Rezensionen

Schicksalsjahre

(c) Schicksalsjahre, Jan Guillou (Autor), Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

 

Inhalt (Klappentext)

Der Zweite Weltkrieg ist ausgebrochen, und auch für die in Schweden lebende Familie Lauritzen wird der Alltag mehr und mehr zu einem Drahtseilakt. Die Ehefrauen der Brüder Lauritzen besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft und überlegen, diese aus Sicherheitsgründen abzulegen. Ein Großteil des Vermögens der Familie ist in Deutschland angelegt und nicht mehr zugänglich. Gleichzeitig verschlechtert sich die Auftragslage. Und auch im Privaten droht der Familie Ungemach.  Lauritz´ Ehefrau Ingeborg ist schwer erkrankt, was sie ihrem Ehemann so lange verheimlicht, bis es zu spät zu sein scheint. Lauritz´ Kinder sind politisch in verschiedenen Lagern aktiv, was eine große Gefahr für die Familie birgt. Lauritz, der als Oberhaupt stets die Geschicke der Familie lenkte, verliert in den Wirren zusehends die Zuversicht, und als er die Nachricht vom Tod seines Sohnes erhält, scheint sein Lebenswille endgültig gebrochen zu sein.

Quelle: Klappentext, Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)

Zum Autor:

Jan Guillou wurde 1944 im schwedischen Södertälje geboren und ist einer der prominentesten Autoren seines Landes. Seine preisgekrönten Kriminalromane um den Helden Coq Rouge erreichten Millionenauflagen. Auch mit seiner historischen Romansaga um den Kreuzritter Arn gelang ihm ein Millionenseller, die Verfilmungen zählen in Schweden zu den erfolgreichsten aller Zeiten. Heute lebt Jan Guillou in Stockholm.

Fazit:

In diesem Roman werden die Probleme der schwedischen Neutralität während des Zweiten Weltkrieges bildhaft geschildert. Auch im kleinen Kreis einer Familie kommt es dadurch zu notwendigen Entscheidungen, die diese Familie zu spalten drohen. Wirtschaftliche Interessen werden, trotz politischer Bedenken, vorrangig berücksichtigt. Die Wahrheit über politische Ansichten wird nur im kleinen Kreis diskutiert. Die Denkweise der Familienmitglieder, die unterschiedlichen politischen Richtungen folgen, erfährt als Vertrauensperson nur das Familienoberhaupt. Der Verlust vieler Familienmitglieder, während der Kriegszeit, aus unterschiedlichen Gründen, wird plastisch dargestellt.

Ein gelungener, emotionaler Folge-Roman von Jan Guillou, der die Fast-Neutralität Schwedens kritisch betrachtet. Den 4. Band der Familiensaga kannst Du unabhängig von den anderen Bänden lesen.

Fakten rund ums Buch:

Schicksalsjahre
Autor: Jan Guillou
Erschienen im Heyne Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis: 9,99 Euro (broschiert)
Umfang: 431 Seiten
Auflage: 2017

Hier kannst Du das Buch kaufen: Schicksalsjahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*