suche macht, wird aus einer Familienangelegenheit ein düsteres Komplott, bei dem eine einfache Wahrheit schnell das Leben kosten kann…

Quelle: Klappentext, Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Autor:

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Bevor er sich dem Schreiben widmete, studierte er zunächst Politikwissenschaft und arbeitete in der Tourismusbranche. Harlan Coben hat bislang zwölf Thriller geschrieben, die in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Seine Thriller sind regelmäßig auf den internationalen Bestsellerlisten zu finden. Harlan Coben wurde mit den folgenden amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet: Edgar Award, Shamus Award und dm Anthony Award. Er lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in New Jersey.

Fazit:

Der Thriller „Ich schweige für Dich“ von Harlan Coben spielt in einem Vorort von New Jersey. Gepflegte Straßen, Häuser in denen Familien anscheinend glücklich und zufrieden leben, sind der Hintergrund des Thrillers. Eines Tages wird diese Idylle durch Fremde zerstört, die Geheimnisse der Anwohner aufdecken und sie für Erpressungen benutzen.

Adam und Corinne Price mit ihren Söhnen Thomas und Ryan, Heidi Dann mit ihrer Familie, geraten in den Fokus der unheimlichen Fremden. Ein tragischer Lauf nimmt seinen Anfang…

Für mich ist es der erste Roman von Harlan Coben. Dieser Thriller beginnt ganz harmlos. Beschrieben wird das Vorstadtleben von amerikanischen Familien mit der Vorliebe zur Sportart Lacrosse, gute Nachbarschaft, ein normales, glückliches Leben.

Jedoch kommt mit jeder gelesenen Seite mehr Spannung auf. Adam Price ermittelt nach dem Verschwinden seiner Frau auf eigene Faust und begibt sich dabei selbst in Gefahr. Der Krimi, der seicht begann, nimmt langsam an Fahrt auf. Der Thriller ist unheimlich, weil die Bewohner bespitzelt werden, ohne es zu merken, und so baut sich ein spannungsgeladenes Buch für Fans von Krimis auf.

Bis zum Schluss garantierte „Gänsehaut“ für den Leser.

Fakten rund ums Buch:

Titel:                     Ich schweige für Dich
Autor:                   Harlan Coben
Verlag:                 Goldmann Verlag – Verlagsgruppe Random House
Preis:                    9,99 €
Umfang:              413 Seiten; Taschenbuch
Auflage:               1. Auflage 2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Ich schweige für Dich

Nachts in meinem Haus

(c) Nachts in meinem Haus, Sabine Thiesler (Autorin), Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Er umarmt seinen besten Freund und ahnt nicht, dass er sein schlimmster Feind war

Tom, reich, glücklich verheiratet und ein anerkannter Kunstmaler. Alles läuft perfekt für ihn. Bis eines Nachts in seinem Haus etwas Schreckliches passiert. Unter Schock flieht er in ein toskanisches Bergdorf. Doch was ihm zunächst wie das Paradies erscheint, entpuppt sich schnell als Hölle. Tom hält das Alleinsein nicht aus, fühlt sich eingesperrt und verfolgt. Als er begreift, dass er niemandem mehr trauen kann, ist es zu spät: Er trifft eine verhängnisvolle Entscheidung…

Quelle: Klappentext, Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

ZuR Autorin:

Sabine Thiesler geboren in Berlin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften. sie schrieb Drehbücher, Theaterstücke und viele Kriminalromane, die auf den Bestsellerlisten standen. Sie arbeitete als Schauspielerin und schrieb auch für das Fernsehen Serien, wie z.B. Tatort und Polizeiruf 110.

Quelle: Klappentext, Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Fazit:

In einer einsamen Villa, in der Nähe von Hamburg, entwickelt sich aus einem nächtlichen Seitensprung eine Tragödie von nicht vorhersehbaren Ausmaßen. Während der Hausbesitzer mit der Frau seines Freundes schläft, kommt seine Ehefrau vom Flughafen zurück. sie kam zurück, da wegen eines Unwetters keine Flüge aus Hamburg abgingen. Das Unwetter verursachte auch im Haus, in das sie deswegen zurückkehrte, einen folgenreichen Stromausfall. Ihr Ehemann, der Geräusche im Erdgeschoß hörte, vermutete Einbrecher zu hören. Als er einen Schatten im Erdgeschoß sah, schoss er ohne Vorwarnung auf den Schatten.  Er konnte durch den Stromausfall nicht sehen, dass es seine zurückkehrende Frau war.  Sein Freund der Anwalt und Ehemann seiner Geliebten kam, nachdem seine Frau weg war, um mit ihm einen Ausweg aus der Katastrophe zu suchen.

