Rezensionen

100 Foodblogger haben wir gefragt – #VierJahreszeiten – 100 Lieblingsgerichte

Ob Rhabarberkuchen upside down im Frühling, Galette Caprese im Sommer, Rote-Bete-Pesto mit gerösteten Erdnüssen im Herbst oder Salzbrezel-Cupcakes mit Frischkäse-Schoko-Frosting im Winter – aus ihren genialen Rezeptkreationen und den liebevollen Fotografien spricht ihre Leidenschaft für gutes Essen und ausgefallene Ästhetik: 100 ausgewählte deutschsprachige Foodblogger haben wir gefragt, und sie stellen uns mit Vergnügen ihre liebsten Rezepte, auch ihre inspirierenden Blogs vor.

Quelle: Klappentext, ars vivendi Verlag, 1. Auflage Oktober 2016

Die Rezepte

Jeder Blogger darf sein persönliches Lieblingsgericht präsentieren; dadurch wird das Buch vielseitig. „100 Foodblogger haben wir gefragt – #VierJahreszeiten – 100 Lieblingsgerichte“ ist in vier Kapitel unterteilt: Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Hier ein paar Frühlingsrezepte…

„Lauwarmer Spargel-Brotsalat mit getrockneten Kirschen“
„Naan mit Spargelfüllung“
„Frischkäse-Gnocchi mit Bärlauch, grünem Spargel und Shrimps“
„Gemüse mit Hähnchenbrust und Basmatireis aus dem Wok“
„Erdbeer-Raffaello-Traum“
„Vegane Amerikaner“
„Rhabarber-Vanille-Cupcakes mit Joghurt-Topping“
„No bake Frühlingstörtchen mit Brombeer- und Limettencreme“
„Erdbeer-Käsekuchen“

Im Sommer präsentieren uns die Blogger u.a.
„Wassermelonen-Feta-Salat mit Minze“
„Gegrillte Wassermelone mit Zigenkäse auf Ruccola“
„Auf Salzstein gegriller Jacobsmuschel-Lachs-Spiess“
„Galette Caprese“
„Emma – das Erdbeer-Joghurtbrot“
„Sommerliche Zitronencreme-Törtchen“

Im Herbst kredenzt man dem Leser…

„Herbstsalat mit Speck und Birnen“
„Kürbis-Süßkartoffel-Suppe“
„Liaison von Pilzen, Rucola und knusprigen Kartoffeln“
„Käsecarbonara“
„Tarte mit Ziegenkäse und Weintrauben“
„Rote-Bete-Pesto mit gerösteten Erdnüssen“

Winterliche Rezeptkreationen sind u.a…..

„Warmen Quinoasalat mit Roter Bete und Orangen“
„Lauwarme Blutwurst mit Apfelsorbet und Meerettich“
„Blutwurstrisotto mit Apfelsauce und Kuebebenpfeffer“
„Gedämpften Orangenpudding“
„Spekulatiuscreme mit Zimtsternen und Orangen“
„Zimtsterne“
„Spekulatius-Kirsch-Törtchen“

Fazit

Es ist eine wunderbare Idee 100 Foodblogger in einem Buch zu vereinen. Es gibt abwechslungsreiche Koch- sowie Backrezepte, viele Inspirationen und ich habe so manch einen Foodblogger kennengelernt. Die moderne Aufmachung des Buches gefällt mir außerdem sehr gut (Hardcover, Kapitelunterteilung, Schriftart).

Ich möchte Euch noch den Hinweis geben, dass es sich um kein klassisches Back- oder Kochbuch handelt. Die Rezepte sind bunt gemischt nach Jahreszeiten.Mich persönlich hat es nicht gestört.

Das Buch möchte ich Euch ans Herz legen – wenn man sich oder einem anderen eine Freude machen möchte, sollte man dieses Buch kaufen bzw. verschenken. Für jeden Geschmack sind Rezepte dabei! Ich liebe es!

Fakten rund ums Buch:

100 Foodblogger haben wir gefragt – #VierJahreszeiten – 100 Lieblingsgerichte
Erschienen im ars vivendi verlag GmbH & Co. KG
Preis: 25,00 Euro
Umfang: 220 Seiten
Auflage: Oktober 2016

Hier kannst Du das Buch kaufen: 100 Foodblogger haben wir gefragt – #VierJahreszeiten – 100 Lieblingsgerichte

Hier geht es zum Rezept: Sommerlicher Beerentarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*