• Rezensionen

    Die Dritte Stimme

    Inhalt (Klappentext) Marseille: In einem Naherholungsgebiet wird die Leiche einer jungen, blinden Frau gefunden Man weiß nicht viel über sie – nur dass sie in einem Zirkus ganz in der Nähe gearbeitet hat. Zur selben Zeit in Stockholm: In seinem Haus in Rotebro erhängt sich der Zollbeamte Bengt Sahlmann.  Schnell findet die Polizei heraus, dass es sich nicht um einen Selbstmord gehandelt hat – obwohl alles darauf hindeutete. Zwei Fälle, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Zwei Morde, an deren Aufklärung Polizeianwärterin Olivia Rönning und der ehemalige Kriminalkommissar Tom Stilton ein jeweils ganz privates Interesse haben… Quelle: Klappentext, btb Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH) Zu den…

  • Hauptspeise

    Flammkuchen (Tarte flambée)

    Beim Schmökern im Kochbuch „Französisch kochen mit Aurélie“ habe ich mich auf Anhieb in das Flammkuchen-Rezept verliebt! Es ist der allerbeste Flammkuchen, den ich je gegessen habe!! Für ein Backblech Backzeit 10 Minuten Zutaten für den Teig: 300 g     Mehl Type 405 3 EL        Öl 1 Prise  Salz Für den Belag 2             Zwiebeln 120 g     Schinkenspeck 70 g       Crème fraîche 70 g       Sahnequark 1             Eigelb Salz und Pfeffer Muskatnuss 80 g       Greyerzer Käse (optional) Das Mehl mit dem Öl und dem Salz mischen und mit 5 EL Wasser zu einem Teig verkneten. Falls nötig, noch ein bisschen Wasser dazugeben, bis der Teig schön gleichmäßig und elastisch ist. Den…

  • Rezensionen

    Französisch kochen mit Aurélie: Meine Lieblingsrezepte

    Alle guten Dinge sind 3! Nach den Büchern „Tartes & Tartelettes“, „Französisch backen“ halte ich voller Glück das für mich dritte Buch von Aurélie Bastian in der Hand. Das Kochbuch „Französisch kochen mit Aurélie“ bringt einem viele Rezepte aus Frankreich nahe, aber auch Tipps, Kommentare und Übersichtstabellen findet man darin. Die Rezepte im Buch: Dieses wunderschöne, hochwertig gestaltete Kochbuch beginnt mit einem Vorwort der Autorin, danach folgen die Rezepte: Les Entrées – Vorspeise (z.B. Zwiebelsuppe) Les Petits Plats – Kleine Speise (z.B. Dünne Buchweizen- Galettes) Les Volailles – Geflügelgerichte (z.B. Poularde mit Morcheln und Kastanien oder Französischer Burger mit Entenfleisch – schmeckt sensationell!) Les Viandes Rouges – Fleischgerichte (z.B. Schweinemedaillons…

  • Rezensionen

    Provenzalische Verwicklungen

    Inhalt (Klappentext): Mord à la Provence Sainté-Valerie, ein idyllisches Dorf in der Provence inmitten von Weinbergen und Olivenhainen. Der ehemalige Pariser Kommissar Pierre Durant würde den Spätsommer in seiner Wahlheimat genießen, wenn ihn nicht gerade seine Freundin verlassen hätte. Doch auch mit der dörflichen Ruhe ist es plötzlich vorbei: Der Lokalcasanova wird ermordet in einem Weinkeller aufgefunden – nebst einem Rezept für Coq au Vin. War es ein makabrer Racheakt eines gehörnten Ehemanns? Die Dorfbewohner halten fest zusammen. Und schon bald ahnt Pierre, dass sich hinter der schönen Fassade Sainté-Valeries ganze Abgründe auftun. Quelle: Klappentext, Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH) Zur Autorin: Sophie Bonnet ist das Pseudonym einer erfolgreichen…

  • Rezensionen

    Lasagne originale

    Wer kennt und liebt die klassische Lasagne nicht? Bei mir gibt es regelmäßig Lasagne und immer wieder freue ich mich darauf. Um ein wenig Abwechselung in meine Lasagne-Abende zu bringen, habe ich mich voller Vorfreude auf das Kochbuch „Lasagne originale“ von Sandra Mahut gestürzt. Die Rezepte Sandra Mahut gibt dem Leser, bevor es zu den Rezepten kommt, grundlegende Infos zu Lasagnen. Die Rezepte sind übersichtlich in folgende Kapitel gegliedert: Lasagne mit Fleisch (z.B. Lasagne mit Tomaten, Thymian und Kaninchen) Lasagne mit Schinken oder Wurst (z.B. Lasagne mit Pilzen, Spinat und Coppa) Lasagne mit Fisch und Meeresfrüchten (z.B. Lasagne mit Krebsfleisch, Fenchel und Dill) Vegetarische Lasagne (z.B. Lasagne mit Kürbis, Rosmarin und…

