Palets bretons

In dem Buch „Französisch backen“ von Aurélie Bastian habe ich dieses wunderbare Rezept entdeckt. Mit wenigen Zutaten, die man eigentlich immer zu Hause hat, kann man sich zur Kaffeezeit „Palets bretons“ zaubern.

Zutaten:

für 12 – 15 Stück Palets Bretons
3                             Eigelbe  (Größe M)
100 g                    Zucker
110 g                    gesalzene Butter
175 g                    Mehl
6 g                         Backpulver
1                             Messerspitze Vanille
Milch zum Bepinseln

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und verkneten.
  2. Den Teig zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 40 bis 45 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Den Backofen auf 185° C bis 190° C Ober-/Unterhitze (Umluft 170° C, Gas Stufe 3) vorheizen.
  4. Die Rolle in 12 – 15 dünne Scheiben schneiden, in 7 cm große Muffin- oder Minitartelette- Formen setzen und mit Milch bepinseln. Die Palets Breton im vorgeheizten Backofen bei 185° C bis 190° C 18 Minuten backen.

Quelle: Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Südwest Verlags (Verlagsgruppe Random House GmbH), Französisch backen, Aurélie Bastian (Autorin), Auflage 2017, Palets bretons (Seite 104 / 105)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*