Kuchen & Torten

Mandelwaffeln mit Joghurt-Himbeer-Sahne

für:        4 Waffeln

Ofenwaffeln:
60 g  Mandelblättchen                            
80 g Weizenmehl (Type 550)               
1 Päckchen (40 g) Vanillepuddingpulver
1 gestrichener TLBackpulver                                       
2   (Kl. M, getrennt) Eier
60 g weiche Butter                                  
3 Tropfen Bittermandelbacköl                      
50 g Zucker                                                
Salz
125 mlMilch                                                  
2 TL Puderzucker                                     

 Joghurt-Himbeer-Sahne
150 g Schlagsahne   
150 g Naturjoghurt       
150 g TK-Himbeeren     

 Knusprige Mandelblättchen in luftigem Waffelteig und als Krönung fruchtig-saure Beerensahne – diese Kombination ist unschlagbar!

Das Rezept

  1. Für die Waffeln die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Wenden hellbraun rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen.
  2. Eiweiß mit den Quirlen des Handrührgerätes steif schlagen. Butter, Backöl, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen 5 Minuten cremig aufschlagen. Eigelbe nacheinander je 30 Sekunden gut unterrühren. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unterrühren. Erst die Hälfte des        Eischnees, dann den Rest und die Hälfte der Mandelblättchen mit einem Teigschaber              unterheben.
  3. Form auf dem mit Backpapier belegten Ofenrost stellen. Mit den restlichen Mandeln ausstreuen. Teig in der Form verteilen. Im heißen Ofen bei 200° C (Umluft 180° C) in der             Ofenmitte 10 Minuten backen.
  4. Rost und Form aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten stehen lassen. Waffelform auf den Rost stürzen und abheben. Waffeln weitere 10 Minuten backen, dann auf ein Gitter legen und     abkühlen lassen.
  5. Für die Joghurt-Himbeer-Sahne die Schlagsahne steif schlagen und vorsichtig mit dem Joghurt mischen. Gefrorene Himbeeren auf der Arbeitsfläche mit dem Boden eines Trinkglases grob zerstoßen und unter die Joghurtsahne mischen. Waffeln mit Puderzucker        bestreuen und mit der Joghurt-Himbeer-Sahne anrichten.

TIPP
Lasen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf: Für den Teig können Sie auch Karamell- oder Sahnepuddingpulver verwenden. Die Joghurtsahne können Sie auch mit Zitronen- oder Vanille-Joghurt aromatisieren.

Hier kannst Du das Buch kaufen: Waffeln aus dem Ofen

Quelle: Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Südwest Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH), Waffeln aus dem Ofen, Kay-Henner Menge (Autor), 1. Auflage 2016, Mandelwaffeln mit Joghurt-Himbeer-Sahne (Seite 14/15)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*