Arielles Croissants

Zutaten:

5 Platten TK-Blätterteig
(ca. 1 Packung à 300 – 350 g)
100 g wachsweiche Butter

 

Die Blätterteigplatten nebeneinanderlegen und auftauen lassen.

Den Backofen rechtzeitig auf 180° C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

4 aufgetaute Blätterteigplatten mit wachsweicher Butter bestreichen, diese übereinander legen und mit der restlichen Blätterteigplatte bedecken. Das Blätterteigpacket mit einer Teigrolle zu einem gleichmäßigen Rechteck ausrollen. Es sollte ungefähr 0,5 cm dick und etwas größer als ein DIN A 4 Blatt sein.

Aus dem Rechteck 4 große lang gezogene Dreiecke (17 cm x 17 cm x 14 cm) ausschneiden. In die kürzeste Seite jedes Dreiecks mittig einen kleinen Schlitz von 2 cm schneiden, dadurch können die Dreiecke breiter aufgerollt werden. Die Dreiecke von der breiten, eingeschlitzten Seite her einrollen und vorsichtig bis zur Spitze hin aufrollen. Die Teiglinge mit der Spitze nach unten auf das Backblech setzen und nur leicht zu einem Hörnchen biegen.

Die Croissants im auf 180° C vorgeheizten Backofen 20 Minuten goldbraun backen, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und bald genießen.

Quelle: Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Südwest Verlags (Verlagsgruppe Random House GmbH), Arielles Macarons & süße Köstlichkeiten, Arielles Croissants, Auflage 2015, Croissants (Seite 126/127)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*