Kekse & Cookies,  Rezepte

Spekulatius klassisch

Spekulatius

Für den Teig:
170 g  weiche Butter
200 g  Puderzucker
50 g    Sahne
2         Eigelb
1         Prise Salz
abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone
1 TL   Spekulatiusgewürz
375 g  Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche
1         Messerspitze Hirschhornsalz

  1. Für den Teig alle Zutaten außer Mehl und Hirschhornsalz mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse verkneten. Das Mehl mit dem Hirschhornsalz sieben und unterkneten.
  2. Den Teig zu einem Rechteck formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde (besser über Nacht) kühl stellen.
  3. Den Backofen auf 170° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 4 mm dick ausrollen, leicht mit Speisestärke bestäuben und die Model in den Teig drücken.
  4. Die gewünschte Form mit einem Messer oder gewellten Teigrad ausschneiden und auf das Backblech legen. Dünn mit Milch bestreichen.
  5. Die Spekulatius im Ofen auf der mittleren Schiene 10 bis 12 Minuten backen.

Spekulatius_2 Weihnachtsplätzchen - Cover - Buchbeschreibung
Zubereitungszeit: 75 Min.
Kühlzeit: mind. 1 Stunde
Backzeit: 10 – 12 Min

Guten Appetit

Hier kannst Du das Buch kaufen: Weihnachtsplätzchen

Quelle: Abdruck mit freundlicher Genehmigung des ZS Verlag GmbH, Weihnachtsplätzchen. 80 süße Versuchungen von klassisch bis modern, Angelika Schwalber (Autorin), 1. Auflage 2015, Spekulatius dreimal anders (Seite 38).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*