Rezensionen

Zu Gast bei Monet: Rezepte aus Giverny

Zu Gast bei Monet: Rezepte aus Giverny“ ist ein außergewöhnliches Kochbuch, in dem man die persönlichen Rezepte Monets findet. Zwischen den Rezepten erfährt man so einiges über Monets Leben, angefangen von seiner Kindheit als Junge aus einem guten, wohlhabenden Elternhaus, der schon in Kinderzeiten ein Feinschmecker war, bis hin zu den gemeinsamen Abenden mit Freunden und der Familie. Das außergewöhnlich gestaltete Buch enthält viele Bilder, Fotos, Geschichten und Details aus seinem Leben. Es ist jedoch keine Biografie.

Die Rezepte:

Die Rezepte sind in folgende Kapitel unterteilt:
Tisch der Kindheit
Frühstück im Grünen
Der Zauber von Giverny
Schlemmer und Feinschmecker

Zu Gast bei Monet: Rezepte aus Giverny“ bietet eine vielfältige Rezeptauswahl. Von Wild, Muscheln, Hummer, Austern bis hin zu Pasteten und Desserts. Man findet alles, was das Feinschmeckerherz liebt.

Das ausprobierte Rezept (Scones) hat mir extrem gut gefallen. Ich habe mir gleich das nächste Rezept ausgesucht, dass ich nachkochen werde (Hähnchen mit Flusskrebsbutter). Bei diesem Buch handelt sich um kein Kochbuch für den Alltag! Es ist etwas ganz Besonderes, für besondere Tage!

Fazit:

Zu Gast bei Monet: Rezepte aus Giverny“ ist ein besonderes Kochbuch, das dem Leser Einblicke in Monets Lieblingsrezepte, seine Bilder und sein Leben gibt. Es ist ein wundervoll illustriertes Buch mit interessanten, authentischen Rezepten. Briefen, Fotos, Tagesbucheinträgen, Memoiren und Büchern seiner Zeitgenossen, Zitate und etliche Bilder von Monet machen aus einem einfachen Kochbuch etwas ganz Besonderes! Ideal als Geschenk.

Fakten rund um das Buch:

Zu Gast bei Monet: Rezepte aus Giverny
Erschienen: Prestel Verlag (Verlagsgruppe Random House GmbH)
Preis: 34,95 Euro
Umfang: 240 Seiten
Auflage: 2016
Format: gebundenes Buch

Hier kannst Du das Buch kaufen: Zu Gast bei Monet: Rezepte aus Giverny

Hier geht es zum Rezept: Scones

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*