  • Hauptspeise

    Lasagne mit Cheddar und Chorizo

    Wer kennt und liebt die klassische Lasagne nicht? Bei mir gibt es regelmäßig Lasagne und immer wieder freue ich mich darauf. Um ein wenig Abwechselung in meine Lasagne-Abende zu bringen, habe ich mich voller Vorfreude auf das Kochbuch „Lasagne originale“ von Sandra Mahut gestürzt. Aus 33 Rezepten habe ich mich für die Lasagne mit Cheddar und Chorizo entschieden. Vorbereitung: 20 Minuten Zubereitung: 10 Minuten Backzeit: 30 Minuten Cremige Béchamel 50 g Butter 50 g Mehl 300 ml Gemüsebouillon 300 ml Sahne / Rahm 30 g Cheddar, frisch gerieben 2 TL Paprikapulver 1 Prise Salz 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe Olivenöl 500 ml passierte Tomaten (Passata) 1 EL Tomatenmark 150 ml Gemüsebouillon…

  • Kleinigkeiten

    Lunch to go. So gut schmeckt die Mittagspause

    Oft isst man bei der Arbeit das Gleiche und irgendwann hat man keinen Appetit mehr. Aber was kann ich mitnehmen? Was bringt Abwechselung für meine alltägliche Mittagspause? Mit diesen Fragen beschäftigen sich bestimmt viele von Euch. Aufgrund dessen möchte ich Euch das Buch „Lunch to go. So gut schmeckt die Mittagspause“ vorstellen. Die Rezepte im Buch: Die Autorin Inga Pfannebecker sagt mit ihren Rezepten den „uninspirierten Salamibroten“ den Kampf an. Schnelle und einfach vorzubereitende Speisen werden in ihrem Buch, das im GU Verlag erschienen ist, vorgestellt. Das gut strukturierte Kochbuch befasst sich zunächst mit Rezepten für „die Hand“. 10 Rezepte, die sich leicht mitnehmen lassen und sich ohne großen Aufwand…

  • Beilagen

    Frischer Kräuter-Dip

    Aus dem Buch „Lunch to go. So gut schmeckt die Mittagspause“ habe ich für  Euch ein einfaches, aber sehr leckeres Rezept herausgesucht. Warum? Dieses Rezept kannst Du unendlich kombinieren. Nimm einfach Deine Lieblingskräuter oder wähle das verschiedenste Gemüse zum Dippen. Lass Deiner Fantasie freien Lauf. Für 1 Portion: 75 g Magerquark mit 1 EL Crème fraiche glatt rühren. 1/4 Bund Kräuter nach Belieben (z.B. Schnittlauch, Basilikum, Petersilie, Dill oder eine Mischung aus verschiedenen Kräutern) waschen, trocken schütteln und klein hacken bzw. schneiden. Die Kräuter unter den Quark rühren. 1/2 Bio-Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Die Schale ebenfalls unter den Quark rühren und den Kräuter-Dip mit Salz…

  • Rezensionen

    Last Minute Picknick. Blitzschnelle Rezepte für den Sommer im Freien.

    Für das Wochenende habe ich mir vorgenommen an die Ostsee zu fahren. Meine Freundin Kristin hat mir Travemünde empfohlen. Ich werde mir meinen Picknickkorb, meinen wunderschönen dicken Norwegerpulli und meine Lieblingsdecke schnappen, denn so kann man sich perfekt gegen die Kälte schützen und ein „Last Minute Picknick“ machen. Im April dieses Jahres ist ein tolles Kochbuch zum Thema Picknick im Christian Verlag erschienen. „Last Minute Picknick“ bietet ca. 50 praktische Rezepte für unterwegs, die in weniger als 30 Minuten zubereitet sind. Die Rezepte Margit Proebst, die für die Texte und Rezepte verantwortlich ist, gibt dem Leser zu Beginn Tipps zum Verpacken und Transportieren der Köstlichkeiten, macht Vorschläge für eine geschickte…

  • Rezensionen

    Prêt-à-Portee: Haute Couture zum Naschen

    Was für eine geniale Idee – Haute Couture zum Naschen! Als ich das Buch entdeckt habe, habe ich mich sofort in das süße, wunderbare Buch verliebt. Die Rezepte Vom Burberry Trenchcoat-Keks bis zum High-Heels-Gebäck in diesem Buch findet man alle „Fashion-Naschereien“, die einem das Herz höher schlagen lassen. Der Chef-Patissier Mourad Khiat von The Berkely präsentiert dem Leser viel Know-how und jede Menge Leidenschaft für die kleinen Kunstwerke. Die Rezepte sind Schritt für Schritt erklärt (außerdem ausführlich), sehr gut bebildert und man bekommt Schablonen, die zur Anfertigung der Keksformen dienen. Eine niedliche Idee ist, dass der Schwierigkeitsgrad mit Hilfe von High-Heels beschrieben ist. Zum Beispiel bedeuten 3 High-Heels „für Könner“…