Der einzige Ausweg schien eine Geschäftsreise vorzutäuschen, um so nicht als Täter in Frage zu kommen. Diese Reise bzw. Flucht führte ihn nach Italien in das Ferienhaus seines Freundes.

Dort, abseits vom Geschehen, wurde er zum Spielball seines Freundes, der erkannte, dass seine Frau die Geliebte des Täters war. Nun begann ein Rachefeldzug um die Demütigungen wieder wettzumachen. Das erkannte der Täter bald und begann Pläne zu schmieden um sich seinerseits zu rächen.

Ein ungewöhnlicher Kriminalroman, der von Anfang an Spannung erzeugte und den Leser Seite für Seite mit immer neuen Intrigen und grausamen Taten zum schnellen Weiterlesen verführte. Der finanzielle Wohlstand der zu diesem ausschweifenden Leben führte, verursachte Hass, Liebe und Geldgier. Morde geschahen, um zum Ziel „des großen Geldes“ zu kommen. Guter Schreibstil der Autorin, der uns zeigen will „vertraue fast Niemandem“. Der Täter wurde nun zum Opfer, da der vermeintliche Freund versuchte, ihn zu ruinieren und zu demütigen. Die Gegenreaktion von Tom führte, als er das erkannte  zu weiteren Morden, die eine Rückkehr ins „normale“ Leben nicht mehr ermöglichten. Überraschend das Ende, das ich nicht erwartet habe.

Für mich war es der erste Roman der Autorin Sabine Thiesler. Es wird sicherlich nicht der Letze sein, den ich von ihr lese. Ihr Stil des Spannungsaufbaus gefällt mir sehr gut. Die eigentliche Lösung erfährt der Leser erst ganz zum Schluss.

Spannung bis zur letzten Seite!

Fakten rund ums Buch:

Titel:                     Nachts in meinem Haus
Autor:                   Sabine Thiesler
Verlag:                 Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House)
Preis:                    19,99 €
Umfang:              512 Seiten; gebundene Ausgabe
Auflage:               2. Auflage 2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Nachts in meinem Haus

Das Weihnachtsdorf

(c) Das Weihnachtsdorf, P. DurstBenning (Autor), blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Wenn der Schnee fällt und die Sterne glitzern – dann ist Weihnachten im Genießerdorf

Es ist Anfang Dezember im malerischen Allgäu. Maierhofen liegt friedlich im Schnee, Kerzenlicht funkelt in den Häusern. Der Trubel des Sommers ist längst vorbei, das große Kräuter-der-Provinz-Festival nur noch eine schöne Erinnerung. Langweilig wird es im Genießerdorf jedoch nicht, denn der erste Weihnachtsmarkt steht bevor. Wenn es nach Werbefrau Greta geht, haben dort Plastiknikoläuse und billiger Glühwein nichts verloren. Wird es aber den Maierhofenern gelingen, das Wahre und Gute in den Winter hinüberzuretten? Therese freut sich auf Feiertage in trauter Zweisamkeit, doch jemand will ihre Pläne durchkreuzen. Und während es Christine vor ihrem ersten Fest alleine graut, werden Roswitha und Edy auf die Probe gestellt. Junges Liebesglück, neue Sehnsüchte und zerschlagene Hoffnungen brauen sich zusammen wie Winterstürme. Wie viele kleine Wunder braucht es für das große Glück?

Quelle: Klappentext, blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

 ZuR Autorin:

Petra Durst-Henning wurde 1965 in Baden-Württemberg geboren. Seit mehr als zwanzig Jahren schreibt Petra Durst-Henning historische und zeitgenössische Romane. Sie lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Stuttgart.

 Fazit:

Der Roman  „Das Weihnachtsdorf“ von Petra Durst-Henning ist ein gelungener Weihnachtsroman.

Die Geschichte spielt in dem kleinen, idyllischen Dorf Maierhofen im Allgäu. Anscheinend leben dort nur glückliche und zufriedene Menschen. Weit gefehlt: Auch dort gibt es unter den Bewohnern viele Probleme, wie zum Beispiel Krankheiten, Liebeskummer und Arbeitsüberlastung. Da Maierhofen aber eine eingeschworene Dorfgemeinschaft ist, helfen sich die Bewohner untereinander und die Probleme sind leichter zu ertragen. Jeder ist für Jeden da. Ganz besonders Weihnachten halten Therese, die Wirtin vom Gasthof Goldene Rose mit ihrem Sam, Roswitha mit Edy, Greta mit Vincent und die verlassene Ehefrau Christine, als Freunde zusammen. Eigentlich wollte jeder in diesem Jahr in seinem eigenen Kreis feiern, aber am Ende kam es doch ganz anders….  Am Schluss gab es wieder ein gemeinsames, wundervolles Weihnachtsfest unter Familien und Freunden.

