Kleinigkeiten

Lunch to go. So gut schmeckt die Mittagspause

Oft isst man bei der Arbeit das Gleiche und irgendwann hat man keinen Appetit mehr. Aber was kann ich mitnehmen? Was bringt Abwechselung für meine alltägliche Mittagspause?

Mit diesen Fragen beschäftigen sich bestimmt viele von Euch. Aufgrund dessen möchte ich Euch das Buch „Lunch to go. So gut schmeckt die Mittagspause“ vorstellen.

Die Rezepte im Buch:

Die Autorin Inga Pfannebecker sagt mit ihren Rezepten den „uninspirierten Salamibroten“ den Kampf an. Schnelle und einfach vorzubereitende Speisen werden in ihrem Buch, das im GU Verlag erschienen ist, vorgestellt.

Das gut strukturierte Kochbuch befasst sich zunächst mit Rezepten für „die Hand“. 10 Rezepte, die sich leicht mitnehmen lassen und sich ohne großen Aufwand essen lassen, findest Du im ersten Rezeptteil. Spinat-Feta-Strudel, gefüllte Pia-Tasche oder herzhafte Kürbis-Muffins sind nur 3 Rezepte, die Abwechselung in Eure Mittagspause bringen.

Auf die Gabel nennt sich der nächste Rezeptteil. In diesem Abschnitt findest Du 12 verschiedene Salatrezepte. Hinweis: es gibt wenige vegetarische Rezepte. Aber keine Angst: Durch Tipps der Autorin werden aus einigen Rezepten vegetarische Varianten.

Im letzten Kapitel „Auf den Löffel“ werden Dir dampfende Suppen und Eintöpfe aber auch Currys präsentiert. Gerade in der Herbstzeit ist dies eine willkommene Abwechselung für die Mittagspause. Keine Angst übrigens vor dem Transport.  Inga Pfannebecker gibt wertvolle Tipps und Tricks für den richtigen Transport.

Lunch to go. So gut schmeckt die Mittagspause“ ist ein modern gestaltetes Kochbuch mit sehr schönen Bildern. An dieser Stelle möchte ich ein großes Lob an die Fotografin richten. Maja Smend hat jedes Rezept wunderschön in Szene gesetzt. Das Auge isst mit und so bekommt man schon von den Bildern alleine Appetit alle Rezepte auszuprobieren. Herzlichen Dank.

Fazit:

Das Buch ist jeden Cent wert! Wenige Zutaten versprechen viel Geschmack. Vielleicht findet man keine exotischen oder ausgefallenen Rezepte, aber das macht gerade das Buch zu etwas Besonderem. Wenn ich mir etwas für meine Mittagspause zaubern möchte, muss es schnell und einfach gehen. Wer möchte schon ausgefallene Zutaten kaufen oder Stunden das Essen vor- und zubereiten.  Die Autorin Inga Pfannebecker schafft den perfekten Mix: frisch, gesund und abwechslungsreich.

 Fakten rund um die Bücher:

“ Lunch to go. So gut schmeckt die Mittagspause“
Erschienen im GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Preis: 8,99 Euro
Umfang: 64 Seiten
Auflage: 2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: “ Lunch to go. So gut schmeckt die Mittagspause“

Nützliches für den Transport:

Ich persönlich finde die Lunchboxen, das Zubehör und die Isolierkanne von der französischen Marke Monbento praktisch, optisch sehr schön und stylisch. Wobei für mich die Qualität und die Nützlichkeit für mich im Vordergrund stehen.

Hier geht es zum Rezept: frischer Kräuter-Dip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*