Rezensionen

Rom – Das Kochbuch

Die Autorinnen Katie Parla und Kristina Gill stellen auf 256 Seiten traditionelle und moderne Gerichte aus Rom und Umgebung vor. Es werden spannende Rezepte gezeigt, die man sofort ausprobieren möchte. Der Leser erhält Informationen zur Kochtradition, der Geschichte von vielen Köstlichkeiten und sehr schöne Bilder von der Ewigen Stadt Rom.

Die Rezepte:

Bis man zu den Rezepten kommt findet man auf den ersten 35 Seiten eine persönliche Einleitung der Autorinnen sowie einen geschichtlichen Abschnitt über das damalige und heutige Rom. Anschließend folgt ein ausführlicher Abschnitt über die römischen Rezepte, was man an Ausstattung benötigt oder welche Zutaten man verwenden sollte (z.B. sollte man Pasta von guter Qualität kaufen). Bevor es endlich zu den Rezepten geht, auf die ich mich besonders freue, schreiben die beiden Autorinnen noch einige hilfreiche Hinweise zu den Maßen, Gewürzen, Pasta, Reis und Backen. Dieses Kapitel sollte man sich durchlesen und sich die Ratschläge zu Herzen nehmen.

Die Rezepte sind nach Themen geordnet.

Das erste Kapitel “Snacks, Vorspeisen und Street Food” bietet 13 Rezepte von traditionellen Kleinigkeiten bis hin zu modernen Varianten. Das zweite Kapitel „Klassiker und Varianten“ startet mit dem Rezept „rigatoni alla carbonara nach der art von flavio de maio“. Die Autorinnen präsentieren klassische Rezepte ihrer römischen Lieblingsrestaurants. Die Rezepte der römischen Küche sind auch durch jüdische Einflüsse („Cucina Ebraica“) und traditionelle Zutaten („Quinto Quarto“) geprägt. Ein kleinerer Abschnitte ist dem Thema „Gemüse“ gewidmet, hier findet man Inspirationen für Salate und Beilagen.

Das Kochbuch „Rom“ bietet zum Schluss noch viele, leckere Rezepte zu den Themen „Brot und Pizza“, „Dolci“ und „Getränke“.

Fazit:

Die Aufmachung des Kochbuches „Rom“ ist sehr edel. Nicht durch das Hardcover, sondern auch durch die goldfarbene Schrift und das stabile Papier wird das Buch zu einem hochwertigen Lesevergnügen. Das Cover hat mir auch sehr gut gefallen: man sieht eine Luftaufnahme von Rom, zwei Gerichte, frische Tomaten, Zucchiniblüten und das Kolosseum. Der Leser wird gleich auf Italien eingestimmt.

Man spürt die Liebe der Autorinnen zu Rom. Katie Parla ist Rom-Expertin und Kristina Gill ist Fotografin aus Leidenschaft. Aus dieser Kombination heraus ist ein wunderbares Kochbuch über Rom entstanden.

Es ist ein außergewöhnliches Kochbuch mit Geschichten zu Rom. Die Autorinnen geben dem Leser Tipps für schöne Ziele in Rom und wunderbare Rezepte. Man kann sagen, dass es einerseits ein Kochbuch ist, andererseits ist es ein Reiseführer.

Fakten rund um das Buch:

„Rom – Das Kochbuch“
Erschienen im Südwest Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis: 24,99 Euro (gebundene Ausgabe)
Umfang: 256 Seiten
Auflage: 2015
Format: gebunden

Hier kannst Du das Buch kaufen: „Rom – Das Kochbuch“ (gebundene Ausgabe oder e-Book)

Hier geht es zum Rezept: crostata di prugne di sara levi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*