Das Buch „Das Weihnachtsdorf“ ist die Lektüre, die man unbedingt noch vor Weihnachten lesen sollte. Jeder überlegt einmal Weihnachten anders als üblich, oder gar nicht zu feiern. Nach diesem Roman kommt man zur Einsicht, dieses Fest doch im Kreise seiner Liebsten zu verbringen. Es gibt nichts Schöneres gemeinsam, bei gutem Essen, Weihnachtsmusik und Gesprächen wundervolle Festtage zu verbringen.

Hilfreiche Tipps und Rezepte für ein gelungenes Fest findet man auf den letzten Seiten

 Fakten rund ums BucH:

Titel:                      Das Weihnachtsdorf
Autor:                   Petra Durst-Henning
Verlag:                  Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House)
Preis:                    12,00 €
Umfang:              205 Seiten; gebundene Ausgabe
Auflage:               2. Auflage 2016

Hier kannst Du das Buch kaufen: Das Weihnachtsdorf

Das Küstengrab

(c) Das Küstengrab, Eric Berg (Autor), blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Inhalt (Klappentext):

Das Küstengrab
Eine abgelegene Insel.
Eine verschworene Gemeinschaft.
Eine verhängnisvolle Vergangenheit, die sie einholt.

Zum ersten Mal nach 23 Jahren kehrte Lea in ihr winziges Heimatdorf auf der Insel Poel zurück. Doch der Besuch endete in einem schrecklichen Unglück. Bei einem rätselhaften Unfall kam Leas Schwester ums Leben. Lea selbst wurde schwer verletzt und leidet seit dem unter Amnesie. Vier Monate nach dem Unfall reist Lea erneut nach Poel. Sie will herausfinden, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Sie selbst kann sich an nichts erinnern und ist auf die Hilfe ihrer alten Freunde angewiesen – doch deren Berichte widersprechen sich. Die Jugendfreunde scheinen ein Geheimnis vor Lea zu verbergen, das weit in ihre Vergangenheit reicht…

Quelle: Klappentext, blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Autor:

Der Autor Eric Berg (geboren 1966 im Taunus) zählt zu einer der erfolgreichsten Autoren, die Deutschland zu bieten hat. Im Jahre 2013 veröffentlichte er seinen ersten Kriminalroman „Das Nebelhaus“, danach folgte „Das Küstengrab“. In diesem Jahr (2017) erscheint nun der dritte Roman „Die Schattenbucht“ (hier geht es zur Buchvorstellung)

 

Fazit:

Der Autor hat hier einen Krimi mit psychologischem Hintergrund geschrieben, der den Leser von Anfang an in Spannung hält. Ein bestimmter Freundeskreis, in einem kleinen Dorf, ist der Kern der Geschichte. Alle Personen haben ein Leben hinter sich, das Tragödien und Geheimnisse beinhaltet. Der Roman führt über mehrere Zeitebenen zur Auflösung des ungeklärten Verschwindens eines der Freunde. Erst zum Schluss wird dem Leser das ganze Ausmaß des Falles sichtbar. Nach dem Auffinden der Leiche des vermissten Freundes, sind plötzlich alle verdächtig.

Nach dem Krimi „Schattenbucht“ von Eric Berg habe ich mit Begeisterung sein nächstes Werk „Das Küstengrab“ gelesen.

Der Roman ist, wie auch „Schattenbucht“, in verschiedene Zeitebenen gegliedert, die dem Leser etappenweise das Verschwinden eines Menschen, und  seiner tragischen Folgen, beschreiben.

Nach dem schweren Unfall hat der Gedächtnisschwund der ehemaligen Freundin des Verschwundenen, diese veranlasst Nachforschungen anzustellen, die die Spannung, auf Grund der lauernden Gefahren, erhöhen. Man liest erwartungsvoll schnell Seite für Seite um die Lösung des Falles zu erfahren.

Die Personen wurden mit all ihren Stärken und Schwächen, bestimmt durch den politischen und wirtschaftlichen Wandel seiner Zeit, sehr gut in die Geschichte eingewoben. Dieser Wandel, vom Sozialismus zum Kapitalismus, beschreibt uns indirekt die negativen Auswüchse dieser Zeit, die diese Menschen nicht verkraftet haben. Sozialkritik mit einem Krimi vermischt, finde ich sehr gut.

Das Buch Das Küstengrab, und auch die anderen Krimis von Eric Berg kann man wirklich weiterempfehlen.

Fakten rund ums Buch:

Titel:                      Das Küstengrab
Autor:                   Eric Berg
Verlag:                 Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House)
Preis:                     9,99 €
Umfang:              413 Seiten; Taschenbuch
Auflage:               5. Auflage 2016

Hier kannst Du das Buch kaufen: Das Küstengrab